Advertisement

Der Begriff der Verantwortung in der Moderne: 19.-20. Jahrhundert

Living reference work entry
  • 397 Downloads
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Angesichts der Schlüsselposition, die der Verantwortungsbegriff in der heutigen Moralphilosophie einnimmt, und angesichts seiner Allgegenwart im öffentlichen Leben muss die Beobachtung überraschen, dass er erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts größere Verbreitung findet, um dann im 20. Jahrhundert in den Rang einer ethischen Schlüsselkategorie aufzusteigen. Diese Entwicklung hängt mit fundamentalen strukturellen Umwälzungen der menschlichen Lebens- und Handlungsweise zusammen, die in diesem Zeitraum auftreten und neue Probleme aufwerfen, deren Lösung einen neuen Begriff von Verantwortung erforderlich macht. Der vorliegende Beitrag resümiert die Entwicklung des Verantwortungsbegriffs seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert, ausgehend von einem ‚klassischen Modell‘ der Verantwortung, das lange vor der Einführung und allgemeinen Durchsetzung des Ausdrucks ‚Verantwortung‘ Lösungen für das moralische und rechtliche Problem der Zurechenbarkeit bereitstellte. Im Zuge der im 19. Jahrhundert zunehmenden Komplexität sozialer, wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen im Übergang zu modernen Gesellschaften verliert das klassische Modell mehr und mehr an Praktikabilität hinsichtlich der Lösung gesamtgesellschaftlicher Probleme und wird daher von einem ‚nachklassischen Modell‘ ergänzt, aus dem schließlich ein prospektiver Begriff der Vorsorgeverantwortung hervorgeht. Dieser wiederum steht Pate für das moderne Verständnis von Verantwortung, welches im 20. Jahrhundert maßgeblich durch frühe Verantwortungstheoretiker wie Max Weber geprägt wird.

Schlüsselwörter

Klassisches Verantwortungsmodell Nachklassisches Verantwortungsmodell Vorsorgeverantwortung Ethischer Grundbegriff Verantwortungsethik 

Literatur

  1. Aristoteles. EN. 2006. Nikomachische Ethik, Hrsg. und übers. Ursula Wolf. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  2. Bayertz, Kurt. 1995. Eine kurze Geschichte der Herkunft der Verantwortung. In Verantwortung. Prinzip oder Problem? Hrsg. Kurt Bayertz, 1. Aufl., 3–71. Darmstadt: WBG.Google Scholar
  3. Bürge, Alfons. 2007. Die Entstehung und Begründung der Gefährdungshaftung im 19. Jahrhundert und ihr Verhältnis zur Verschuldenshaftung. Eine Skizze. In FS Claus-Wilhelm Canaris, Hrsg. Andreas Heldrich, Jürgen Prölss und Ingo Koller, Bd. I, 1. Aufl., 59–81. München: C.H. Beck.Google Scholar
  4. Durkheim, Émile. 1893. De la division du travail social. Étude sur l’organisation des sociétés supérieures. Paris: Félix Alcan. Dt.: Über die Teilung der sozialen Arbeit, Hrsg. Ludwig Schmidts. Nachdruck d. 1. Aufl. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1977.Google Scholar
  5. Evans, Edward P. 1906. The criminal prosecution and capital punishment of animals. The lost history of Europe’s animal trials, 1. Aufl. New York: E. P. Dutton.Google Scholar
  6. Ewald, François. 1993. Der Vorsorgestaat. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Hume, David. 1739. A treatise of human nature, Hrsg. L. A. Selby Bigge und P. H. Nidditch. Oxford: Clarendon Press 1992.Google Scholar
  8. Jansen, Nils. 2014. The idea of legal responsibility. Oxford Journal of Legal Studies 34(2): 221–252.CrossRefGoogle Scholar
  9. Jonas, Hans. 1979. Das Prinzip Verantwortung. Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation, 1. Aufl. Frankfurt a. M.: Insel Verlag.Google Scholar
  10. Kant, Immanuel. 1990. Eine Vorlesung über Ethik, Hrsg. Gerd Gerhardt, 4. Aufl. Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verlag.Google Scholar
  11. Kant, Immanuel. GMS. 1968. Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. In Kants Werke, Akademie Textausgabe, Bd. IV, 1. Aufl., 385–464. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  12. Kant, Immanuel. KpV. 1968. Kritik der praktischen Vernunft. In Kants Werke, Akademie Textausgabe, Bd. V, 1. Aufl., 1–164. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  13. Kaufmann, Franz-Xaver. 1992. Der Ruf nach Verantwortung. Risiko und Ethik in einer unüberschaubaren Welt, 1. Aufl. Freiburg/Basel/Wien: Herder.Google Scholar
  14. Kierkegaard, Sören. 1843. Entweder – Oder, 1. Aufl. München: dtv 1988.Google Scholar
  15. La Mettrie, Julien Offray de. 1751. Système d’Epicure. In Oevres Philosophiques, 1. Aufl., 351–386. Paris: Fayard 1984.Google Scholar
  16. Lévy-Bruhl, Lucien. 1884. LIdée de Responsabilité, 1. Aufl. Paris: Hachette.Google Scholar
  17. Mill, John Stuart. 1859. On liberty. In Collected works of John Stewart Mill, Hrsg. J. M. Robson, Bd. XVIII, 1. Aufl., 213–310. Toronto/London: Toronto University Press/Routledge und Kegan Paul 1977.Google Scholar
  18. Nietzsche, Friedrich. 1878. Menschliches, Allzumenschliches I. In Sämtliche Werke. Kritische Studienausgabe, Hrsg. Giorgio Colli und Mazzino Montinari, Bd. 2, 1. Aufl., 9–366. München/Berlin: DTV, de Gruyter 1980.Google Scholar
  19. Nietzsche, Friedrich. 1887. Zur Genealogie der Moral. In Sämtliche Werke. Kritische Studienausgabe, Hrsg. Giorgio Colli und Mazzino Montinari, Bd. 5, 1. Aufl., 245–412. München/Berlin: DTV, de Gruyter 1980.Google Scholar
  20. Platon. Nom. 2004. Gesetze. In Sämtliche Dialoge, Hrsg. und übers. Otto Apelt. Bd. VII, 1. Aufl. Hamburg: Meiner.Google Scholar
  21. Sartre, Jean-Paul. 1943. L’être et le néant. Essai d’ontologie phenomenologique, 1. Aufl. Paris: Gallimard. Dt.: Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänomenologischen Ontologie, Hrsg. Traugott König. Reinbek: Rowohlt 1991.Google Scholar
  22. Weber, Max. 1919. Politik als Beruf. In Max Weber Gesamtausgabe, Abteilung I, Hrsg. Wolfgang J. Mommsen und Wolfgang Schluchter, Bd. 17, 1. Aufl., 157–252. Tübingen: Mohr Siebeck 1992.Google Scholar
  23. Weischedel, Wilhelm. 1933. Das Wesen der Verantwortung. Ein Versuch, 3. unveränderte Aufl. Frankfurt a. M.: Vittorio Klostermann 1972.Google Scholar
  24. Windelband, Wilhelm. 1883. Normen und Naturgesetze. In Präludien. Aufsätze und Reden zur Einleitung in die Philosophie, 3. vermehrte Aufl., 278–317. Tübingen: J. C. B. Mohr 1907.Google Scholar

Authors and Affiliations

  1. 1.Philosophisches SeminarWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland
  2. 2.INM-8: Ethik in den NeurowissenschaftenForschungszentrum Jülich GmbHJülichDeutschland

Personalised recommendations