Advertisement

Schmerztherapie bei Patienten mit neurologischen Erkrankungen

  • Volker Lindner
  • Stefanie Rehm
Living reference work entry

Zusammenfassung

Obwohl in diesem Buch bereits sehr ausführlich auf die neuropathischen Entstehungs- und Verarbeitungsmechanismen von Schmerz eingegangen wird, erscheint es dennoch sinnvoll, dieses Thema auch aus dem Blickwinkel einzelner neurologischer Erkrankungsbilder zu betrachten, da letztere in einer oft nicht genügend beachteten Weise in der Lage sind, vielfältige Schmerzmuster zu generieren.

Literatur

  1. Baron R, Freynhagen R (2006) Neuropathischer Schmerz. Pfizer GmbH, KarlsruheGoogle Scholar
  2. Benes H, et al. (2011) Restless legs Syndrom. Thieme Praxis Report 13. Thieme. Stuttgart, S 4–36Google Scholar
  3. Berlit P, et al. (1999) Zerebrale und spinale Zirkulationsstörungen. In: Hopf HC, Deuschl G, Diener HC, Reichmann H (Hrsg) Neurologie in Praxis und Klinik, Bd 1. Thieme, Stuttgart, S 313–408Google Scholar
  4. Braune S (2009) Erkrankungen des autonomen Nervensystems. In: Hufschmidt A, Lücking CH (Hrsg) Neurologie compact. Thieme, Stuttgart, S 430–436Google Scholar
  5. Ceballos-Baumann A (2009) Schmerzen bei Parkinson Syndromen. Nervenheilkunde 28: 883–888Google Scholar
  6. Deuschl G (2009) Tiefe Hirnstimulation bei M. Parkinson, Tremor und Dystonie. Aktuelle Neurologie 36 (S1): 2–46Google Scholar
  7. Diener H-C (2009) Was gibt es Neues beim Schlaganfall. Aktuelle Neurologie 36: 345–353CrossRefGoogle Scholar
  8. Dietz V (2001) Syndrom der spastischen Parese. Aktuelle Neurologie 28: 49–52CrossRefGoogle Scholar
  9. Evers S, et al. (2002) Treatment of headache with botulinum toxin A–a review according to evidence-based medicine criteria. Cephalalgia 22: 699–710PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Finnerup NB, et al. (2002) Anticonvulsants in central pain. Expert Opin Pharmacother 3: 1411–1420PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Fitzek U, Wasner G (2009) Schmerzen nach Schlaganfall. Nervenheilkunde 28: 879–882Google Scholar
  12. Hefter H (2012) Update Botulinumtoxintherapie. Nervenheilunde 31: 685–691Google Scholar
  13. Husseini L, et al. (2012) Cannabinoide zur symptomatischen Therapie der Multiplen Sklerose. Nervenarzt 83: 695–704PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Kesselring J (2001) Paroxysmale Phänomene bei Multipler Sklerose. Aktuelle Neurologie 28: 214–218CrossRefGoogle Scholar
  15. Liepert J (2003) Neue Therapien in der Neurorehabilitation. Aktuelle Neurologie 30: 209–214CrossRefGoogle Scholar
  16. Maier C (2011) Cannabinoide. In: Diener H, Maier C (Hrsg) Die Schmerztherapie. Urban & Fischer, München, S384–385Google Scholar
  17. Messner M, Ceballos-Baumann A (2009) Wie gefährlich ist die medizinische Anwendung von Botulinumtoxin. Nervenheilkunde 28: 891–895Google Scholar
  18. Meyer A (2003) Die Therapie der Polyneuropathien. Nervenheilkunde 22: 407–410Google Scholar
  19. Mumenthaler M, et al. (2007) Läsionen peripherer Nerven und radikuläre Syndrome. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  20. Münchau A, Danek A (2012) Chorea. In: Brandt Th, et al. (Hrsg) Therapie und Verlauf neurologischer Erkrankungen. Kohlhammer, Stuttgart, S 1063–1071Google Scholar
  21. Paulig M (2009) Schmerzen bei Multipler Sklerose. Nervenheilkunde 28: 875–878Google Scholar
  22. Platz T (2009) Rehabilitatives Management der Spastik. Nervenheilkunde 28: 129–134Google Scholar
  23. Priebe JA, et al. (2012) Zentrale Schmerzverarbeitung bei Morbus Parkinson. Schmerz 26: 647–654PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. Radbruch L (2003) Cannabinoide – Nebenwirkungen und Komplikationen. Schmerz 17: 274–279PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. Reichmann H (2009) Update Parkinsonsyndrom. Nervenheilkunde 28: 797–800Google Scholar
  26. Rupprecht TA, et al. (2008) Schmerzen bei Neuroborreliose. Schmerz 22: 615–622PubMedCrossRefGoogle Scholar
  27. Sabolek M, Storch A (2003) Das Restless-Legs-Syndrom: Klinik, Diagnose und Therapie. Nervenheilkunde 22: 390–396Google Scholar
  28. Schneider U, et al. (2005) Das endogene Cannabinoidsystem. Nervenarzt 76: 1062–1076PubMedCrossRefGoogle Scholar
  29. Schoser B (2009) Zur Therapie von Muskelkater, Myalgien, Krampi und Myotonie. Aktuelle Neurologie 36: 270–274CrossRefGoogle Scholar
  30. Schwenkreis P, Tegenthoff M (2003) Therapeutischer Einsatz von Cannabinoiden bei neurologischen Erkrankungen. Schmerz 17: 367–373PubMedCrossRefGoogle Scholar
  31. Schulz JB, Gasser T (2012) Parkinson-Syndrome. In: Brandt Th, et al. (Hrsg) Therapie und Verlauf neurologischer Erkrankungen. Kohlhammer, Stuttgart, S 943–988Google Scholar
  32. Singeleton JR, et al. (2001) Painful sensory polyneuropathy associated with impaired glucose tolerance. Muscle & Nerve 24: 1225–1228CrossRefGoogle Scholar
  33. Steib S, Schupp W (2012) Therapiestrategien in der Schlaganfallnachsorge. Nervenarzt 83: 467–476PubMedCrossRefGoogle Scholar
  34. Steigerwald F, Volkmann J (2012) Tiefe Hirnstimulation bei Bewegungsstörungen Nervenarzt 83: 988–993PubMedCrossRefGoogle Scholar
  35. Topka H, Asmus F (2012) Myoklonien. In: Brandt Th, et al. (Hrsg) Therapie und Verlauf neurologischer Erkrankungen. Kohlhammer, Stuttgart, S 1101–1114Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  • Volker Lindner
    • 1
  • Stefanie Rehm
    • 1
  1. 1.Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Klinik für NeurologieKielDeutschland

Personalised recommendations