Advertisement

Erhebung des benötigten Datenmaterials

  • Alexander Bender
Part of the Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation book series (BTI, volume 23)

Zusammenfassung

Aus der bisherigen Darstellung des Simulationsprogramms RADBUDGE ist bereits deutlich geworden, daß für dessen Anwendung eine Reihe von Daten und Managementeinschätzungen benötigt werden. Vor der Anwendung des Simulationsprogramms steht daher die genaue Analyse des F&E-Bereichs. Von besonderem Interesse sind dabei die Parameter, die für die Umsatzpotentialfunktion [4-1a] benötigt werden, da sie am ehesten durch die F&E selbst zu beeinflussen sind. In Tabelle 5-1 sind noch einmal alle benötigten Parameter zusammengefaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 262.
    Vgl. Solow, R. M. (1957), Technical Change and the Aggregate Production function, in: The Review of Economics and Statistics, Vol. 39, S. 312–320.CrossRefGoogle Scholar
  2. 265.
    Das Grenzprodukt für Kapital hat er dagegen nur mit 9 % ermittelt. Vgl. Minasian, J. R. (1969), Research and Development, Production Functions, and Rates of return, in: American Economic Review (Papers and Proceedings), Vol. 59, S. 80–85, insb. S. 84.Google Scholar
  3. 266.
    Vgl. Griliches, Z. (1988), Productivity Puzzles and R&D: Another Nonexplanation, in: Journal of Economic Perspectives, Vol. 2, No. 4 (Fall), S. 9–21, hier: S. 15.Google Scholar
  4. 268.
    Vgl. Suzuki, K. (1985), Knowledge Capital and the Private Rate of Return to R&D in Japanese Manufacturing Industries, in: International Journal of Industrial Organization, Vol. 3, S. 293–305, hier: S. 302.CrossRefGoogle Scholar
  5. 270.
    Vgl. Mansfield, E., Rapoport, J., Romeo, A., Wagner, S., Beardsley, G. (1977), Social and Private Rates of Return from Industrial Innovations, in: The Quarterly Journal of Economics, Vol. 97, S. 221–240, insb. S. 233f.CrossRefGoogle Scholar
  6. 271.
    Vgl. Hall, B. H., Mairesse, J. (1993), Exploring the Productivity of Research and Development in French Manufacturing Firms, in: Document de travail, n° 9326 (Working Paper), Institut National de la Statistique et des Etudes Economique (INSEE), Paris, Cuneo, P., Mairesse, J. (1984), Productivity and R&D at the Firm Level in French Manufacturing, in: R&D, Patents, and Productivity, Hrsg.: Z. Griliches, Chicago, London, S. 375-392, oderGoogle Scholar
  7. Griliches, Z., Mairesse, J. (1983), Comparing Productivity Growth-An Exploration of French and U.S. Industrial and Firm Data, in: European Economic Review, Vol. 21, S. 89–119.CrossRefGoogle Scholar
  8. 274.
    Vgl. Brockhoff, K. (1981), Die Produktinnovationsrate im Lagebericht, in: Der Betrieb, 34. Jg., Heft 9, S. 433–437, hier: S. 434, 436, sowie ders. (1985), Die Produktinnovationsrate als Instrument der strategischen Unternehmensplanung, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 55. Jg., Heft 5, S. 451-477.Google Scholar
  9. McGrath, M. E., Romeri, M. N. (1994), From Experience-The R&D Effectiveness Index: A Metric for Product Development Performance, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 11, S. 213–220, hier: S. 215.CrossRefGoogle Scholar
  10. 290.
    Vgl. Brockhoff, K. (1986), Die Produktivität der Forschung und Entwicklung eines Industrieunternehmens, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 56. Jg., Heft 6, S. 525–537, hier: S. 526. Einen Überblick einfacherer Spezifizierungen der Variablen R wird darüber hinaus in Brockhoff, K. (1977a), Technischer Fortschritt II: im Betrieb, in: Handwörterbuch der Wirtschaftswissenschaft, Bd. 7, Hrsg.: W. Albers et al., Stuttgart et al., S. 583-609, hier: S. 602f. gegeben.Google Scholar
  11. 292.
    Vgl. Brockhoff, K. (1972), Ein Ansatz zur Abschätzung des Forschungserfolges, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), Bd. 24, S. 709–723., hier: S. 714.Google Scholar
  12. 310.
    Vgl. Denny, M., May, D. (1977), The Existence of a Real Value-Added Function in the Canadian Manufacturing Sector, in: Journal of Econometrics, Vol. 5, S. 55–69, hier: S. 56.CrossRefGoogle Scholar
  13. 315.
    Vgl. Schankermann, M. (1981), The Effects of Double-Counting and Expensing on the Measured Returns to R&D, in: The Review of Economics and Statistics, Vol. 63, S. 454–458, hier: S. 456.CrossRefGoogle Scholar
  14. 322.
    Vgl. Mansfield, E., Romeo, A., Switzer, L. (1983), R&D Price Indexes and Real R&D Expenditures in the United States, in: Research Policy, Vol. 12, S. 105–112, hier: S. 110/111.CrossRefGoogle Scholar
  15. 323.
    Vgl. Mansfield, E. (1987), Price Indexes for R and D Inputs, 1969-1983, in: Management Science, Vol. 33, S. 124–129, hier: S. 126.CrossRefGoogle Scholar
  16. 324.
    Vgl. Brockhoff, K. (1988), Price Indexes to Calculate Real R&D Expenditures, in: Management Science, Vol. 34, S. 131–134, hier: S. 132.CrossRefGoogle Scholar
  17. 325.
    Vgl. Brockhoff, K. (1977b), Zur Entwicklung der realen Forschungs-und Entwicklungsaufwendungen der industriellen Unternehmen, in: Der Betrieb, 30. Jg., S. 2289–2295, sowie ders. (1979), Die realen Forschungs-und Entwicklungsaufwendungen der industriellen Unternehmen, in: Der Betrieb, 32. Jg., S. 2385-2386.Google Scholar
  18. Jankowski, Jr., J. E. (1993), Do We Need a Price Index for Industrial R&D?, in: Research Policy, Vol. 22, S. 195–205, hier: S. 204.CrossRefGoogle Scholar
  19. 332.
    Vgl. Almon, S. (1965), The Distributed Lag Between Capital Appropriations and Expenditures, Econometrica, Vol. 33, No. 1, Jan., S. 178–196. Übersichten zu den verschiedenen “Distributed Lags”-Modellen finden sich beispielsweise bei Malinvaud, E. (1970), Statistical Methods of Econometrics, 2nd rev. ed., in: Studies in Mathematical and Managerial Economics, Hrsg.: H. Theil, Vol. 6, Amsterdam et al., S. 569-593, insb. S. 577ff, und beiCrossRefGoogle Scholar
  20. Griliches, Z. (1967), Distributed Lags: A Survey, in: Econometrica, Vol. 35, No. 1, Jan., S. 16–49.CrossRefGoogle Scholar
  21. Jorgenson, D. W. (1966), Rational Distributed Lag function, in: Econometrica, Vol. 32, No. 1, Jan., S. 135–149.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Alexander Bender

There are no affiliations available

Personalised recommendations