Advertisement

Erklärungen organisationaler Personalpraktiken

  • Holger Herkle

Zusammenfassung

Die Inklusion von Personen in Organisationssysteme hat eine Vielzahl von Dimensionen, unter anderem Ein- und Austritt des Personals, Personaleinsatz und - bewegung, Stellenzuschnitt, Arbeitsort und -zeit, Steuerungs- oder Führungsmodi, Entlohnung oder Weiterbildung. Durch die Kombination der unterschiedlichen Ausprägungen dieser Inklusionspraktiken entstehen Personalpolitiken oder Beschäftigungssysteme, verstanden als „unternehmensspezifische Organisationsformen des ‚Faktors Arbeit‘“ (Neuberger/Wimmer 1998: 154). Die Beantwortung von Fragen, die man im Anschluss an diese Kurzdefinition stellen könnte – Was ist Personal? Welche Faktoren bedingen die einzelnen Ausprägungen personalpolitischer Variablen? Welche Beschäftigungssysteme können voneinander unterschieden werden? Wie viele Beschäftigungssysteme gibt es in einer Organisation? – sind in hohem Maße theorieabhängig (Martin/Nienhüser 1998a; Wächter 2002).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Holger Herkle

There are no affiliations available

Personalised recommendations