Gender and Economics

Feministische Kritik der politischen Ökonomie

  • Editors
  • Christine Bauhardt
  • Gülay Çağlar

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Christine Bauhardt, Gülay Çağlar
      Pages 7-17
    2. Irene van Staveren
      Pages 18-48
  3. Im Fokus der feministischen Ökonomiekritik: Reproduktion und Care Ökonomie

  4. Transdisziplinäre Sichtweisen auf zentrale Konzepte der Ökonomik

  5. Wirtschaftspolitische Beiträge der feministischen Ökonomik

  6. Back Matter
    Pages 305-308

About this book

Introduction

Dieser Band führt umfassend in die feministische Diskussion zur politischen Ökonomie ein. Internationale Wissenschaftlerinnen aus den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften stellen hier eine systematische Kritik von Theorien und Modellen des traditionellen ökonomischen Denkens dar. Ausgehend von zentralen ökonomischen Kategorien wie Geld, Tausch und Rationalität werden alternative Perspektiven auf Handels-, Sozial- und Wirtschaftspolitik entwickelt.

Keywords

Engendering Gender Gender Studies Kritik der politischen Ökonomie Makroökonomie Reproduktion Wirtschaft Wirtschaftspolitik Wirtschaftswissenschaft Ökonom Ökonomie Ökonomik Ökonomisierung ökonomisches Denken

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92347-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16485-4
  • Online ISBN 978-3-531-92347-5
  • About this book