Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Christian Keuschnigg
      Pages 3-21 Open Access
  3. Die Rolle des Staates

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Theresa Goop
      Pages 25-30 Open Access
    3. Pascale Bourquin
      Pages 31-35 Open Access
    4. Simon Helmig
      Pages 37-41 Open Access
    5. Philine Widmer
      Pages 43-48 Open Access
  4. Bildung und soziale Inklusion

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Margaret Davenport
      Pages 57-61 Open Access
    3. David Bader
      Pages 63-67 Open Access
    4. Valentina Sontheim
      Pages 69-73 Open Access
    5. Corinne Knöpfel
      Pages 75-80 Open Access
    6. Valentine Huber
      Pages 85-88 Open Access
    7. Michael Knuchel
      Pages 89-92 Open Access
  5. Forschung und Innovation

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Brigitte Tschudi
      Pages 95-99 Open Access
    3. Vera Trautwein
      Pages 101-105 Open Access
    4. Gerald Gogola
      Pages 107-111 Open Access
  6. Unternehmen, Management und industrieller Wandel

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. David Bader
      Pages 115-119 Open Access
    3. Brigitte Tschudi
      Pages 121-125 Open Access
    4. Brigitte Tschudi
      Pages 127-131 Open Access
    5. Marko Mlikota
      Pages 133-136 Open Access
    6. Michael Nübler
      Pages 137-141 Open Access
    7. David Bader
      Pages 143-148 Open Access
  7. Banken und Finanzierung

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Hannah Winterberg
      Pages 151-155 Open Access
    3. Michael Kogler
      Pages 157-162 Open Access
    4. Ieva Maniušytė
      Pages 163-167 Open Access
    5. Linda Kirschner
      Pages 169-173 Open Access
    6. Dominik Schläfli
      Pages 175-179 Open Access
    7. Hannah Winterberg
      Pages 181-185 Open Access
    8. Thomas Spycher
      Pages 187-191 Open Access
    9. Linda Kirschner
      Pages 193-198 Open Access
  8. Back Matter
    Pages 199-209

About this book

Introduction

Diese Open Access Buch geht den Fragen nach, wie inklusives Wachstum und wirtschaftliche Sicherheit entstehen, welche Rahmenbedingungen der Staat setzen und welche Reformen er auf den Weg bringen muss und wie sich wirtschaftspolitische Maßnahmen auswirken. Die besten Studierenden der Universität St. Gallen fassen prägnant und verständlich wichtige Ergebnisse der ökonomischen Spitzenforschung in führenden Fachzeitschriften zusammen. Die wissenschaftlichen Nachwuchstalente bereiten die empirischen Grundlagen der Wirtschaftspolitik für die Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit auf und tragen zum Wissenstransfer in die wirtschaftspolitische Praxis bei.

Der Inhalt
  • Empirische Grundlagen der Wirtschaftspolitik
  • Forschungsergebnisse aus den Bereichen Forschung, Entwicklung & Innovation, Beschäftigung & Arbeitsmarkt, Finanzmärkte & Stabilität, Steuern & Staatsausgaben

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie der Politikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen
  • Praktikerinnen und Praktiker in Wirtschaft, Medien, Bildung, Gesellschaft und Politik

Der Herausgeber
Christian Keuschnigg ist Professor für Nationalökonomie, insbesondere öffentliche Finanzen an der Universität St. Gallen sowie Initiator und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Keywords

Open Access Inklusives Wachstum wirtschaftliche Sicherheit Bildung soziale Inklusion Innovation Unternehmen und Management industrieller Wandel Banken und Finanzierung

Editors and affiliations

  • Christian Keuschnigg
    • 1
  1. 1.St. GallenSwitzerland

Bibliographic information