Advertisement

Jürgen Habermas und die Kultursoziologie

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Öffentlichkeit und Sprache bezeichnen die beiden zentralen Elemente in der Sozialtheorie von Jürgen Habermas, die für die Konzeptualisierung der Kultursoziologie von Bedeutung sind. Öffentlichkeit ist eine Sphäre, die in der Lebenswelt situiert ist und von kommunizierenden Handlungsakteuren gebildet wird. Die Bedingung der Möglichkeit von öffentlicher Kommunikation ist die Sprache: sie ist das, „was uns aus Natur heraushebt“ (Habermas 1968, S. 163). Sprache hat eine transzendentale Stellung; ihr wohnt das Telos der Verständigung inne. Sie hat nicht nur Darstellungsfunktionen als Mittel der Welterschließung, vielmehr zeichnet sie sich dadurch aus, dass sie Kommunikationspraxis, ein Medium intersubjektiver Verständigung ist. Als solches hat sie die dreifache Funktion, Sachverhalte darzustellen, interpersonale Beziehungen herzustellen und subjektive Erlebnisse auszudrücken.

Schlüsselwörter

Öffentlichkeit Massenmedien Sprache Lebenswelt Kultur 

Literatur

  1. Habermas, Jürgen. 1981a. Theorie der kommunikativen Handelns, Bd. 1 und 2. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Habermas, Jürgen. 1968. Wissenschaft und Technik als ‚Ideologie‘. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Habermas, Jürgen. 1973. Kultur und Kritik. Verstreute Aufsätze. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Habermas, Jürgen. 1976. Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Habermas, Jürgen. 1981b. Kleine Politische Schriften I-IV. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Habermas, Jürgen. 1990/1962. Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  7. Habermas, Jürgen. 1992. Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Müller-Doohm, Stefan. 2014. Jürgen Habermas. Eine Biographie. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Peters, Bernhard. 2007. Der Sinn von Öffentlichkeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland

Personalised recommendations