Advertisement

Die symbolische Dimension der Verfassung

Ein Beitrag zur Institutionentheorie

  • Authors
  • André Brodocz

Part of the Schriftenreihe „Verfassung und Politik“ book series (VUP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. André Brodocz
    Pages 9-11
  3. André Brodocz
    Pages 13-34
  4. André Brodocz
    Pages 227-275
  5. Back Matter
    Pages 283-308

About this book

Introduction

Seit Mitte der 80er Jahre vollzieht sich in den Sozialwissenschaften eine Renaissance der Institutionentheorie. Ihre Attraktivität begründete sich zunächst vor allem mit der Aussicht, die restriktive Gegenüberstellung von Rational Choice Theorien und Systemtheorien überwinden zu können. In den letzten Jahren wurde darüber hinaus deutlich, dass die Institutionentheorie dank ihrer Leitunterscheidung zwischen einer instrumentellen und einer symbolischen Dimension von Institutionen besonders sensibel für die gegenwärtig diskutierten Fragen nach der symbolischen Konstruktion kollektiver Identitäten erscheint. Während sich der anglo-amerikanische Neo-Institutionalismus auf die instrumentelle Dimension konzentriert, haben sich im deutschsprachigen Diskurs vor allem G. Göhler, M.R. Lepsius und K.S. Rehberg der symbolischen Dimension angenommen. Im Anschluss an eine kritische Rekonstruktion dieser Ansätze regt diese Studie an, Institutionalität als eine Selbstbeobachtung moderner Gesellschaften zu verstehen. Um die symbolische Dimension der Verfassung zu konzipieren, werden deshalb die gesellschaftstheoretisch eingebetteten Verfassungstheorien von C. Schmitt, J. Habermas, N. Luhmann und G. Frankenberg als verdichtete Selbstbeschreibungen analysiert. Hieraus resultiert schließlich der institutionentheoretische Vorschlag, dass die symbolische Dimension der Institution 'Verfassung' auf der identitätsstiftenden Deutungsöffnung ihres Signifikanten im politischen Ordnungsdiskurs der Gesellschaft beruht.

Keywords

Diskurs Institutionen Jürgen Habermas Neo-Institutionalismus Selbstbeobachtung Verfassung Verfassungstheorie identitätsstiftend

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80431-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13853-4
  • Online ISBN 978-3-322-80431-0
  • Buy this book on publisher's site