Hauptwerke der Emotionssoziologie

  • Konstanze Senge
  • Rainer Schützeichel
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Konstanze Senge
    Pages 55-58
  3. Alexander H. Knoth
    Pages 59-63
  4. Annette Schnabel
    Pages 80-84
  5. Rainer Winter
    Pages 89-93
  6. Jo Reichertz
    Pages 103-107
  7. Frank Adloff, Hindeja Farah
    Pages 108-115
  8. Annette Schnabel
    Pages 116-120
  9. Konstanze Senge
    Pages 121-129
  10. Jochen Kleres
    Pages 130-134
  11. Annette Schnabel
    Pages 135-139

About this book

Introduction

Emotionen sind wichtig. Wissenschaftler debattieren disziplinenübergreifend über die Bedeutung von Emotionen in zentralen gesellschaftlichen Bereichen wie dem Finanz- und Wirtschaftsbereich, Familie und Religion, Politik und der Kunst sowie den Medien und der Unterhaltungsindustrie. Der Band „Hauptwerke der Emotionssoziologie“ greift diesen „emotional turn“ auf und stellt die wichtigen Arbeiten der deutschen und der internationalen Emotionssoziologie und der philosophischen, psychologischen, neurowissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Emotionsforschung vor. Klassische Autoren werden ebenso berücksichtigt wie zeitgenössische Positionen, theoretische Konzepte ebenso wie empirische Forschungen. Der Band möchte einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand geben. Er eignet sich für die universitäre Lehre wie auch für das Selbststudium.

 

 

 

Dr. Konstanze Senge ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Hamburg.

Dr. Rainer Schützeichel ist Privatdozent am Institut für Soziologie der Fern-Universität in Hagen.

Keywords

Emotion Gefühle Liebe Moderne Soziologie

Editors and affiliations

  • Konstanze Senge
    • 1
  • Rainer Schützeichel
    • 2
  1. 1.HamburgGermany
  2. 2.LG Soziologie IIFernUniv. in Hagen LG Soziologie IIHagenGermany

Bibliographic information