Study of cylindrical piston problem in water using P-L-K method

Rent the article at a discount

Rent now

* Final gross prices may vary according to local VAT.

Get Access

Zusammenfassung

Die in ruhendem Wasser durch die gleichförmige Ausdehnung eines Zylinderkolbens (Anfangsradius null) verursachten Druckwellen werden hier bei kleiner Machzahl nach der P-L-K-Methode untersucht. Es wird gezeigt, dass die Stoßstärke mit der vierten Potenz von der Kolbenmachzahl abhängt.