Advertisement

Friedensprozess im Nahen Osten

Rationalität, Kooperation und politische Rente im Vorderen Orient

  • Authors
  • Martin Beck

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-22
  2. Martin Beck
    Pages 23-30
  3. Martin Beck
    Pages 31-161
  4. Martin Beck
    Pages 163-177
  5. Martin Beck
    Pages 179-267
  6. Martin Beck
    Pages 269-327
  7. Martin Beck
    Pages 329-377
  8. Martin Beck
    Pages 379-396
  9. Martin Beck
    Pages 397-407
  10. Martin Beck
    Pages 409-436

About this book

Introduction

Im Zentrum der Arbeit steht die Bearbeitung dreier wissenschaftlicher Rätsel. Wieso haben sich Israel und die PLO im Jahre 1993 darauf verständigt, ihren jahrzehntelang unregulierten Konfliktaustrag künftig kooperativ zu bearbeiten? Warum hat sich in den palästinensischen Autonomiegebieten kein wirtschaftlicher Aufschwung eingestellt, und weshalb ist es nicht zur Herausbildung eines liberalen, geschweige denn demokratischen Systems gekommen? Warum schließlich hat der so mühsam errungene und für beide Seiten vorteilhafte Friedensprozess einerseits bereits kurze Zeit nach seiner Einrichtung wieder krisenhafte Entwicklungstendenzen aufgewiesen, warum andererseits hat er bis zum Herbst 2000 alle Krisen überlebt. Weiterhin wird erklärt, weshalb es zu Beginn des 21. Jahrhunderts zum Niedergang des Friedensprozesses kam.
Antworten auf die aufgeworfenen Fragen findet der Autor, indem er seine empirische Analyse auf die Basis theoretischer Konzepte aus den Bereichen der Rationalismusforschung (Rational Choice), des situationsstrukturellen Ansatzes sowie der Rententheorie stellt.

Keywords

Arbeit Beschäftigung Friedensprozess Israel Konflikt Naher Osten Nahostkonflikt PLO Palästinenser Rational Choice Rationalität Wirtschaft internationale Beziehungen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95631-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13724-7
  • Online ISBN 978-3-322-95631-6
  • Buy this book on publisher's site