Skip to main content
  • Book
  • Open Access
  • © 2021

Übersetzen in der Frühen Neuzeit – Konzepte und Methoden / Concepts and Practices of Translation in the Early Modern Period

  • Dieses Buch ist ein Open-Access-Buch, das bedeutet kostenfreier und unbegrenzter Zugang.

  • Der Eröffnungsband des DFG-Schwerpunktprogramms zu Übersetzungskulturen (SPP 2130)

  • Bedeutung und Vielfalt von historischen und gegenwärtigen Über­setzungssleistungen

  • Große Bandbreite an Fallbeispielen und an Methoden zur Erforschung von frühneuzeitlichen Übersetzungskulturen

Part of the book series: Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit (UFN, volume 1)

Buy it now

Buying options

Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Table of contents (23 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XX
  2. Einleitung

    • Regina Toepfer, Peter Burschel, Jörg Wesche
    Pages 1-27Open Access
  3. Introduction*

    • Regina Toepfer, Peter Burschel, Jörg Wesche
    Pages 29-55Open Access
  4. Zeichen und mediale Transformationen/Sign Systems and Medial Transformations

    1. Front Matter

      Pages 57-57
    2. “In the Most Common and Familiar Speech among the Welsh”

      • Elena Parina, Erich Poppe
      Pages 79-100Open Access
    3. Liedkultur des 17. Jahrhunderts als Übersetzungskultur

      • Astrid Dröse, Sara Springfeld
      Pages 101-132Open Access
    4. (Un-) Sichtbare Routen

      • Irina Saladin
      Pages 133-160Open Access
    5. Die Wissenschaftsübersetzung als Generator symbolischen Kapitals

      • Andreas Gipper, Diego Stefanelli
      Pages 161-184Open Access
    6. Übersetzungen in Enzyklopädien

      • Hans-Jürgen Lüsebrink
      Pages 185-202Open Access
  5. Anthropologie und Wissen/Anthropology and Knowledge

    1. Front Matter

      Pages 203-203
    2. Sektionseinleitung II: Anthropologie und Wissen

      • Regina Toepfer
      Pages 205-219Open Access
    3. Introduction to Section II: Anthropology and Knowledge*

      • Regina Toepfer
      Pages 221-235Open Access
    4. Der Heros und die starken Frauen

      • Jennifer Hagedorn
      Pages 237-258Open Access
    5. ‘Alī al-Sharafīʼs 1551 Atlas: A Construct Full of Riddles

      • Víctor de Castro León, Alberto Tiburcio
      Pages 259-285Open Access
    6. Translationsstrategien in Texten der Evangelisierung und der indigenen Rechtsprechung in Neu-Spanien

      • Martina Schrader-Kniffki, Yannic Klamp, Malte Kneifel
      Pages 287-312Open Access
  6. Kulturelle Zugehörigkeiten und Gesellschaft/Cultural Affiliations and Society

    1. Front Matter

      Pages 355-355

About this book

Dieser interdisziplinäre Open Access-Band beschäftigt sich mit den vielfältigen Konzepten und Methoden des Übersetzens als zentraler und ubiquitärer Kulturtechnik der Frühen Neuzeit (1450–1800). In fünfzehn Einzelstudien werden gesellschaftliche Leitvorstellungen, Wahrnehmungsmuster und Kommunikationsformen erforscht, die seit dem 15. Jahrhundert durch Praktiken des Übersetzens etabliert werden und bis in die Gegenwart von prägender Bedeutung sind. Behandelt werden etwa jiddische und kymrische Bibelüber­setzungen, tamilische und zapotekische Missionstexte sowie französische und arabische Kartenmaterialien.

This interdisciplinary open-access collection addresses the multifarious concepts and methods of translation as a central and ubiquitous cultural technique of the Early Modern period (1450–1800). It features fifteen studies on the guiding principles, perception patterns, and communication forms that have taken root in society since the fifteenth century through the practices of translation and are still of defining importance today. The research spectrum encompasses such diverse topics as Yiddish and Cymric translations of the Bible, Tamil and Zapotec mission texts, and French and Arabic cartographic material.

Editors and Affiliations

  • Lehrstuhl für deutsche Philologie, Universität Würzburg, Würzburg, Deutschland

    Regina Toepfer

  • Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel, Deutschland

    Peter Burschel

  • Seminar für Deutsche Philologie, Universität Göttingen, Göttingen, Deutschland

    Jörg Wesche

About the editors

Regina Toepfer ist Professorin für deutsche Philologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Sprecherin des SPP 2130 'Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit'

Peter Burschel ist Professor für Geschichte an der Universität Göttingen und Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

Jörg Wesche ist Professor für Digital Humanities und Deutsche Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Goethezeit an der Universität Göttingen.

Bibliographic Information

  • Book Title: Übersetzen in der Frühen Neuzeit – Konzepte und Methoden / Concepts and Practices of Translation in the Early Modern Period

  • Editors: Regina Toepfer, Peter Burschel, Jörg Wesche

  • Series Title: Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-662-62562-0

  • Publisher: J.B. Metzler Berlin, Heidelberg

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)

  • Copyright Information: The Editor(s) (if applicable) and The Author(s) 2021

  • License: CC BY

  • Softcover ISBN: 978-3-662-62561-3Published: 17 September 2021

  • eBook ISBN: 978-3-662-62562-0Published: 16 September 2021

  • Series ISSN: 2661-8109

  • Series E-ISSN: 2661-8117

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XX, 501

  • Number of Illustrations: 5 b/w illustrations, 22 illustrations in colour

  • Topics: Cultural Studies, Media and Communication, Media Studies, Applied Linguistics, Literature, general

Buy it now

Buying options

Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access