Soziale Arbeit und Medien

  • Georg Cleppien
  • Ulrike Lerche

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung – Soziale Arbeit und Medien

    1. Georg Cleppien, Ulrike Lerche
      Pages 7-20
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen des Aufwachsens

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Franz Josef Röll
      Pages 23-36
  4. Professionelle Herausforderungen der Arbeit mit Neuen Medien

    1. Front Matter
      Pages 53-53
    2. Anja Hartung
      Pages 71-83
    3. Ulrike Lerche
      Pages 85-103
  5. Sozialpädagogische Herausforderungen Neuer Medien

    1. Front Matter
      Pages 117-117
    2. Michael Kunczik, Astrid Zipfel
      Pages 119-128
    3. Georg Cleppien, Detlef Scholz
      Pages 129-151
    4. Peter Holzwarth
      Pages 189-202
  6. Öffentliche und organisatorische Herausforderungen der Nutzung von Medien

About this book

Introduction

(Neue) Medien haben einen zentralen Stellenwert in der sozialpädagogischen Diskussion. Zu den Aspekten des Aufwachsens in modernen Gesellschaften lassen sich unterschiedliche Zusammenhänge von Medien und Sozialpädagogik denken. Der Band 'Soziale Arbeit und Medien' greift vier weitere Zusammenhänge auf: Medien in der Ausbildung, mediale Präsentation der Sozialpädagogik in der Öffentlichkeit, Medien im Kontext sozialpädagogischer Probleme und Medien im praktischen und organisatorischen Arbeitsprozess der Sozialen Arbeit.

Keywords

Neuen Medien Präsentation, mediale Pädagogik Soziale Arbeit Sozialpädagogik Sozialpädagogisches Problem Öffentlichkeit

Editors and affiliations

  • Georg Cleppien
    • 1
  • Ulrike Lerche
    • 2
  1. 1.Universität RostockRostock
  2. 2.Humboldt Universität BerlinBerlin

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92376-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16481-6
  • Online ISBN 978-3-531-92376-5
  • About this book