Herausforderung Bevölkerung

Zu Entwicklungen des modernen Denkens über die Bevölkerung vor, im und nach dem „Dritten Reich“

  • Editors
  • Josef Ehmer
  • Ursula Ferdinand
  • Jürgen Reulecke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Zur Einführung

    1. Josef Ehmer, Ursula Ferdinand, Jürgen Reulecke
      Pages 1-3
  3. Frühe Aspekte Fachlicher Entwicklungen und Bevökerungswissenschaftlicher Bemühungen

  4. Herausforderungen an das Bevölkerungswissenschaftliche Denken

  5. Verflechtungen Zwischen Bevökerungswissenschaften und -Politik

  6. Bevökerungswissenschaften und -Forschung 1933–1945

    1. Front Matter
      Pages 181-181
    2. Carsten Klingemann
      Pages 183-199

About this book

Introduction

Thema des Bandes ist die facettenreiche Geschichte der Wissenschaften von der Bevölkerung. Er behandelt die frühen Phasen der Demographie, die enge Verflochtenheit zwischen Wissenschaft und Politik, die Theorien und Praktiken der Bevölkerungsforschung im nationalsozialistischen Deutschland wie im südosteuropäischen Raum, und die daraus erwachsenen Herausforderungen für die Nachkriegsentwicklungen der Bevölkerungswissenschaften in beiden Teilen Deutschlands und für die internationale Genozidforschung. Der Band ist Rainer Mackensen zum 80. Geburtstag gewidmet.

Keywords

Bevölkerung Bevölkerungswissenschaft Demografie Demographie Festschrift Mackensen NS-Zeit Nation Südosteuropa

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90653-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15556-2
  • Online ISBN 978-3-531-90653-9
  • About this book