Labordiagnostik: Enzyme

Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Enzyme sind katalytisch aktive Proteine (Biokatalysatoren), die unseren Stoffwechsel, die Gesamtheit der chemischen Umsetzungen in unserem Körper, in biochemischen Reaktionen ermöglichen. Dabei verfügt unser Organismus über eine Vielzahl von zellulär verankerten Enzymen, die ubiquitär verteilt sind, da sie z. B. in den allgemeinen zellulären Stoffwechsel involviert sind (wie die Enzyme des Energiestoffwechsels, z. B. GOT/ASAT), sowie Enzyme, die spezifisch an die Funktion bestimmter Zelltypen/Organe gebunden sind (wie z. B. die Pankreasamylase). Daneben gibt es die Gruppe der plasmaspezifischen Enzyme, die zwar zellulären Ursprungs sind, jedoch gezielt ins Blut sezerniert werden und dort biologisch aktiv sind. In diese Gruppe gehören auch die Gerinnungsfaktoren.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Klinische Chemie und PathobiochemieOtto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Medizinische FakultätMagdeburgDeutschland

Section editors and affiliations

  • Hendrik Lehnert
    • 1
  1. 1.Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations