Advertisement

Differentielle Schulmilieus: Zur Bedeutung sozialer Schulklimafaktoren für die fachbezogene Studienzuversicht

  • Philipp Bornkessel
  • Brigitte Holzer
  • Sebastian Udo Kuhnen
Part of the Schule und Gesellschaft book series (SUGES)

Zusammenfassung

Das Oberstufen-Kolleg bzw. dessen Schulklima wurde im Rahmen des ersten Peer-Review Berichtes aus dem Jahr 2004 als „besonders“, d. h. von „Menschlichkeit“ und „gleiche[r] Augenhöhe“ geprägt, wahrgenommen und beschrieben (Oelkers et al., 2005: 31). Auch innerhalb des jüngsten Peer-Review Verfahrens des Oberstufen-Kollegs, an dem acht Wissenschaftler bzw. Wissenschaftlerinnen und Praktiker bzw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ausubel, D. P. (1970): Das Jugendalter. Fakten. Probleme. Theorie. München. Juventa.Google Scholar
  2. Baumert, J., Köller, O. & Schnabel K. U. (2000): Schulformen als differentielle Entwicklungsmilieus – Eine ungehörige Fragestellung? In Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW (Hrsg.), Messung sozialer Motivation. Eine Kontroverse (S. 28–68) Frankfurt a. M., Schriftenreihe des Bildungs- und Förderungswerks der GEW, Nr.14).Google Scholar
  3. Baumert, J., Watermann, R. & Schümer, G. (2003): Disparitäten der Bildungsbeteiligung und des Kompetenzerwerbs. Ein institutionelles und individuelles Mediationsmodell. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 6 (1), S. 46–71.CrossRefGoogle Scholar
  4. Boudon, R. (1974): Education, opportunity, and social inequality: Changing prospects in western society. New York: Wiley.Google Scholar
  5. Bourdieu, P. (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Bourdieu, P. (1983): Ökonomisches Kapital, kulturelles Kapital, soziales Kapital. In R. Kreckel (Hrsg.), Soziale Ungleichheiten. Sonderband 2 der Sozialen Welt (S. 183–198). Göttingen: Schwartz.Google Scholar
  7. Ditton, H. & Krüsken, J. (2006): Der Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9 (3), S. 348–372.CrossRefGoogle Scholar
  8. Eder, F. (1996): Schul- und Klassenklima. Ausprägung, Determinanten und Wirkungen des Klimas an höheren Schulen. Innsbruck: Studienverlag.Google Scholar
  9. Eder, F. (2002): Unterrichtsklima und Unterrichtsqualität. Unterrichtswissenschaft, 30 (3), S. 213–229.Google Scholar
  10. Fend, H. (1977): Schulklima. Soziale Einflußprozesse in der Schule – Soziologie der Schule III. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  11. Fend, H. (2006): Neue Theorie der Schule. Einführung in das Verstehen von Bildungssystemen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  12. Fend, H. (2008). Schule gestalten. Systemsteuerung, Schulentwicklung und Unterrichtsqualität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  13. Ganzeboom, H. B. G., DeGraaf, P. M., Treiman, D. J. & DeLeeuw, J. (1992): A standard international socio-economic index of occupational status. Social Science Research, 21 (1), S. 1–56.CrossRefGoogle Scholar
  14. Giddens, A. (1995): Konsequenzen der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Gordon, W.C. (1968): Die Schulklasse als soziales System. In P. Heintz (Hrsg.), Soziologie der Schule (Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 4, S. 131–160) Köln: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  16. Groeben, A. v. d. (2004): Machbarkeit und Macht des Schulklimas. Wie Lernen in der Schule gedeihen kann. Pädagogik, 56 (11), S. 6–10.Google Scholar
  17. Helsper, W., Böhme, J., Kramer, R.-T. & Lingkost, A. (1998): Entwürfe zu einer Theorie der Schulkultur und des Schulmythos – strukturtheoretische, mikropolitische und rekonstruktive Perspektiven. In J. Keuffer, H.-H. Krüger, S. Reinhardt, E. Weise & H. Wenzel (Hrsg.), Schulkultur als Gestaltungsaufgabe. Partizipation – Management – Lebensweltgestaltung (S. 29–75). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  18. Helsper, W. & Lingkost, A. (2002): Schülerpartizipation in den Antinomien von Autonomie und Zwang sowie Organisation und Interaktion – exemplarische Rekonstruktion im Horizont einer Theorie der schulischen Anerkennung. In B. Hafeneger, P. Henkenborg & A. Scherr (Hrsg.), Pädagogik der Anerkennung. Grundlagen, Konzepte. Praxisfelder (S. 132–157). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.Google Scholar
  19. Helsper, W., Sandring, S. & Wiezorek, C. (2005): Anerkennung in pädagogischen Beziehungen – Ein Problemaufriss. In W. Heitmeyer & P. Imbusch (Hrsg.), Integrationspotenziale einer modernen Gesellschaft (S. 179–203). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  20. Hirschauer, S. & Amann, K. (Hrsg.) (1997): Die Befremdung der eigenen Kultur. Zur ethnographischen Herausforderung soziologischer Empirie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  21. Hoffmeyer-Zlotnik, J. H. P. & Geis, A. J. (2003): Berufsklassifikation und Messung des beruflichen Status/Prestige. ZUMA-Nachrichten, 27 (52), S. 125–138.Google Scholar
  22. Honneth, A. (1992): Kampf um Anerkennung. Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  23. Huber, L. (2008): Kanon oder Interesse? Eine Schlüsselfrage der Oberstufen-Reform. In J. Keuffer & M. Kublitz-Kramer (Hrsg.), Was braucht die Oberstufe? Diagnose, Förderung und selbstständiges Lernen (S. 20–35). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  24. ILO – International Labour Office (Hrsg.). (1969): International standard classification of occupations. Revised edition. Geneva: ILO.Google Scholar
  25. ILO – International Labour Office (Hrsg.). (1990): International standard classification of occupations. ISCO-88.. Geneva: ILO.Google Scholar
  26. Internationales Arbeitsamt (Hrsg.) (1971): Internationale Standardklassifikation der Berufe. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  27. Kunter, M., Schümer, G., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002): PISA 2000: Dokumentation der Erhebungsinstrumente.. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Materialien aus der Bildungsforschung 72).Google Scholar
  28. Loehlin, J. C. (2006): Latent variable modells. An introduction to factor, path and structural equation analysis. London: ErlbaumGoogle Scholar
  29. Leu, H.R. (1997): Anerkennungsmuster als „soziales Kapital“ von Familien. Diskurs. Studien zu Kindheit, Jugend, Familie und Gesellschaft, 1, S. 32–39.Google Scholar
  30. Maaz, K. (2006): Soziale Herkunft und Hochschulzugang. Effekte institutioneller Öffnung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  31. Max-Neef, M. (1992): Development and human needs. In P. Ekins & M. Max-Neef (Hrsg.), Real life economics: Understanding wealth creation (S. 197–214). London: Taylor & Francis.Google Scholar
  32. Mischo, C. (2009): Schulische Einflussgrößen auf die Schüler. In S. Blömeke, T. Hohl, L. Haag, G. Lang-Wojtasik & W. Sacher (Hrsg.), Handbuch Schule: Theorie – Organisation – Entwicklung (S. 433–440). Stuttgart: UTB.Google Scholar
  33. Nussbaum, M.C. (1999): Gerechtigkeit oder das gute Leben. Frankfurt a.M.. Suhrkamp.Google Scholar
  34. Oelkers, J., Bos, W., Lange, H., Langer, C., Menzel-Prachner, C. & Risse, E. (2005): Peer Review Oberstufen-Kolleg Bielefeld. Abschlussbericht.. Zürich.Google Scholar
  35. Oelkers, J., Helsper, W., von Ilsemann, C., Klötzer, R., Lemmermöhle, D., Risse, E., Spichal, D. & Terhart, E. (2011): Peer Review Oberstufen-Kolleg Bielefeld. Abschlussbericht. Zürich.Google Scholar
  36. Putnam, R. D. (2000): Bowling alone: The collapse and revival of American community. New York: Simon & Schuster.CrossRefGoogle Scholar
  37. Sann, U. & Preiser, S. (2008): Emotionale und motivationale Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion. In M. K. W. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion. Inhaltsfelder, Forschungsperspektiven und methodische Zugänge (S. 209–226). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  38. Schweer, M. K. W. (2000): Vertrauen als basale Komponente der Lehrer-Schüler-Interaktion. In M. K. W. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion. Pädagogisch-psychologische Aspekte des Lehrens und Lernens in der Schule (S. 129–138). Opladen: Leske 002B; Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  39. Urban, D. & Mayerl, J. (2006): Regressionsanalyse. Theorie, Technik und Anwendung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  40. Watermann, R. & Baumert, J. (2006): Entwicklung eines Strukturmodells zum Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und fachlichen und überfachlichen Kompetenzen: Befunde national und international vergleichender Analysen. In J. Baumert, P. Stanat & R. Watermann (Hrsg.), Herkunftsbedingte Disparitäten im Bildungswesen. Vertiefende Analyse im Rahmen von PISA 2000 (S. 61–94). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Philipp Bornkessel
  • Brigitte Holzer
  • Sebastian Udo Kuhnen

There are no affiliations available

Personalised recommendations