Skip to main content
  • Book
  • Open Access
  • © 2022

Wohnen und Gesundheit im Alter

Editors:

(view affiliations)
  • Erstmalige multidisziplinäre Betrachtung des Themas Wohnen und Gesundheit im Alter

  • Aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Wohnen und Gesundheit im Alter

  • Notwendiges Hintergrundwissen für Akteure in der Wohn- und Sozialpolitik

  • Dies ist ein Open-Access-Buch, was bedeutet, dass Sie freien und uneingeschränkten Zugang haben.

Part of the book series: Vechtaer Beiträge zur Gerontologie (VEBEGE)

Buying options

Hardcover Book
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)

Table of contents (18 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-IX
  2. Einführung

    1. Front Matter

      Pages 1-1
    2. Die Tagung Wohnen und Gesundheit im Alter

      • Eva Kibele, Andrea Teti
      Pages 3-10Open Access
    3. Chancen für gesundes Altern: eine Lebenslaufperspektive auf Demenzen und Sterblichkeit

      • Christina Westphal, Gabriele Doblhammer
      Pages 11-29Open Access
    4. Wohnen und Gesundheit im Alter aus epidemiologischer Sicht

      • Judith Fuchs, Sonja Nowossadeck, Enno Nowossadeck
      Pages 31-53Open Access
    5. Einsamkeit im Alter: die geografische und psychosoziale Perspektive

      • Volker Cihlar, Anna Reinwarth, Sonia Lippke
      Pages 55-76Open Access
  3. Gesundheit und Pflege im höheren Lebensalter

    1. Front Matter

      Pages 77-77
    2. Vorausplanung in der letzten Lebensphase – Wünsche und Bedürfnisse von Bewohnenden stationärer Altenpflegeeinrichtungen und deren Angehörigen

      • Malte Klemmt, Silke Neuderth, Esther M. Heizmann, Birgitt van Oorschot, Tanja Henking
      Pages 93-109Open Access
  4. Alt werden im kulturellen und regionalen Kontext

    1. Front Matter

      Pages 153-153
    2. Perspektive türkeistämmiger pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz auf Pflege- und Wohnarrangements

      • Hürrem Tezcan-Güntekin, Ilknur Özer-Erdogdu, Tugba Aksakal, Yüce Yilmaz-Aslan
      Pages 155-174Open Access
    3. Altwerden zwischen Speckgürtel und Peripherie – ein Blick auf das Land Brandenburg

      • Thorsten Stellmacher, Birgit Wolter
      Pages 189-199Open Access
  5. Wohnpolitik in der Gesellschaft des langen Lebens

    1. Front Matter

      Pages 229-229

About this book

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung unserer Gesellschaft nimmt der
Open-Access-Sammelband die Wohnsituation älterer Menschen unter besonderer Berücksichtigung der gesundheitlichen Situation in den Blick. Lebensqualität, Wohlbefinden, Teilhabe sowie Autonomie und Selbstbestimmung älterer Menschen stehen dabei im Mittelpunkt.
Die Herausgeber
Prof. Dr. Andrea Teti ist seit 2017 Juniorprofessor der Gerontologie (Altern und Gesundheit) und seit 2020 geschäftsführender Direktor des Instituts für Gerontologie (IfG) an der Universität Vechta. In seiner Forschung befasst er sich mit den Themen Wohnformen im Alter und Prävention und Epidemiologie altersassoziierter Erkrankungen.
Enno Nowossadeck ist seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des Robert Koch Instituts. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich von Health Demography. Insbesondere befasst er sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gesundheitsversorgung und ihre Sektoren.
Dr.in Judith Fuchs ist seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des Robert Koch Instituts. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Themenbereich muskuloskelettalen Erkrankungen und Gesundheit im Alter, wo sie Studien konzipiert, durchführt und auswertet. 
Harald Künemund ist Professor für Forschungsmethoden an der Universität Vechta. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gesellschaftliche Partizipation älterer Menschen, Generationenbeziehungen sowie Lebenslauf und Biographie.

Keywords

  • Gerontologie
  • Soziologie des Alterns
  • Demografie
  • Epidemiologie
  • Wohnsituation im Alter
  • gesellschaftliche Teilhabe im Alter
  • Wohnpolitik und -kosten
  • Wohlbefinden im Alter
  • Autonomie und Selbständigkeit im Alter
  • Versorgung im Alter
  • altersgerechter Wohnraum
  • gemeindebasierte Gesundheitsförderung
  • geriatrische Versorgung
  • Lebensqualität im Pflegeheim
  • Walkability
  • kulturübergreifende Perspektive
  • Wohn- und Lebensformen Hochaltriger
  • Pflegende Angehörige
  • „Distance Caregiving“
  • Open Access

Editors and Affiliations

  • Institut für Gerontologie, University of Vechta, Vechta, Deutschland

    Andrea Teti

  • Abt. 2 Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring, Robert Koch-Institut, Berlin, Deutschland

    Enno Nowossadeck, Judith Fuchs

  • Institut für Gerontologie, Universität Vechta, Vechta, Deutschland

    Harald Künemund

About the editors

Prof. Dr. Andrea Teti ist seit 2017 Juniorprofessor der Gerontologie (Altern und Gesundheit) und seit 2020 geschäftsführender Direktor des Instituts für Gerontologie (IfG) an der Universität Vechta. In seiner Forschung befasst er sich mit den Themen Wohnformen im Alter und Prävention und Epidemiologie altersassoziierter Erkrankungen.
Enno Nowossadeck ist seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des Robert Koch Instituts. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich von Health Demography. Insbesondere befasst er sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gesundheitsversorgung und ihre Sektoren.
Dr.in Judith Fuchs ist seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des Robert Koch Instituts. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Themenbereich muskuloskelettalen Erkrankungen und Gesundheit im Alter, wo sie Studien konzipiert, durchführt und auswertet. 
Harald Künemund ist Professor für Forschungsmethoden an der Universität Vechta. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gesellschaftliche Partizipation älterer Menschen, Generationenbeziehungen sowie Lebenslauf und Biographie.

Bibliographic Information

Buying options

Hardcover Book
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)