Advertisement

Die rechtliche und ökonomische Struktur von Zahlungssystemen inner- und außerhalb des Bankensystems

  • Kristin Wahlers

Part of the Bibliothek des Bank- und Kapitalmarktrechts book series (BIBAKA, volume 2)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Einführung und Gang der Untersuchung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Kristin Wahlers
      Pages 3-12
  3. Der Überweisungsverkehr im deutschen, europäischen und internationalen Raum innerhalb des Bankensystems

  4. Internationaler Überweisungsverkehr außerhalb des Bankensystems

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Kristin Wahlers
      Pages 95-158
    3. Kristin Wahlers
      Pages 159-189
  5. Vergleich der Systeme am Leitbild der Überweisung unter rechtlichen und ökonomischen Gesichtspunkten

    1. Front Matter
      Pages 191-191
    2. Kristin Wahlers
      Pages 241-254
  6. Back Matter
    Pages 275-282

About this book

Introduction

Leistungsstarke bargeldlose Zahlungssysteme sind im modernen Wirtschaftsleben unverzichtbar, um einen schnellen Austausch monetärer Leistungen zu ermöglichen. Üblicherweise wird der grenzüberschreitende Geldtransfer über das konventionelle Bankensystem abgewickelt. Daneben existiert jedoch eine Reihe von Anbietern, die Geldtransfers in nicht unwesentlicher Höhe über alternative Zahlungssysteme tätigen. Vor diesem Hintergrund gibt das Buch zunächst einen Überblick über den herkömmlichen Überweisungsverkehr im deutschen, europäischen und drittstaatlichen Raum. Danach werden existierende alternative Überweisungssysteme eingehend untersucht, und zwar stellvertretend für die ganze Gattung das schon seit Jahrhunderten bestehende Hawala-System sowie das Handypayment via M-Pesa. Beide Systeme werden sowohl aus juristischer als auch aus ökonomischer Sicht miteinander verglichen, und zwar insbesondere am Leitbild der Giroüberweisung, die in Deutschland wie auch in den anderen Mitgliedstaaten der EU die zentrale Säule des bargeldlosen Zahlungsverkehrs darstellt. Im Zentrum steht dabei die Frage, ob die Integration von alternativen Zahlungssystemen in das konventionelle System vor dem Hintergrund der Effektuierung des Zahlungsverkehrsmarkts sinnvoll und angesichts der europäischen Vorgaben hinsichtlich der Zahlungsverkehrsmarktorganisation ggf. sogar geboten ist.  ​

Keywords

Zahlungssysteme Zahlungsverkehr Überweisungsverkehr

Authors and affiliations

  • Kristin Wahlers
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information