Advertisement

Kleinskalige, cyber-physische Fördertechnik

  • Simon Sohrt
  • André Heinke
  • Nikita Shchekutin
  • Björn Eilert
  • Ludger Overmeyer
  • Tobias Krühn
Living reference work entry
Part of the Springer NachschlageWissen book series

Zusammenfassung

In diesem Artikel stellen wir kleinskalige, cyber-physische Fördertechnik am Beispiel einer Fördermatrix vor. Diese Fördermatrix wird modular aus einzelnen Fördermodulen zusammengesetzt, die kleiner als die zu transportierenden Pakete sind. Die Fördermatrix ist in der Lage, verschiedene intralogistische Funktionen wie den Transport, die Rotation, die Pufferung und die Sequenzierung von Paketen durchführen. Parallel zu der Route des physischen Paketes wird ein Datenschatten mitbewegt: Hierdurch sind zu jedem Transportzeitpunkt alle Daten zur Beschreibung des Transportvorganges vorhanden. Die Steuerung der Fördermatrix ist dezentral und verteilt, da jedes einzelne Fördermodul über eine eigene Steuerung verfügt. Wir beschreiben sowohl den hardwareseitigen Aufbau der Fördermodule als auch die notwendigen Steuerungsalgorithmen, um physische Pakete samt Datenschatten durch die Fördermatrix zu bewegen.

Schlüsselwörter

Cyber-physische Fördertechnik Dezentrale Steuerung Intralogistik Datenschatten Materialflusssysteme 

Literatur

  1. Berbig D, Schönung F, Mayer SH, Furmans K (2009) Der FlexFörderer – ein vollständig dezentral gesteuerter, modularer und ortsunabhängiger Stetigförderer. In: SCHEID W-M (Hrsg) 5. Fachkolloquium der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik (WGTL). Univ.-Verl, Ilmenau, S 137–148. ISBN 978-3-939473-56-5Google Scholar
  2. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (2014) Eckpunkte für eine Strategie „Intelligente Vernetzung“.http://www.bmwi.de/DE/Themen/Digitale-Welt/Digitale-Infrastrukturen/intelligente-vernetzung.html. Zugegriffen am 30.07.2014
  3. Furmans K, Schönung F, Gue KR (2010) Plug-and-Work Material Handling Systems. Progress in Material Handling Research 132–142Google Scholar
  4. Gue KR, Uludag O, Furmans K (2012) A high-density system for carton sequencing. In: Bundesvereinigung Logistik (Hrsg) 6th International Scientific Symposium on Logistics, S 206–220, DVV Media Group GmbH, − ISBN 978-3-87154-471-2Google Scholar
  5. Günthner W, ten Hompel M (2010) Internet der Dinge in der Intralogistik. Berlin: Springer, ISBN 978-3642048951Google Scholar
  6. Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (Hrsg) (2015) FlexFörderer – Vollständig dezentrales Stetigfördersystem aus baugleichen Einzelmodulen, http://www.ifl.kit.edu/projekte_flexfoerderer.php. Zugegriffen am 11.08.2015
  7. Jaffe J, Moss F (1982) A Responsive Distributed Routing Algorithm for Computer Networks: Communications. IEEE Trans Commun IEEE Trans 30(7):1758–1762. doi: 10.1109/TCOM.1982.1095632 CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  8. Kagermann H et al (2014) Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0. http://www.bmbf.de/pubRD/Umsetzungsempfehlungen_Industrie4_0.pdf. Zugegriffen am 30.07.2014
  9. Krühn T (2015) Dezentrale, verteilte Steuerung flächiger Fördersysteme für den innerbetrieblichen Materialfluss, Berichte aus dem ITA. PZH – Produktionstechnisches Zentrum GmbH (Veröffentlichung anstehend), GarbsenGoogle Scholar
  10. Krühn T, Radosavac M, Shchekutin N, Overmeyer L (2013) Decentralized and dynamic routing for a cognitive conveyor. In: International conference on Advanced Intelligent Mechatronics (AIM). IEEE/ASME, Wollongong, S 436–441Google Scholar
  11. Mayer SH, Furmans K (2009) Development of a completely decentralized control system for modular continuous conveyors, Wissenschaftliche Berichte des Institutes für Fördertechnik und Logistiksysteme der Universität Karlsruhe (TH), Universitätsverlag KarlsruheGoogle Scholar
  12. Nettstraeter A, Nopper JR, Prasse C, ten Hompel M (2010) The internet of things in logistics. In: Smart objects: Systems, technologies and applications (RFID Sys Tech)Google Scholar
  13. Normentwurf DIN EN 62714-1 (2012-06) Engineering data exchange format for use in industrial automation systems engineering (AutomationML) – Part 1: architecture and general requirements. Beth-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  14. Overmeyer L et al. (2013) Optische Systeme verändern die Logistik-Technik. In: Wimmer T, Hucke S (Hrsg) Impulse, Ideen, Innovationen Kongressband 30. Deutscher Logistik-Kongress, HamburgGoogle Scholar
  15. Overmeyer L, Falkenberg S, Krühn T, Ventz K (2010a) Kleinskalige, multidirektionale Transportmodule für den Einsatz in der Intralogistik. In: 19. Deutscher Materialfluss-Kongress Bd 2094, VDI-Verl., (VDI-Berichte). – ISBN 978-3-18-092094-8, S 231–248Google Scholar
  16. Overmeyer L, Ventz K, Falkenberg S, Krühn T (2010b) Interfaced multidirectional small-scaled modules for intralogistics operations. Logistics research, Bd 2. Springer, Berlin/Heidelberg, S 123–133Google Scholar
  17. Overmeyer L, Krühn T, Heisrich G, Ventz K (2012) Gebrauchsmuster DE: 20 2012 001 229.0: Fördervorrichtung zum Transport und/oder Sortieren von GegenständenGoogle Scholar
  18. Radosavac M, Krühn T, Overmeyer L (2012) Scalable cognitive conveyor for material handling. In: 20th international conference on material handling, constructions and logistics. Faculty of Mechanical Engineering, University of Belgrade, Belgrade, S 215–220Google Scholar
  19. Schmidt T, Klein N (2012) The performance of decentral control strategies in material handling systems. In: Bundesvereinigung Logistik (Hrsg) 6th international scientific symposium on logistics. DVV Media Group GmbH. ISBN 978-3-87154-471-2, S 221–245Google Scholar
  20. Schönung F, Mayer SH, Berbig D (2011) Dezentrale, deadlockfreie Steuerung eines Stetigförderers. at – Automatisierungstechnik 59(4):226–233Google Scholar
  21. Sohrt S, Seibold Z, Krühn T, Prössdorf L, Overmeyer L, Furmans K (2014) Buffering algorithms for modular, decentralized controlled material handling systems. In: 1st symposium on Automated Systems and Technologies (AST), Berichte aus dem ITA Band 4/2014, S 29–36. TEWISS – Technik und Wissen GmbH, GarbsenGoogle Scholar
  22. ten Hompel M (2006) Dezentrale Steuerung für Materialflußsysteme am Beispiel von Stückgutförder- und sortieranlagen. Logistics J. ISSN 1860–7977Google Scholar
  23. ten Hompel M, Kamagaew A (2011) Zellulare Intralogistik. In: 20. Deutscher Materialfluss-Kongress. VDI-Berichte 2145, S 213–220. ISBN 987-3-18-092145-7Google Scholar
  24. VDI (2014) Thesen und Handlungsfelder Cyber-Physical Systems: Chancen und Nutzen aus Sicht der Automation. http://www.vdi.de/uploads/media/Stellungnahme_Cyber-Physical_Systems.pdf. Zugegriffen am 01.07.2014

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  • Simon Sohrt
    • 1
  • André Heinke
    • 2
  • Nikita Shchekutin
    • 1
  • Björn Eilert
    • 2
  • Ludger Overmeyer
    • 1
  • Tobias Krühn
    • 1
  1. 1.Institut für Transport- und AutomatisierungstechnikGottfried Wilhelm Leibniz Universität HannoverGarbsenDeutschland
  2. 2.Institut für Integrierte Produktion HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations