Zugang zum Arbeitsmarkt – die Potenziale von Menschen mit Migrationshintergrund nutzen

Diversity Kompetenz in der beschäftigungsorientierten Beratung
Living reference work entry

Latest version View entry history

Part of the Springer Reference Psychologie book series (SRP)

Zusammenfassung

Ziel des vorliegenden Beitrages ist es zum einen, die vorhandenen Potenziale von Menschen mit Migrationshintergrund für den Zugang zum Arbeitsmarkt darzustellen. Zum anderen werden aus den vielfältigen Potenzialen und damit sehr diversen Anliegen der Ratsuchenden die Herausforderungen an die Beratung bzw. vor allem an die Beratenden herausgearbeitet und daraus deren erforderliche Kompetenzen abgeleitet.

Schlüsselwörter

Arbeitsmarktzugang von Menschen mit Migrationshintergrund Potenziale von Menschen mit Migrationshintergrund Migrationsspezifische Beratung Diversity Kompetenz in der Beratung 

Literatur

  1. Benzer, U., Hoffmann, J., Encheva, A. & Vockentanz, V. (2016). Auswertungsbericht 4/2015. Dokumentation der IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung. (unveröffentlicht).Google Scholar
  2. BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2012). Erläuterungen zum Anerkennungsgesetz des Bundes. Berlin.Google Scholar
  3. BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung. (Hrsg.). (2014). Bericht zum Anerkennungsgesetz. Berlin.Google Scholar
  4. Brandt, L., Risch, R., & Lochner, S. (2015). Zehn Jahre Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE). Erfolge, Wirkungen und Potenziale aus Sicht der Klienten. (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Forschungsbericht 25). http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Forschungsberichte/fb25-migrationsberatung.html. Zugegriffen am 01.09.2015.
  5. Brücker, H., Liebau, E., Romiti, A., & Vallizadeh, E. (2014). Anerkannte Abschlüsse und Deutschkenntnisse lohnen sich. Arbeitsmarktintegration von Migranten in Deutschland. IAB-Kurzbericht 21.3/2014. 21–28.Google Scholar
  6. Bundesregierung. (2014). Deutschlands Zukunft gestalten. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. 18. Legislaturperiode. Berlin. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/_Anlagen/2013/2013-12-17-koalitionsvertrag.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen am 01.09.2015.
  7. Döring, O., & Hoffmann, J. (im Erscheinen). Beratung zu den Möglichkeiten der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. In W. Giesecke & D. Nittel (Hrsg.), Pädagogische Beratung über die Lebensspanne. Ein Handbuch. Beltz Juventa.Google Scholar
  8. Englmann, B., & Müller, M. (2007). Brain Waste – Die Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland. Augsburg.Google Scholar
  9. Facharbeitskreis „Beratung“ vom Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“. (2010). Praxishandreichung: „Migrationsspezifische beschäftigungsorientierte Beratung“. In S. Nowack (V. i. S. d. P.) (Hrsg.), KUMULUS-PLUS. Berlin.Google Scholar
  10. Hoffmann, J. & Siegert, M. (2015). Jahresbericht 2014. Dokumentation der IQ-Anerkennungsberatung. https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/daten_beratung.php. Zugegriffen am 01.09.2015.
  11. Hoffmann, J., & Walther, T. (im Erscheinen). Vielfalt in der Anerkennungsberatung: Alternative Wege in den Arbeitsmarkt. In Wirtschaft und Beruf, 04/2015.Google Scholar
  12. IOM (International Organization for Migration). (2013). Recognition of qualifications and competences of migrants. Brüssel.Google Scholar
  13. IQ-Facharbeitskreis Kompetenzfeststellung. (2008). Praxishandreichung. Qualitätsstandards und migrationsspezifische Instrumente zur Kompetenzfeststellung und Profiling. Augsburg.Google Scholar
  14. Klappenbach, D. (2009). Diversity-Kompetenz in der Erziehungswissenschaft: eine Strategie zur Umsetzung von Gleichstellung im Zusammenhang mit der aktuellen Hochschulreform. Peter Lang.Google Scholar
  15. Kohn, K.-H. P. (2011). Studie: Migrationsspezifische beschäftigungsorientierte Beratung – spezifische Themen, spezifische Bedarfe. Facharbeitskreis „Beratung“ vom Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“ In S. Nowack (V. i. S. d. P.) (Hrsg.), KUMULUS-PLUS. Berlin.Google Scholar
  16. Kucher, K., & Wacker, N. (2011). Kompetenzfeststellung für Migrantinnen und Migranten – Ansatzpunkte, Problemfelder und Handlungsperspektiven. In Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) (Hrsg.), Migration als Chance. Ein Beitrag der beruflichen Bildung (S. 161–174). Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.Google Scholar
  17. Mecheril, P. (2002). „Kompetenzlosigkeitskompetenz“. Pädagogisches Handeln unter Einwanderungsbedingungen. In G. Auernheimer (Hrsg.), Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität (S. 15–34). Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  18. Müller, B. (2015). Erfolgsfaktoren für eine Potenzialanalyse in der Bildungsberatung von Migranten/-innen. Im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung, Manuskript, Stand Februar 2015.Google Scholar
  19. NABIBB – Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.). (2014). Anerkennung von non-formalem und informellem Lernen. In Bildung für Europa. Journal der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung. Bonn.Google Scholar
  20. Reglin, T. (2012). „Anerkennung und Anrechnung informellen und non-formalen Lernens. Systemfragen und Konsequenzen für die politische Umsetzung.“ Diskussionsgrundlage im Rahmen der Veranstaltung „Forschungsperspektiven für die berufliche Weiterbildung/lebenslanges Lernen“ am 30. Bonn: BIBB.Google Scholar
  21. Riesen, I., Werner, D., Zetzsche, I., & Klempert, A. (2010). Machbarkeitsstudie zum Aufbau eines berufs- und länderübergreifenden Informationsportals (Datenbank) zur Erschließung der Beschäftigungspotenziale von Migrantinnen und Migranten. Köln/Berlin/Bensheim.Google Scholar
  22. Settelmeyer, A. (2011). Haben Personen mit Migrationshintergrund interkulturelle Kompetenz? In M. Granato et al. (Hrsg.), Migration als Chance (S. 143–160). Bonn.Google Scholar
  23. Settelmeyer, A., Dorau, R., & Hörsch, K. (2006). Interkulturelle Kompetenzen junger Fachkräfte mit Migrationshintergrund: Bestimmung und beruflicher Nutzen. Abschlussbericht. Bonn: BIBB.Google Scholar
  24. Statistisches Bundesamt. (2014). Ergebnisse des Mikrozensus 2014, Fachserie 1 Reihe 2.2.Google Scholar
  25. Weißbach, B. (2009). Diversity-Kompetenz in der Beratungsarbeit. http://www.idm-diversity.org/files/infothek_weissbach_beratung.pdf. Zugegriffen am 01.09.2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)NürnbergDeutschland

Personalised recommendations