Advertisement

Institutionen der Medienpädagogik: Außerschulische Jugendmedienarbeit

Living reference work entry
  • 43 Downloads

Zusammenfassung

Das Selbstverständnis und die Ziele der Jugendmedienarbeit werden skizziert. Neun unterschiedliche Konzepte werden vorgestellt: die bewahrpädagogische, die kritisch-reflexive, die journalistische, die lebensweltorientierte, die kulturell-ästhetische, die zielgruppenspezifische, die virtuelle und die partizipative Tradition sowie das Coding-Konzept. Im Fazit werden aktuelle Herausforderungen formuliert.

Schlüsselwörter

Bewahrpädagogik Emanzipation Lebenswelt Ästhetische Erfahrung ePartizipation 

Literatur

  1. Anfang, G. (2001). Computer in der Kinder- und Jugendarbeit. Ziele und Kriterien für die aktive Medienarbeit mit Multimedia. In G. Anfang, K. Demmler & K. Lutz (Hrsg.), Erlebniswelt Multimedia. Computerprojekte mit Kindern und Jugendlichen. München: kopaed.Google Scholar
  2. Förster, S. (2017). Vom Urknall zur Vielfalt. 30 Jahre Bürgermedien in Deutschland. Leipzig: vistas.Google Scholar
  3. Klawe, W. (2000). Lebensräume wahrnehmen und gestalten. Konjunktur und Umsetzung sozialräumlichen Handelns in der Kinder- und Jugendarbeit. Deutsche Jugend, 10(2000), 437–443.Google Scholar
  4. Kutscher, N., & L.-M. Kreß. (2015). „Internet ist gleich mit Essen“. Empirische Studie zur Nutzung digitaler Medien durch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. https://images.dkhw.de/fileadmin/Redaktion/1.1_Startseite/3_Nachrichten/Studie_Fluechtlingskinder-digitale_Medien/Studie_digitale_Medien_und_Fluechtlingskinder_Langversion.pdf. Zugegriffen am 29.06.2019.
  5. Niesyto, H. (2005). Chancen und Perspektiven interkultureller Medienpädagogik. http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/user_files/Niesyto_Interkulturelle-Medienpdagogik.pdf. Zugegriffen am 10.03.2021.
  6. Röll, F.-J. (1998). Mythen und Symbole in populären Medien. Der wahrnehmungsorientierte Ansatz in der Medienpädagogik. Frankfurt: GEP.Google Scholar
  7. Röll, F.-J. (2003). Pädagogik der Navigation. Selbstgesteuertes Lernen mit Neuen Medien. München: kopaed.Google Scholar
  8. Schell, F. (2003). Aktive Medienarbeit mit Jugendlichen. München: kopaed.Google Scholar
  9. Schindler, W. (2001). Außerschulische Bildung in virtuellen Welten. In W. Schindler, R. Bader & B. Eckmann (Hrsg.), Bildung in virtuellen Welten. Praxis und Theorie außerschulischer Bildung mit Internet und Computer (S. 11–20). Frankfurt am Main: GEP.Google Scholar
  10. Schön, S., Ebner, M., & Narr, K. (Hrsg.) (2016). Making-Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen. Norderstedt: Books on Demand GmbH.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Soziale ArbeitHochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations