Advertisement

Kriminalität

Persönlichkeit, Lebensgeschichte und Verhalten

  • Hans-Jürgen Kerner
  • Günther Kaiser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Kriminologische Grundlagen: Persönlichkeit, Verhaltensstrukturen, Lebensstil und Kriminalität

  3. Täterbezogene Längsschnitt-, Rückfall- und Karrierestudien im internationalen Vergleich

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. Anne-Marie Favard-Drillaud
      Pages 149-169
    3. Giacomo Canepa, Maria Ida Marugo
      Pages 171-182
    4. Hans-Jürgen Kerner
      Pages 183-204
  4. Untersuchungen zu Tätergruppen und Deliktsarten

    1. Front Matter
      Pages 211-211
    2. Hans Helmut Kornhuber
      Pages 213-230
    3. Ines-Sabine Becker, Hans Thomas Haffner, Hans Joachim Mallach
      Pages 253-263
    4. Rainer Luthe, Hermann Witter
      Pages 275-290
    5. Friedrich Geerds
      Pages 313-332
  5. Begutachtung, Prognosestellung und Behandlung

    1. Front Matter
      Pages 333-333
    2. Paul H. Bresser
      Pages 335-347
    3. Francesco De Fazio, Alessandra Luzzago
      Pages 369-376
    4. Reinhold Schüttler, Ralph-Michael Schulte
      Pages 377-398
  6. Straftheorie, Sanktionenrecht und Sanktionspraxis

  7. Grenzfragen: Ärztliches Handeln, Fortpflanzungsmedizin

    1. Front Matter
      Pages 593-593
    2. Peter J. Schick
      Pages 611-629
  8. Zur Entwicklung wissenschaftlich-kriminologischer Gesellschaften

    1. Front Matter
      Pages 631-631

About this book

Introduction

Dieses Buch ist ein bedeutender Beitrag zur Standortbestimmung der täterorientierten Forschung in der Kriminologie. Die Beiträge befassen sich mit der Frage, wie Kriminalität als Erscheinung im Leben von Individuen auftritt, sich ausprägt und gegebenenfalls strukturiert, welche typischen Verlaufsgestalten sich formen, wie Rückfälligkeit sich entwickelt bis hin zu einer sog. kriminellen Karriere. Vorformen der Kriminalität (wie Frühdelinquenz) und Randbereiche (wie Alkohol-, Drogenkonsum, psychiatrisch relevante Auffälligkeiten) werden mit einbezogen. Die Beiträge erstrecken sich auch auf methodologische und methodische Grundsatzfragen des empirischen Zugangs zur Verbrechenswirklichkeit, der erfahrungswissenschaftlichen Erfassung des Täters in seinen sozialen Bezügen, der forensischen Begutachtung und der (therapeutischen) Behandlung.

Keywords

Angwandte Kriminologie Delinquenzentstehung Erwachsenenkriminalität Täter Verlaufsforschungen kriminelle Karriere

Editors and affiliations

  • Hans-Jürgen Kerner
    • 1
  • Günther Kaiser
    • 2
  1. 1.Instituts für KriminologieUniversität TübingenTübingenGermany
  2. 2.Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales StrafrechtFreiburg i. BrGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75418-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-75419-7
  • Online ISBN 978-3-642-75418-0
  • Buy this book on publisher's site