Skip to main content

Systems Theory and Social Work

  • 28 Accesses

Part of the Social Work book series (SOWO)

Abstract

This chapter discusses the theorising of social work in the field of systems theory. In particular, it takes Niklas Luhmann’s biopsychosocial systems theory as the starting point. Luhmann’s transdisciplinary theory has been widely received in the German-speaking world. For social work, which is placed in a relationship of tension between society and the individual, systems theory seems to be well suited, as it can deal with contradictions, paradoxes and ambivalences. In our contribution, we explain the crucial theoretical figures that seem particularly useful for an application in social work. In doing so, social work is linked to the problem of “conduct of life” (in German: Lebensführung). The conduct of life, like social work, is crucially dependent on how it is possible to unfold contradictions and ambivalences and to work with them constructively in an appreciated manner.

Keywords

  • Systems theory
  • Social work
  • Epistemology
  • Luhmann
  • Social change
  • Constructivism
  • Life conduct
  • Contradiction
  • Ambivalence
  • Inclusion
  • Exclusion

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Fig. 1

References

  • Ameln Fv (2004) Konstruktivismus. Francke, Tübingen

    Google Scholar 

  • Berg Hd/Schmidt JFK (Hrsg.) (2000) Rezeption und Reflexion. Zur Resonanz der Systemtheorie Niklas Luhmanns außerhalb der Soziologie. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Bateson G (1979; 1984) Geist und Natur. Eine notwendige Einheit, 4. Aufl. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Böhnisch L (1994) Gespaltene Normalität. Lebensbewältigung und Sozialpädagogik an den Grenzen der Wohlfahrtsgesellschaft. Juventa, Weinheim

    Google Scholar 

  • Bommes, M, Scherr A (2000/2012) Soziologie der sozialen Arbeit: eine Einführung in Formen und Funktionen organisierter Hilfe, 2. Aufl. Juventa, München

    Google Scholar 

  • Bronfenbrenner U (1979) Die Ökologie menschlicher Entwicklung. Klett-Cotta, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Cierpka, M (Hrsg.) (1996; 2008) Handbuch der Familiendiagnostik. Springer, Heidelberg

    Google Scholar 

  • Derrida J (1972) Die Schrift und die Differenz. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Elias N, Scotson JL (1965/2006) Etablierte und Außenseiter. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Farzin S (2006) Inklusion/Exklusion. Entwicklungen und Probleme einer systemtheoretischen Unterscheidung. transcript, Bielefeld

    CrossRef  Google Scholar 

  • Gergen KJ (1999; 2002) Konstruierte Wirklichkeiten: eine Hinführung zum sozialen Konstruktionismus. Kohlhammer, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Germain CB/Gitterman A (1983; 1999) Praktische Sozialarbeit. Das “Life Model” der sozialen Arbeit (first published in 1980 in English). Original title: the life model of social work practice (1996), 3rd edn, fully revised. Enke, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Habermas J (1981; 1995) Theorie des kommunikativen Handelns Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung. Suhrkamp, Frankfurt/Main

    Google Scholar 

  • Habermas, J (1981; 1995) Theorie des kommunikativen Handelns Band 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft. Suhrkamp, Frankfurt/Main

    Google Scholar 

  • Hearn G (1958) Theory building in social work. Oxford University Press, London

    CrossRef  Google Scholar 

  • Hosemann W, Geiling W (2013) Einführung in die systemische soziale Arbeit. Mit 5 Tabellen. Reinhardt, München u.a.

    Google Scholar 

  • International Association of Social Workers (IFSW) (2021) „Erklärung der globalen Sozialarbeit zu ethischen Grundsätzen“. https://www.ifsw.org/global-social-work-statement-of-ethical-principles/

  • Khella K (1974) Theorie und Praxis der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Band 1. Einführung, Hamburg

    Google Scholar 

  • Kleve H (1996) Konstruktivismus und Soziale Arbeit. Die konstruktivistische Wirklichkeitsauffassung und ihre Bedeutung für die Sozialarbeit/Sozialpädagogik und Supervision. Kersting, Aachen

    Google Scholar 

  • Kleve H (2007) Postmoderne Sozialarbeit. Ein systemtheoretisch-konstruktivistischer Beitrag zur Sozialarbeitswissenschaft. Springer VS, Wiesbaden

    Google Scholar 

  • Kleve H (2010) Konstruktivismus und Soziale Arbeit. Einführung in Grundlagen der systemisch-konstruktivistischen Theorie und Praxis. Springer VS, Wiesbaden

    Google Scholar 

  • Kleve H/Wirth JV (2009; 2013) Die Praxis der Sozialarbeitswissenschaft. Eine Einführung, 3. Aufl. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler

    Google Scholar 

  • Lambers H (2010) Systemtheoretische Grundlagen Sozialer Arbeit. Budrich, Opladen

    Google Scholar 

  • Lambers H (2014) Reflexionsgrundlagen Sozialer Arbeit. Eine systemtheoretische Einführung. Beltz Juventa, Weinheim

    Google Scholar 

  • Lambers H (2020) Theorien der Sozialen Arbeit. Ein Kompendium und Vergleich, 5. überarbeitete Aufl

    Google Scholar 

  • Lefebvre H (1968; 1972) Das Alltagsleben in der modernen Welt. Suhrkamp, Frankfurt/Main

    Google Scholar 

  • Lewin K (1969) Grundzüge der topologischen Psychologie. Hans Huber, Bern, Stuttgart, Wien

    Google Scholar 

  • Luhmann N (1973) Formen des Helfens im Wandel gesellschaftlicher Bedingungen. In: Otto H-U, Schneider S (Hrsg.) Gesellschaftliche Perspektiven der Sozialarbeit 1 – Kritische Texte zur Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Luchterhand, Neuwied, Darmstadt. S. 21–44.

    Google Scholar 

  • Luhmann N/Schorr KE (1979; 1999) Reflexionsprobleme im Erziehungssystem. Suhrkamp, Frankfurt/Main

    Google Scholar 

  • Luhmann N (1984) Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Luhmann N (1990; 2004) Das Erkenntnisprogramm des Konstruktivismus und die unbekannt bleibende Realität. In Luhmann, N (Hrsg.) Soziologische Aufklärung 5. Konstruktivistische Perspektiven. VS, Wiesbaden, p. 31–57

    Google Scholar 

  • Luhmann N (1993) Gesellschaftsstruktur und Semantik. Studien zur Wissenssoziologie der modernen Gesellschaft, Bd. 3. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Luhmann, N (1994/2005) Inklusion und Exklusion. In Luhmann, N (Hrsg.) Soziologische Aufklärung 6. Die Soziologie und der Mensch. VS, Wiesbaden, p. 226–51

    Google Scholar 

  • Luhmann N (1997/1998) Die Gesellschaft der Gesellschaft. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Maturana HR (1982) Erkennen: die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit – ausgewählte Arbeiten zur biologistischen Epistemologie. Vieweg, Braunschweig

    Google Scholar 

  • Maturana HR/Varela FJ (1984; 2005) Der Baum der Erkenntnis. Die biologischen Wurzeln des menschlichen Erkennens. Goldmann, München

    Google Scholar 

  • Maturana HR (2002) Biologie der Realität. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Maturana HR, Varela, FJ (1973/2004) De máquinas y seres vivos. Autopoiesis: la organización de lo vivo. Santiago de Chile: Editorial Universitaria, Grupo Editorial Lumen.

    Google Scholar 

  • Nussbaum MC (1988/1999) Gerechtigkeit oder Das gute Leben. Suhrkamp, Frankfurt/Main

    Google Scholar 

  • Obrecht W (2001) Das Systemtheoretische Paradigma der Disziplin und der Profession der Sozialen Arbeit. Eine transdisziplinäre Antwort auf das Problem der Fragmentierung des professionellen Wissens und die unvollständige Professionalisierung der Sozialen Arbeit. Zürcher Fachhochschule, Hochschule für Soziale Arbeit, Zürich

    Google Scholar 

  • Obrecht W (2005) Ontologischer, sozialwissenschaftlicher und sozialarbeitswisssenschaftlicher Systemismus – Ein integratives Paradigma der Sozialen Arbeit. In: Hollstein-Brinkmann H, Staub-Bernasconi S (Hrsg.) Systemtheorien im Vergleich. Was leisten Systemtheorien für die soziale Arbeit?. VS, Wiesbaden, S. 93–172

    Google Scholar 

  • Pfeifer-Schaupp H-U (1995; 1997) Jenseits der Familientherapie. Systemische Konzepte in der sozialen Arbeit, 2. Aufl. Lambertus, Freiburg im Breisgau

    Google Scholar 

  • Roth S, Schütz A (2015) Ten systems: toward a canon of function systems. In: Cybernetics and human knowing, H. 4, S. 11–31 (auch online unter https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2508950)

  • Scherpner H (1962; 1974) Theorie der Fürsorge. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    Google Scholar 

  • Scherr A (2000) Luhmanns Systemtheorie als soziologisches Angebot an Reflexionstheorien der Sozialen Arbeit. In: de Berg H, Schmidt JFK (Hrsg.) Rezeption und Reflexion. Zur Resonanz der Systemtheorie Niklas Luhmanns außerhalb der Soziologie. Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 440–468

    Google Scholar 

  • Schütze F (1992) Sozialarbeit als “bescheidene” Profession. In Dewe, B/Ferchhoff, W/Radtke, FO (Hrsg.) Erziehen als Profession: zur Logik professionellen Handelns in pädagogischen Feldern. Leske u.Budrich, Opladen, p. 132–170

    Google Scholar 

  • Stäheli U (2000) Sinnzusammenbrüche. Eine dekonstruktive Lektüre von Niklas Luhmanns Systemtheorie. Velbrück Wissenschaft, Weilerswist

    Google Scholar 

  • Staub-Bernasconi S (1995) Systemtheorie, soziale Probleme und Soziale Arbeit. Lokal, national, international – oder: Vom Ende der Bescheidenheit. Haupt, Bern

    Google Scholar 

  • Staub-Bernasconi S (2000) Machtblindheit und Machtvollkommenheit Luhmannscher Theorie. In: Merten R (Hrsg.) Systemtheorie Sozialer Arbeit. Neue Ansätze und veränderte Perspektiven. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 225–242

    Google Scholar 

  • Staub-Bernasconi S (2007) Soziale Arbeit als Handlungswissenschaft. Systemtheoretische Grundlagen und professionelle Praxis – ein Lehrbuch. Haupt, Bern

    Google Scholar 

  • Thiersch H (1986; 2006) Die Erfahrung der Wirklichkeit. Perspektiven einer alltagsorientierten Sozialpädagogik. 2., ergänzte Auflage. Juventa, Weinheim

    Google Scholar 

  • Thiersch H/Grunwald K, Köngeter S (2005; 2012) Lebensweltorientierte Soziale Arbeit. In: Thole W (Hrsg.) Grundriss Soziale Arbeit – Ein einführendes Handbuch. 4. überarb. und aktualisierte Aufl. VS, Wiesbaden, S. 175–196

    Google Scholar 

  • Vogel H-C, Kaiser J (Hrsg.) (1997) Neue Anforderungsprofile in der Sozialen Arbeit. Probleme – Projekte – Perspektiven. Kersting, Aachen

    Google Scholar 

  • von Foerster H (1981/1984) Observing systems, 2nd edn. Intersystems Publications, Seaside

    Google Scholar 

  • von Foerster H (1992) Ethics and second-order cybernetics. In: Cybernetics & human knowing 1, H. 1. pp 9–19

    Google Scholar 

  • von Glasersfeld E (1995; 1997) Radikaler Konstruktivismus – Ideen, Ergebnisse, Probleme. Suhrkamp, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • von Thun FS (1981; 2010) Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation, 48. Aufl., Orig.-Ausg. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg

    Google Scholar 

  • Watzlawick P, Beavin JH, Jackson DD. (1967; 1972) Menschliche Kommunikation. Formen, Störungen, Paradoxien. 3., unveränd. Aufl. Huber, Bern

    Google Scholar 

  • Welsch W (1987; 2002) Unsere postmoderne Moderne. Akademie, Berlin

    Google Scholar 

  • Wirth JV/Kleve H (Hrsg.) (2012, 2022) Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. 2. Auflage. Carl-Auer, Heidelberg

    Google Scholar 

  • Wirth JV (2014) Die Lebensführung der Gesellschaft. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Springer Research, Heidelberg

    Google Scholar 

  • Wirth JV, Kleve H (2019) Die Ermöglichungsprofession. 69 Leuchtfeuer für systemisches Arbeiten. Carl-Auer, Heidelberg

    Google Scholar 

  • Wirth, JV, Kleve H (2020) Von der gespaltenen zur verbundenen Lebensführung. Systemische Wege für das alltägliche Leben. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    Google Scholar 

  • Wulf C (2004) Anthropologie. Geschichte, Kultur, Philosophie. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Jan V. Wirth .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Springer Nature Singapore Pte Ltd.

About this entry

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this entry

Wirth, J.V., Kleve, H. (2022). Systems Theory and Social Work. In: Hölscher, D., Hugman, R., McAuliffe, D. (eds) Social Work Theory and Ethics. Social Work. Springer, Singapore. https://doi.org/10.1007/978-981-16-3059-0_3-1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-981-16-3059-0_3-1

  • Received:

  • Accepted:

  • Published:

  • Publisher Name: Springer, Singapore

  • Print ISBN: 978-981-16-3059-0

  • Online ISBN: 978-981-16-3059-0

  • eBook Packages: Springer Reference Social SciencesReference Module Humanities and Social Sciences