Skip to main content
  • Living reference work
  • © 2020

Handbuch Öffentliche Soziologie

Editors:

(view affiliations)
  • State of the Art der Öffentlichen Soziologie

  • Stand der Forschung zu Theorie, Methoden und Anwendungsfeldern

  • Prominent besetzt

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (32 entries)

  1. Harold Garfinkel

    • Stephan Wolff
  2. Partizipative Forschung

    • Hella von Unger
  3. Performatives Lernen

    • Robert Jende
  4. Pierre Bourdieu als öffentlicher Intellektueller

    • Philipp Rhein, Alexander Lenger, Vincent Gengnagel

About this book

Das Handbuch ist das erste im deutschsprachigen Raum, in dem Geschichte, Theorie und Aufgabenfelder der Öffentlichen Soziologie umrissen werden. Damit wird einerseits an die Tradition der Public Sociology angeknüpft, andererseits aber auf die Relevanz einer kritisch reflektierenden Soziologie verwiesen.

Keywords

  • Soziologische Theorie
  • Aufgabe der Soziologie
  • Öffentlichkeit
  • Public Sociology
  • Wissenschaftkommunikation
  • Verantwortung
  • Citizen Science
  • Öffentliche Soziologie

Editors and Affiliations

  • Hochschule Furtwangen, Furtwangen, Deutschland

    Stefan Selke

  • Universität Kassel, Kassel, Deutschland

    Oliver Neun, Heinz Bude

  • Hochschule München, München, Deutschland

    Robert Jende

  • Institut für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München, München, Deutschland

    Stephan Lessenich

About the editors

Prof. Dr. Stefan Selke lehrt Soziologie und gesellschaftlichen Wandel an der Hochschule Furtwangen. 

Dr. Oliver Neun ist als Privatdozent in der Fachgruppe Soziologie der Universität Kassel tätig. 

Robert Jende arbeitet an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München. 

Prof. Dr. Stephan Lessenich ist Inhaber des Lehrstuhls Politische Soziologie sozialer Ungleichheit an der Universität München. 

Dr. Heinz Bude ist Professor für Soziologie an der Universität Kassel.

Bibliographic Information