Advertisement

Diskussionsfelder der Medienpädagogik: Open Educational Ressources (OER)

Living reference work entry
  • 157 Downloads

Zusammenfassung

Der Artikel zielt auf eine Positionsbestimmung der Medienpädagogik im Diskussionsfeld offener Bildungsressourcen (OER). Um diese Position zu entwickeln, werden OER zuerst definiert. Danach wird aus medienpädagogischer Sicht fokussiert, was mit und durch OER in diversen Bildungsbereichen und -kontexten zur Diskussion stehen könnte. Skizzen einzelner Diskussionsstränge und Beispiele helfen schließlich, eine Position der Medienpädagogik zu OER zu erschließen.

Schlüsselwörter

Offene Bildungsressourcen OER Schule Hochschule Erwachsenenbildung Positionsbestimmung 

Literatur

  1. Bellinger, F., & Mayrberger, K. (2019). Systematic Literature Review zu Open Educational Practices (OEP). MedienPädagogik, 34, 19–46.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bröckling, U. (2007). Das unternehmerische Selbst. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Deimann. (2018). Open education. Bielefeld: transcript.CrossRefGoogle Scholar
  4. Foucault, M. (1974). Die Ordnung der Dinge. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  5. von Gehlen, D. (2011). Mashup. Lob der Kopie. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Hofhues, S. (2020). Open Science, Open Education und offene Bildungsressourcen – Openness in der Sozialen Arbeit. In N. Kutscher, T. Ley, U. Seelmeyer, F. Siller, A. Tillmann & I. Zorn (Hsrg.), Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung (S. 167–178). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  7. Hofhues, S. (2020). Open Science, Open Education und offene Bildungsressourcen – Openness in der Sozialen Arbeit. In N. Kutscher, T. Ley, U. Seelmeyer, F. Siller, A. Tillmann & I. Zorn (Hsrg.), Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung (S. 167–178). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  8. Hofhues, S. (in diesem Band). Institutionen der Medienpädagogik: Hochschule.Google Scholar
  9. Hofhues, S., & Lukacs, B. (2019). OERlabs zwischen Bildungsinnovation und medienbezogenen Routinen in Lehre und Unterricht. In A. Bresges & A. Habicher (Hrsg.), Digitalisierung des Bildungssystems – Aufgaben und Perspektiven für die LehrerInnenbildung (S. 121–130). Münster: Waxmann.Google Scholar
  10. Hofhues, S., Reinmann, G., & Wagensommer, V. (2008). w.e.b.Square – ein Modell zwischen Studium und freier Bildungsressource. In S. Zauchner, P. Baumgartner, E. Blaschitz & A. Weissenbäck (Hrsg.), Offener Bildungsraum Hochschule (S. 28–38). Münster: Waxmann.Google Scholar
  11. Hug, T. (2014). Education for all revisited. Seminar.net., 10(1). http://seminar.net/images/stories/vol10-issue1/Theo_Hug_Education-for-all_Essay.pdf. Zugegriffen am 25.10.2020.
  12. Hugger, K.-U. (2008). Medienkompetenz. In U. Sander, F. Gross & K.-U. Hugger (Hrsg.), Handbuch Medienpädagogik (S. 93–99). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  13. Jones, C. (2019). Capital, neoliberalism and educational technology. Postdigital Science and Education, 1, 1–5.CrossRefGoogle Scholar
  14. Kerres, M. (2019). Offene Bildungsressourcen und Open Education. MedienPädagogik, 34, 1–18.CrossRefGoogle Scholar
  15. Knoblauch, H. (2016). Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  16. Knox, J. (2019). What does the ‚postdigital‘ mean for education? Postdigital Science and Education, 1, 1–14.CrossRefGoogle Scholar
  17. Kommer, S. (2014). Das Konzept des ‚Medialen Habitus‘. Medienimpulse, 51(4).Google Scholar
  18. Macgilchrist, F. (2017). Discourse, digital education and the teacher. Culture-Society-Education, 12(2), 83–103.Google Scholar
  19. Marotzi, W., & Jörissen, B. (2009). Medienbildung – Eine Einführung. Heilbronn: Klinkhardt/utb.Google Scholar
  20. Nassehi, A. (2019). Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft. München: Beck.CrossRefGoogle Scholar
  21. Orr, D. et al. (2017). German OER practices and policy. https://open-educational-resources.de/wp-content/uploads/UNESCO_Report_-German_OER.pdf. Zugegriffen am 25.10.2020.
  22. Rat für kulturelle Bildung. (2019). Alles immer smart. https://www.rat-kulturelle-bildung.de/fileadmin/user_upload/Alles_immer_smart/RFKB_AllesImmerSmart_Web_ES.pdf. Zugegriffen am 25.10.2020.
  23. Schiefner-Rohs (in diesem Band). Design-based Research.Google Scholar
  24. Schiefner-Rohs, M., & Hofhues, S. (2018). Zurück in die Zukunft. MedienPädagogik, 31, 58–77.CrossRefGoogle Scholar
  25. Schrader, J. (2018). Lehren und Lernen. Bielefeld: wbv/utb.Google Scholar
  26. Tulodziecki, G., Herzig, B., & Grafe, S. (2014). Medienpädagogische Forschung als Gestaltungsorientierte Bildungsforschung. Einzelbeitrag. MedienPädagogik, 1–18.Google Scholar
  27. Wikimedia. (2016). Praxisrahmen für Open Educational Resources (OER) in Deutschland. http://mapping-oer.de/wp-content/uploads/2016/02/Praxisrahmen-fu%CC%88r-OER-in-Deutschland_Online-1.pdf. Zugegriffen am 25.10.2020.
  28. Wiley, D. (2011). Openness, socialism and capitalism. https://opencontent.org/blog/archives/1775. Zugegriffen am 25.10.2020.
  29. Zilien, N. (2006). Digitale Ungleichheit. Wiesbaden: VS.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrgebiet Mediendidaktik, Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung, Fakultät für Kultur- und SozialwissenschaftenFernUniversität in HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations