Advertisement

Auszug

Die Anforderungen an die Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung auf nationaler Ebene können sowohl mit einer vorgelagerten als auch einer nachgelagerten Besteuerungssystematik erfüllt werden. Welchen Argumenten stärkeres Gewicht beigemessen wird und welches Modell sich in der Folge durchsetzt, ist für jeden Staat eine politische Entscheidung. Darauf aufbauend ist zu fordern, dass in einem internationalen Kontext aufgrund von Systemabweichungen für einen Steuerpflichtigen keine Doppel- oder Minderbesteuerungen entstehen dürfen. Neben den Kriterien der Gerechtigkeit und der Neutralität als klassischen Anforderungen an die Besteuerung, lässt sich diese Forderung innerhalb der Europäischen Union auch auf die Grundfreiheiten des EG-Vertrages stützen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Personalised recommendations