Skip to main content
  • Book
  • Open Access
  • © 2021

AVENUE21. Politische und planerische Aspekte der automatisierten Mobilität

  • Dies ist eine Open Access Publikation mit freiem und unbegrenztem Zugang.

  • Zweiter Teil der ersten umfassenden Studie zu Wirkungen von hochautomatisierten Fahrzeugen auf Stadtentwicklung

  • Diskussion zu Chancen und Risiken von automatisierten Fahrzeugen in Bezug zu

  • Verkehrswende und Klimakrise

Buying options

Hardcover Book USD 59.99
Price excludes VAT (USA)

Table of contents (20 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XII
  2. Automatisiertes und vernetztes Fahren: Das Lange Level 4

    • Mathias Mitteregger, Ian Banerjee
    Pages 1-6Open Access
  3. Automatisiertes und vernetztes Fahren im Kontext einer nachhaltigen Verkehrs- und Mobilitätswende

    • Andrea Stickler, Jens S. Dangschat, Ian Banerjee
    Pages 17-24Open Access
  4. Mobilität und Verkehr

    1. Front Matter

      Pages 25-26
    2. Automatisierung, öffentlicher Verkehr und Mobility as a Service: Erfahrungen aus Tests mit automatisierten Shuttlebussen

      • Aggelos Soteropoulos, Emilia M. Bruck, Martin Berger, Alexander Egoldt, Arne Holst, Thomas Richter et al.
      Pages 75-106Open Access
    3. Zustellroboter als Lösung für die letzte Meile in der Stadt?

      • Bert Leerkamp, Aggelos Soteropoulos, Martin Berger
      Pages 107-130Open Access
  5. Öffentlicher Raum

    1. Front Matter

      Pages 131-132
    2. Steuerung und Gestaltung von räumlichen Schnittstellen der Mobilität

      • Emilia M. Bruck, Rudolf Scheuvens, Martin Berger
      Pages 133-158Open Access
    3. Transformations of European Public Spaces with AVs

      • Robert Martin, Emilia M. Bruck, Aggelos Soteropoulos
      Pages 159-178Open Access
    4. Am Ende der Straße: totale Sicherheit

      • Mathias Mitteregger
      Pages 179-198Open Access
    5. Against the Driverless City

      • Steven Fleming
      Pages 221-236Open Access
  6. Raumentwicklung

    1. Front Matter

      Pages 237-238
    2. Ansätze integrierter strategischer Planung für automatisierte Mobilität im Kontext der Mobilitätswende

      • Mathias Mitteregger, Daniela Allmeier, Lucia Paulhart, Stefan Bindreiter
      Pages 269-314Open Access
    3. Chancen vergangener Fehler: Flächenpotentiale am Weg zu einem automatisierten Mobilitätssystem

      • Mathias Mitteregger, Aggelos Soteropoulos
      Pages 315-338Open Access
  7. Governance

    1. Front Matter

      Pages 339-341

About this book

Die Entwicklung in der automatisierten und vernetzten Mobilität schreitet international voran. Anfangs wurde erwartet, dass die Technologie einen positiven Beitrag zu vielen verkehrsbedingten Problemen leisten kann: von erhöhter Verkehrssicherheit über die Reduktion von Treibhausgasemissionen bis hin zu mehr Platz und gesteigerter Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum der Straße. Diese Wirkungen sind allerdings keinesfalls gesichert, im Gegenteil: Es wird immer deutlicher, dass der erhoffte Nutzen eine gesteuerte Einführung dieser Technologie verlangt.

Ausgehend von den Ergebnissen des vierjährigen Forschungsprojekts AVENUE21 an der TU Wien vereint der vorliegende Sammelband Beiträge einer internationalen AutorInnenschaft. Unter den vier Themenfeldern Mobilitäts- und Verkehrsplanung, öffentlicher Raum, Raumentwicklung sowie Governance werden verschiedene Perspektiven sowie Anwendungs- und Planungsbeispiele der automatisierten und vernetzten Mobilität in einem globalen Kontext beschrieben.
 
In Summe entsteht eine Perspektive internationaler Ansätze, wie automatisierte Fahrsysteme gezielt und unter Berücksichtigung aktueller (lokaler) Herausforderungen im Sinne von nachhaltiger Mobilitäts- und Siedlungsentwicklung eingesetzt werden können. Ergänzend zu bisherigen Studien wird so nicht die Frage untersucht, welche Wirkungen von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen ausgehen, sondern vielmehr die Frage ins Zentrum gestellt, wofür, wo und in welcher Form wir automatisierte und vernetzte Mobilität eigentlich brauchen.

Die Autorinnen und Autoren
Ein interdisziplinäres Team an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien hat die vorliegenden Forschungsergebnisse gemeinsam mit internationalen ExpertInnen erarbeitet. Das Projekt wurde als Ladenburger Kolleg von der Daimler und Benz Stiftung gefördert.

Buying options

Hardcover Book USD 59.99
Price excludes VAT (USA)