Business & Information Systems Engineering

, Volume 3, Issue 2, pp 107–125 | Cite as

What in Fact Is the Role of Stylized Facts in Fundamental Research of Business and Information Systems Engineering?

  • Peter Loos
  • Peter Fettke
  • Barbara E. Weißenberger
  • Stephan Zelewski
  • Armin Heinzl
  • Ulrich Frank
  • Juhani Iivari
Discussion

References

to Sect. 1:

  1. Fettke P, Houy C, Loos P (2010) On the importance of design knowledge for design-oriented business and information systems engineering – conceptual foundations, application example, and implications. Business & Information Systems Engineering 2(6):347–358 CrossRefGoogle Scholar
  2. Houy C, Fettke P, Loos P (2009) Stilisierte Fakten der Ereignisgesteuerten Prozesskette – Anwendung einer Methode zur Theoriebildung in der Wirtschaftsinformatik. In: Nüttgens M, Rump FJ, Mendling J, Gehrke N (eds) EPK 2009. GI-Workshop – „Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten“ (WI-EPK-09), November 26–27. Gesellschaft für Informatik, Berlin, pp 22–41 Google Scholar
  3. Houy C, Fettke P, Loos P (2011) Stilisierte Fakten in der gestaltungsorientierten Wirtschaftsinformatik – Allgemeine Potentiale und erste Erfahrungen. In: Tagungsband zur Konferenz Wirtschaftsinformatik 2011. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI-11), February 16–18, Zürich Google Scholar
  4. Winter R, Krcmar H, Sinz EJ, Zelewski S, Hevner AR (2009) What in fact is fundamental research in business and information systems engineering? Business & Information Systems Engineering 1(2):192–198 CrossRefGoogle Scholar

to Sect. 2:

  1. Becker W, Benz K (1997) Effizienz-Verständnis und Effizienz-Instrumente des Controlling. DBW 57:655–671 Google Scholar
  2. Denzin N, Lincoln Y (2000) The discipline and practice of qualitative research. In: Denzin N, Lincoln Y (eds) Handbook of qualitative research. Sage, Thousand Oaks Google Scholar
  3. Forster M, Benlian A, Hess T (2009) Investitionsentscheidung pro oder contra ERP-Systeme. In: Hess T (ed) Controlling mit ERP-Systemen, ZfCM – Sonderheft 3/2009 Google Scholar
  4. Heidmann M (2008) The role of management accounting systems in strategic sensemaking. Gabler, Wiesbaden Google Scholar
  5. Heine BO, Meyer M, Strangfeld O (2007) Das Konzept der stilisierten Fakten zur Messung und Bewertung wissenschaftlichen Fortschritts. Die Betriebswirtschaft 67(5):583–601 Google Scholar
  6. Hitt M, Beamish P, Jackson S, Mathieu J (2007) Building theoretical and empirical bridges across levels: multilevel research in management. AMJ 50:1385–1399 Google Scholar
  7. Houy C, Fettke P, Loos P (2009) Stilisierte Fakten der Ereignisgesteuerten Prozesskette – Anwendung einer Methode zur Theoriebildung in der Wirtschaftsinformatik. In: Nüttgens M, Rump FJ, Mendling J, Gehrke N (eds) EPK 2009. GI-Workshop – AK „Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten“ (WI-EPK-EPK), November 26–27. Gesellschaft für Informatik, Berlin, pp 22–41 Google Scholar
  8. Ioannidis JPA (2005) Why most published research findings are false: In: PLoS Medicine 2:124e Google Scholar
  9. Kaldor N (1961) Capital accumulation and economic growth. In: Lutz F, Hague D (eds) The theory of capital. Macmillan, London Google Scholar
  10. Löhr B (2010) Integriertes Risikocontrolling für Industrieunternehmen. Peter Lang, Frankfurt Google Scholar
  11. Rosenhagen K (1994) Informationsversorgung von Führungskräften. Controlling 6:272–280 Google Scholar
  12. Schreyögg G (2007) Betriebswirtschaftslehre nur noch als Etikett. In: Gerum E, Schreyögg G (eds) Zukunft der Betriebswirtschaftslehre, zfbf – Sonderheft, vol 56 Google Scholar
  13. Schwerin J (2001) Wachstumsdynamik in Transformationsökonomien. Böhlau, Köln Google Scholar
  14. Weißenberger BE, Löhr B (2007) Planung und Unternehmenserfolg: Stylized Facts aus der empirischen Controllingforschung im deutschsprachigen Raum von 1990–2007. ZP 18:335–363 Google Scholar
  15. Winter R, Krcmar H, Sinz EJ, Zelewski S, Hevner AR (2009) Was ist eigentlich Grundlagenforschung in der Wirtschaftsinformatik? WIRTSCHAFTSINFORMATIK 51(2):224–231 CrossRefGoogle Scholar

to Sect. 3:

  1. Heine BO, Meyer M, Strangfeld O (2007) Das Konzept der stilisierten Fakten zur Messung und Bewertung wissenschaftlichen Fortschritts. Die Betriebswirtschaft 67(5):583–601 Google Scholar
  2. Jones CI, Romer PM (2009) The new Kaldor facts: ideas, institutions, population, and human capital. Paper, Version 2:0 vom 2009-06-17. Stanford Google Scholar
  3. Heinzl A, König W, Hack J (2001) Erkenntnisziele der Wirtschaftsinformatik in den nächsten drei und zehn Jahren. WIRTSCHAFTSINFORMATIK 43(3):223–233 Google Scholar
  4. Kaldor N (1961) Capital accumulation and economic growth. In: Lutz FA, Hague DC (eds) The theory of capital. MacMillan, London, pp 177–222 Google Scholar
  5. Li Y, Hamill PA, Opong KK (2010) Do benchmark African equity indices exhibit the stylized facts? Global Finance Journal 21(1):71–97 CrossRefGoogle Scholar
  6. Lin WT, Shao BBM (2006) The business value of information technology and inputs substitution: the productivity paradox revisited. Decision Support Systems 42(2):493–507 CrossRefGoogle Scholar
  7. Österle H, Becker J, Frank U, Hess T, Karagiannis D, Krcmar H, Loos P, Mertens P, Oberweis A, Sinz EJ (2010) Memorandum zur gestaltungsorientierten Wirtschaftsinformatik. Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 62(9):662–672 Google Scholar
  8. Weißenberger BE, Löhr B (2007) Planung und Unternehmenserfolg: Stylized Facts aus der empirischen Controllingforschung im deutschsprachigen Raum von 1990–2007. Zeitschrift für Planung und Unternehmenssteuerung 18(4):335–363 CrossRefGoogle Scholar

to Sect. 4:

  1. Chalmers AF (2007) Wege der Wissenschaft – Einführung in die Wissenschaftstheorie, 6 edn. Springer, Berlin Google Scholar
  2. Grün O (1997) Zum Stand der empirischen Forschung in der Wirtschaftsinformatik aus betriebswirtschaftlicher Sicht. In: Grün O, Heinrich LJ (eds) Wirtschaftsinformatik: Ergebnisse empirischer Forschung. Springer, Wien, pp 51–60 Google Scholar
  3. Heine BO, Meyer M, Strangfeld O (2007) Das Konzept der stilisierten Fakten zur Messung und Bewertung wissenschaftlichen Fortschritts. Die Betriebswirtschaft 67(5):583–601 Google Scholar
  4. Heinrich LJ, Heinzl A, Riedl R (2010) Wirtschaftsinformatik: Einführung und Grundlegung, 4 edn. Springer, Heidelberg Google Scholar
  5. Heinrich LJ, Wiesinger I (1997) Zur Verbreitung empirischer Forschung in der Wirtschaftsinformatik. In: Grün O, Heinrich LJ (eds) Wirtschaftsinformatik: Ergebnisse empirischer Forschung. Springer, Wien, pp 37–49 Google Scholar
  6. Houy C, Fettke P, Loos P (2009) Stilisierte Fakten der Ereignisgesteuerten Prozesskette – Anwendung einer Methode zur Theoriebildung in der Wirtschaftsinformatik. In: Nüttgens M, Rump FJ, Mendling J, Gehrke N (eds) EPK 2009: GI-Workshop – „Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten“ (WI-EPK-09), November 26–27, Berlin, pp 22–41 Google Scholar
  7. Kaldor N (1961) Capital accumulation and economic growth. In: Hague DC, Lutz FA (eds) The theory of capital. MacMillan, London, pp 177–222 Google Scholar
  8. Solow RM (1969) Growth theory: an exposition. Clarendon, New York Google Scholar
  9. Weißenberger BE, Löhr B (2007) Planung und Unternehmenserfolg: Stylized Facts aus der empirischen Controllingforschung im deutschsprachigen Raum von 1990–2007. Zeitschrift für Planung & Unternehmenssteuerung 18(4):335–363 CrossRefGoogle Scholar
  10. Winter R, Krcmar H, Sinz EJ, Zelewski S, Hevner AR (2009) Was ist eigentlich Grundlagenforschung in der Wirtschaftsinformatik? WIRTSCHAFTSINFORMATIK 51(2):224–231 CrossRefGoogle Scholar

to Sect. 5:

  1. Heine BO, Meyer M, Strangfeld O (2007) Das Konzept der stilisierten Fakten zur Messung und Bewertung wissenschaftlichen Fortschritts. Die Betriebswirtschaft 67(5):583–601 Google Scholar
  2. Helfat CE (2007) Stylized facts, empirical research and theory development in management. Strategic Organization 5(2):185–192 CrossRefGoogle Scholar
  3. Weißenberger BE, Löhr B (2007) Planung und Unternehmenserfolg: Stylized Facts aus der empirischen Controllingforschung im deutschsprachigen Raum von 1990–2007. Zeitschrift für Planung & Unternehmenssteuerung 18(4):335–363 CrossRefGoogle Scholar

to Sect. 6:

  1. Davis FD, Bagozzi RP, Warshaw PR (1989) User acceptance of computer technology: a comparison of two theoretical models. Management Science 35(8):982–1003 CrossRefGoogle Scholar
  2. Gregor S (2006) The nature of theory in information systems. MIS Quarterly 30(3):611–642 Google Scholar
  3. Winter R, Krcmar H, Sinz EJ, Zelewski S, Hevner AR (2009) What in fact is fundamental research in business and information systems engineering? Business & Information Systems Engineering 1(2):192–198 CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag 2011

Authors and Affiliations

  • Peter Loos
    • 1
  • Peter Fettke
  • Barbara E. Weißenberger
  • Stephan Zelewski
  • Armin Heinzl
  • Ulrich Frank
  • Juhani Iivari
  1. 1.Institute for Information Systems at DFKISaarland UniversitySaarbrückenGermany

Personalised recommendations