Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Daniel Schilberg, Sebastian Schmitz
    Pages 23-36 Open Access
  3. Michael Früh, Alina Gasser
    Pages 37-62 Open Access
  4. Kathrin Janowski, Hannes Ritschel, Birgit Lugrin, Elisabeth André
    Pages 63-87 Open Access
  5. Christoph Gisinger
    Pages 113-124 Open Access
  6. Manfred Hülsken-Giesler, Sabine Daxberger
    Pages 125-139 Open Access
  7. Oliver Bendel
    Pages 195-212 Open Access
  8. Nicola Döring
    Pages 249-267 Open Access

About this book

Introduction

Dieses Open-Access-Buch bündelt technische, wirtschaftliche, medizinische und ethische Reflexionen über Pflegeroboter. Pflegeroboter, im Moment noch mehrheitlich Prototypen, unterstützen oder ersetzen menschliche Pflegekräfte bzw. Betreuer. Sie bringen Kranken und Alten die benötigten Medikamente und Nahrungsmittel, helfen beim Hinlegen und Aufrichten oder alarmieren den Notdienst. Vorteile von Pflegerobotern sind durchgehende Verwendbarkeit und gleichbleibende Qualität der Dienstleistung. Nachteile sind Kostenintensität (bei möglicher Amortisation) und Komplexität der Anforderungen. 

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Oliver Bendel trafen sich im September 2017 Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen im Rahmen eines Ladenburger Diskurses der Daimler und Benz Stiftung, um über den aktuellen und künftigen Einsatz von Pflegerobotern zu sprechen und Forschungspotenziale zu identifizieren. Die Autoren gehen in ihren Beiträgen auch Fragen aus Wirtschafts-, Medizin- und Informationsethik nach: Wer trägt die Verantwortung bei einer fehlerhaften Betreuung und Versorgung durch die Maschine? Inwieweit kann diese die persönliche und informationelle Autonomie des Patienten unterstützen oder gefährden? Ist der Roboter eine Entlastung oder ein Konkurrent für Pflegekräfte? Antworten müssen von Wissenschaft und Gesellschaft gefunden werden.

Der Inhalt
• Pflegeroboter aus technischer Sicht
• Aktuelle Beispiele für Pflegeroboter
• Roboter in der pflegerischen Versorgung
• Ethische Herausforderungen und Leitlinien 
• Pflegeroboter mit sexuellen Assistenzfunktionen

Der Herausgeber
Prof. Dr. Oliver Bendel ist Dozent für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik und Informationsethik. Er forscht auf den Gebieten der Informationsethik und der Maschinenethik. Aus diesen Perspektiven beschäftigt er sich auch mit Pflegerobotern.

Keywords

Open Access Informationsethik Wirtschaftsethik Medizinethik Pflegesystem Mensch-Maschine-Schnittstelle Sicherheit Roboter in der Pflege Geriatrie Pflegerobotik Therapieroboter Operationsroboter Gesundheitsversorgung 978-3-658-22697-8

Editors and affiliations

  • Oliver Bendel
    • 1
  1. 1.Hochschule für Wirtschaft FHNWWindischSwitzerland

Bibliographic information