Basiswissen Mediation: Aktives Zuhören und Reframing

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Psychologie book series (SRP)

Zusammenfassung

Aktives Zuhören und Reframing nutzt der Mediator, um zwischen den Konfliktparteien eine konstruktive Gesprächsbasis aufzubauen und zu erhalten. Ziel ist es tiefer liegende Interessen, Bedürfnisse und normative Erwartungen aufzudecken und neue Perspektiven auf den Konflikt und deren Lösungsmöglichkeiten zu eröffnen. Aktives Zuhören gehört zu den wichtigsten Kommunikationstechniken des Mediators und kann mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg schnell erlernt werden. Das Reframing ist hilfreich, wenn Medianden für unterschiedliche Deutungsmöglichkeiten eines Sachverhaltes sensibilisiert werden sollen.

Schlüsselwörter

Aktives Zuhören Paraphrasieren Reframing Gewaltfreie Kommunikation Kommunikationstechniken Empathie Einfühlungsvermögen 

Literatur

  1. Duve, C., Eidenmüller, H., & Hacke, A. (2011). Mediation in der Wirtschaft, Wege zum professionellen Konfliktmanagement. Köln: Dr. Otto Schmidt.CrossRefGoogle Scholar
  2. Kessen, S., & Troja, M. (2009). § 13 Die Phasen und Schritte der Mediation als Kommunikationsprozess. In F. Haft & K. von Schlieffen (Hrsg.), Handbuch Mediation (2. Aufl., S. 293–319). München: Beck.Google Scholar
  3. Koschany-Rohbeck, M. (2015a). Praxishandbuch Wirtschaftsmediation, Grundlagen und Methoden zur Lösung innerbetrieblicher und zwischenbetrieblicher Konflikte. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  4. Koschany-Rohbeck, M. (2015b). Mediation: Baustein des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Mediator 4/2015, 3. Jg., S. 15–20.Google Scholar
  5. O’Connor, J., & Seymour, J. (2013). Neurolinguistisches Programmieren: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung (21. Aufl.). Freiburg: VAK Verlags GmbH.Google Scholar
  6. Rosenberg, M. B. (2009). Gewaltfreie Kommunikation, Eine Sprache des Lebens (8. Aufl.). Paderborn: Junfermann.Google Scholar
  7. Schulz von Thun, F. (2009). Miteinander Reden 1, Störungen und Klärungen, Allgemeine Psychologie der Kommunikation (47. Aufl.). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.FairEinigung UnternehmensberatungAschebergDeutschland

Personalised recommendations