Advertisement

Theoretische Grundlagen für Future Skills oder die „Drift to Self-Organisation“

  • Ulf-Daniel EhlersEmail author
Open Access
Chapter
Part of the Zukunft der Hochschulbildung - Future Higher Education book series (ZHFHE)

Zusammenfassung

Eine Vielzahl von theoretischen Bezügen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen können die zunehmende Bedeutung von Future Skills, als Handlungsfähigkeit in emergenten Kontexten erklären. Das Zusammenwirken komplexer Systeme führt zu Selbstorganisation und Systemveränderung. Wir bezeichnen diese Entwicklung als „Drift to Self-Organisation“. Diese Systemveränderungen sind davon gekennzeichnet, dass sie nicht linear auf den vorherigen Zustand zurückzuführen sind und nicht deterministisch zustande kommen, also keine Vorhersagen getroffen werden können.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2020

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de) veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist für die oben aufgeführten Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations