Einführung in das E-Procurement

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Wirtschaft book series (SRW)

Zusammenfassung

Das E-Procurement ermöglicht den elektronischen Einkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen durch ein Unternehmen über digitale Netzwerke. Hierbei erfolgt die Integration von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unterstützung bzw. Abwicklung von operativen und strategischen Aufgaben im Beschaffungsbereich. Dieses Kapitel umfasst eine kurze Einführung zu den Kerntreibern des E-Procurement sowie die Erläuterungen zu den drei Grundmodellen internetbasierter E-Procurement-Lösungen des Sell-Side-Modells, des Buy-Side-Modells und des Marketplace-Modells. Darauf aufbauend werden die Systemarchitekturen eines E-Procurement-Systems erläutert.

Schlüsselwörter

E-Procurement Elektronischer Einkauf Elektronische Beschaffung Sell-Side-Modell Buy-Side-Modell Marketplace-Modell 

Literatur

  1. Arcache, A. 2003. Einsatz von E-Procurement-Systemen im Beschaffungsprozess der Abnehmer-Zulieferer-Kooperation. Frankfurt a. M.: DVS.Google Scholar
  2. Bogaschewsky, R. 1999. Elektronischer Einkauf. Gernsbach: Free Press.Google Scholar
  3. Dolmetsch, R. 2000. eProcurement – Einsparungspotentiale im Einkauf. München: Addison-Wesley.Google Scholar
  4. Große-Wilde, J. 2004. SRM – Supplier Relationship Management. Wirtschaftsinformatik 46(1): 61–63.CrossRefGoogle Scholar
  5. Hartner, A. 2008. e-Procurement. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.Google Scholar
  6. Hentrich, J. 2001. B2B-Katalog-Management. E-Procurement und Sales im Collaborative Business. Bonn: Galileo Press.Google Scholar
  7. Koppelmann, U., K. Brodersen, und M. Volkmann. 2001. Electronic Procurement im Beschaffungsmarketing. Wirtschaftswissenschaftliches Studium 30(2): 81.Google Scholar
  8. Kurbel, K. 1990. Programmentwicklung, 5. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  9. Leukel, J. 2004. Katalogdatenmanagement im B2B E Commerce. Lohmar: Josef Eul Verlag.Google Scholar
  10. Nekolar, A. 2003. e-Procurement – Euphorie und Realität. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  11. Quantz, J., und T. Wichmann. 2003. E-Business-Standards in Deutschland: Bestandsaufnahme, Probleme, Perspektiven. Ein Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Berlin: Berlecon Research.Google Scholar
  12. Schubert, P. 2002. E Procurement: Elektronische Unterstützung der Beschaffungsprozesse in Unternehmen. In Procurement im E Business – Einkaufs- und Verkaufsprozesse elektronisch optimieren, Hrsg. P. Schubert, R. Wölfle und W. Dettling, 1–28. München: Hanser.Google Scholar
  13. Wannenwetsch, H. 2002. E-Logistik und E Business. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für E-Business und E-EntrepreneurshipUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations