Skip to main content
  • Book
  • Open Access
  • © 2018

Pflegeroboter

Editors:

  • Interdisziplinäre Ausrichtung

  • Aktuelle ethische Fragestellungen

Buy it now

Buying options

Hardcover Book USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • Durable hardcover edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Table of contents (14 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XI
  2. Informationsmodell für intentionsbasierte Roboter-Mensch-Interaktion

    • Daniel Schilberg, Sebastian Schmitz
    Pages 23-36Open Access
  3. Erfahrungen aus dem Einsatz von Pflegerobotern für Menschen im Alter

    • Michael Früh, Alina Gasser
    Pages 37-62Open Access
  4. Sozial interagierende Roboter in der Pflege

    • Kathrin Janowski, Hannes Ritschel, Birgit Lugrin, Elisabeth André
    Pages 63-87Open Access
  5. Pflegeroboter aus Sicht der Geriatrie

    • Christoph Gisinger
    Pages 113-124Open Access
  6. Robotik in der Pflege aus pflegewissenschaftlicher Perspektive

    • Manfred Hülsken-Giesler, Sabine Daxberger
    Pages 125-139Open Access
  7. Roboter im Gesundheitsbereich

    • Oliver Bendel
    Pages 195-212Open Access
  8. Sollten Pflegeroboter auch sexuelle Assistenzfunktionen bieten?

    • Nicola Döring
    Pages 249-267Open Access

About this book

Dieses Open-Access-Buch bündelt technische, wirtschaftliche, medizinische und ethische Reflexionen über Pflegeroboter. Pflegeroboter, im Moment noch mehrheitlich Prototypen, unterstützen oder ersetzen menschliche Pflegekräfte bzw. Betreuer. Sie bringen Kranken und Alten die benötigten Medikamente und Nahrungsmittel, helfen beim Hinlegen und Aufrichten oder alarmieren den Notdienst. Vorteile von Pflegerobotern sind durchgehende Verwendbarkeit und gleichbleibende Qualität der Dienstleistung. Nachteile sind Kostenintensität (bei möglicher Amortisation) und Komplexität der Anforderungen. 

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Oliver Bendel trafen sich im September 2017 Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen im Rahmen eines Ladenburger Diskurses der Daimler und Benz Stiftung, um über den aktuellen und künftigen Einsatz von Pflegerobotern zu sprechen und Forschungspotenziale zu identifizieren. Die Autoren gehen in ihren Beiträgen auch Fragen aus Wirtschafts-, Medizin- und Informationsethik nach: Wer trägt die Verantwortung bei einer fehlerhaften Betreuung und Versorgung durch die Maschine? Inwieweit kann diese die persönliche und informationelle Autonomie des Patienten unterstützen oder gefährden? Ist der Roboter eine Entlastung oder ein Konkurrent für Pflegekräfte? Antworten müssen von Wissenschaft und Gesellschaft gefunden werden.


Editors and Affiliations

  • Hochschule für Wirtschaft FHNW, Windisch, Switzerland

    Oliver Bendel

About the editor

Prof. Dr. Oliver Bendel ist Dozent für Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsethik und Informationsethik. Er forscht auf den Gebieten der Informationsethik und der Maschinenethik. Aus diesen Perspektiven beschäftigt er sich auch mit Pflegerobotern.


Bibliographic Information

  • Book Title: Pflegeroboter

  • Editors: Oliver Bendel

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-22698-5

  • Publisher: Springer Gabler Wiesbaden

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2018

  • License: CC BY

  • Hardcover ISBN: 978-3-658-22697-8Published: 05 December 2018

  • eBook ISBN: 978-3-658-22698-5Published: 21 November 2018

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XI, 267

  • Number of Illustrations: 31 b/w illustrations

  • Topics: Business Ethics, Health Care Management

Buy it now

Buying options

Hardcover Book USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • Durable hardcover edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access