Advertisement

Die Simulationen mit RADBUDGE

  • Alexander Bender
Part of the Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation book series (BTI, volume 23)

Zusammenfassung

Nach der Darstellung der Modellstruktur und einer kurzen Einführung in die Arbeitsweise von RADBUDGE im Kapitel 4, sowie der Ermittlung aller benötigten Parameter im Kapitel 5, wurden die Simulationen mit folgenden Werten durchgeführt:385

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 422.
    Vgl. Schmid, R. (1977), Intelligenz-und Leistungsmessung, Frankfurt-New York, S. 26.Google Scholar
  2. Siehe auch Müller-Hagedorn, L., Sewing, E., Toporowski, W. (1993), Zur Validität von Conjoint-Analysen, in: ZfbF, 45. Jg. (2), S. 123–148, hier: S. 125.Google Scholar
  3. 433.
    Vgl. Reibstein, D., Bateson, J. E. G., Boulding, W. (1988), Conjoint Analysis Reliability: Empirical Findings, in: Marketing Science, Vol. 7(3), S. 271–286, die insb. den Zusammenhang zwischen Rehabilität und Vorhersagevalidität aufzeigen.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Alexander Bender

There are no affiliations available

Personalised recommendations