Advertisement

Service and Usability Engineering Based Approach for Flexible Mobility

  • Stephan HöroldEmail author
  • Robert Kummer
  • Bastian Sander
  • Cindy Mayas
  • Heidi Krömker
Conference paper
Part of the Lecture Notes in Computer Science book series (LNCS, volume 9733)

Abstract

Changing general conditions, e.g. demographic change, rural flight and diminishing funds, and new expectations from mass transit users are compelling transportation companies, especially mass transit authorities, to develop new and flexible mobility services. This paper describes an approach that combines methods of service and usability engineering and also presents the initial results of analyses and specifications. The findings reveal the different views of companies and users and serve to identify the challenges of and opportunities for new flexible and user-centered mobility services.

Keywords

Service engineering Usability engineering Mass transit Public transportation 

Notes

Acknowledgements

Part of this work was funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) grant number 01FE14033 and 01FE14034 as part of the project Move@ÖV.

References

  1. 1.
    Bölke, M.: Anspruchsvolle Umweltstandards im ÖPNV fördern: durch Wettbe-werb und eine Reform der Finanzierung. Ein Beitrag auf dem Weg zu einer nach-haltigen Mobilität. In: ifmo, (ed.) Öffentlicher Personennahverkehr. Herausforde-rungen und Chancen, pp. 39–56. Springer, Berlin (2006)CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Kirchhoff, P., Tsakarestos, A., Hanitzsch, A., Kloth, H.: Methodik für die Planung des ÖPNV im ländlichen Raum. http://www.mobilitaet21.de/wp-content/uploads/m21/OSIRIS_Planungshandbuch.pdf
  3. 3.
    Schnieder, L.: Öffentlicher Personennahverkehr im Jahre 2050 – Was könnte wirklich anders sein? Flexibilisierung des Nahverkehrs. Technikfolgeabschätzung - Theorie und Praxis 23, 38–45 (2014)Google Scholar
  4. 4.
    Steinbrück, B. Küpper, P.: Mobilität in ländlichen Räumen unter besonderer Berücksichtigung bedarfsgesteuerter Bedienformen des ÖPNV. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:253-201005-dk043302-6
  5. 5.
    Schneider, K., Daun, C., Behrens, H., Wagner, D.: Vorgehensmodelle und Stan-dards zur systematischen Entwicklung von Dienstleistungen. In: Bullinger, H.-J., Scheer, A.-W., Schneider, K. (eds.) Service Engineering. Entwicklung und Ge-staltung innovativer Dienstleistungen, pp. 113–238. Springer, Berlin (2006)Google Scholar
  6. 6.
    DIN Deutsches Institut für Normung e.V.: Ergonomie der Mensch-System-Interaktion – Teil 210: Prozess zur Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver Systeme. Beuth Verlag, Berlin (2010)Google Scholar
  7. 7.
    Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: Zensus 2011. Bevölkerung nach Ge-schlecht, Alter, Staatsangehörigkeit, Familienstand und Religionszugehörigkeit. Endgültige Ergebnisse, www.statistikportal.de/statistik-portal/Zensus_2011_Bevoelkerung.pdf
  8. 8.
    Bullinger, H.-J., Schreiner, P.: Service Engineering: Ein Rahmenkonzept für die systematische Entwicklung von Dienstleistungen. In: Bullinger, H.-J., Scheer, A.-W., Schneider, K. (eds.) Service Engineering. Entwicklung und Gestaltung inno-vativer Dienstleistungen, pp. 53–84. Springer, Berlin (2006)Google Scholar
  9. 9.
    Mayhew, D.J.: The Usability Engineering Lifecycle. A practitioner’s handbook for user interface design. Morgan Kaufmann Publishers, San Francisco (1999)Google Scholar
  10. 10.
    Wolfgang, B.: Markt und unternehmensstrukturen bei technischen Dienstleis-tungen. Wettbewerbs- und Kundenvorteile durch Service Engineering. Springer Gabler, Wiesbaden (2014)Google Scholar
  11. 11.
    Follmer, R., Gruschwitz, D., Jesske, B., Quandt, S., Lenz, B., Nobis, C., Köhler, K., Mehlin, M.: Mobilität in Deutschland. Struktur – Aufkommen – Emissionen – Trends. Ergebnisbericht (2008). http://www.mobilitaet-in-deutschland.de/pdf/MiD2008_Abschlussbericht_I.pdf
  12. 12.
    Technische Universität Dresden: Mobilität in Städten –SrV (2013). http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/vkw/ivs/vip/srv
  13. 13.
    Schnieder, L. (ed.): Betriebsplanung im öffentlichen Personennahverkehr. Sprin-ger Berlin Heidelberg, Berlin (2015)Google Scholar
  14. 14.
    Reinhardt, W.: Offentlicher Personennahverkehr Technik - rechtliche und be-triebswirtschaftliche Grundlagen. Vieweg + Teubner, Wiebaden (2012)Google Scholar
  15. 15.
    Grönroos, C., Ojasalo, K.: Service productivity. towards a conceptualization of the transformation of inputs into economic results in services. J. Bus. Res. 57, 414–423 (2004)CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Von Garrel, J., Tackenberg, S., Seidel, H., Grandt, C.: Dienstleistungen produktiv erbringen. Eine empirische analyse wissensintensiver Unternehmen in Deutsch-land. Springer, Wiesbaden (2014)CrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Bartsch, S., Demmelmair, M.F., Meyer, A.: Dienstleistungsproduktivität – Stand der Forschung und Zusammenhang zu zentralen vorökonomischen Größen im Dienstleistungsmarketing. In: Bruhn, M., Hadwich, K. (eds.) Dienstleistungspro-duktivität, pp. 35–58. Gabler, Wiesbaden (2011)CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Bullinger, H.-J., Scheer, A.-W., Schneider, K. (eds.): Service Engineering Ent-wicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen. Springer, Berlin (2006)Google Scholar
  19. 19.
    Hoffmann, M., von Garrel, J.: Service Engineering als strategisches Basisinstrument für Internationalisierungsvorhaben. ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrik-betrieb 11, 783–787 (2008)Google Scholar
  20. 20.
    Schenk, M., von Garrel, J.: Dienstleistungen kommunizieren. ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 6, 395–399 (2008)Google Scholar
  21. 21.
    Lienkamp, M.: Elektromobilität. Hype oder Revolution?. Springer Vieweg, Berlin (2012)CrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Kasper, R., Leidhold, R., Lindemann, A., Schünemann, M.: Elektrische An-triebsmaschinen. In: Tschöke, H. (ed.) Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs, pp. 19–49. Springer Fachmedien Wiesbaden, Wiesbaden (2015)Google Scholar
  23. 23.
    Karle, A.: Elektromobilität Grundlagen und Praxis. Carl Hanser, München (2015)Google Scholar
  24. 24.
    Mayer, H.O.: Interview und schriftliche Befragung Grundlagen und Methoden empirischer Sozialforschung. Oldenbourg, München (2012)Google Scholar
  25. 25.
    Böhler, S., Jansen, U., Koska, T., Schäfer-Sparenberg, A., Christoph, C., Kindl, A., Klinger, D.: Handbuch zur Planung flexibler Bedienungsformen im ÖPNV. Ein Beitrag zur Sicherung der Daseinsvorsorge in nachfrageschwachen Räumen, http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BMVBS/Sonderveroeffentlichungen/2009/DL_HandbuchPlanungNeu.pdf;jsessionid=8E2C00CAF8EA1CDF4AF9B9E734B3A4F4.live2052?__blob=publicationFile&v=2

Copyright information

© Springer International Publishing Switzerland 2016

Authors and Affiliations

  • Stephan Hörold
    • 1
    Email author
  • Robert Kummer
    • 2
  • Bastian Sander
    • 2
  • Cindy Mayas
    • 1
  • Heidi Krömker
    • 1
  1. 1.Technische Universität IlmenauIlmenauGermany
  2. 2.Fraunhofer Institute for Factory Operation and Automation IFFMagdeburgGermany

Personalised recommendations