Skip to main content

Hoddis, Jakob van: Das lyrische Werk

  • Living reference work entry
  • First Online:
Kindlers Literatur Lexikon (KLL)

Zusammenfassung

Der Name des 1942 zusammen mit anderen jüdischen Patienten der Heilanstalt Sayn deportierten und ermordeten Lyrikers van Hoddis wird auch heute im Wesentlichen mit den acht Zeilen seines Epoche machenden Gedichtes „Weltende“ verknüpft, das bei seiner Veröffentlichung 1911 in Der Demokrat von den anderen Mitgliedern des ‚Neuen Clubs‘ der ‚Neopathetiker‘ (dem außer van Hoddis u. a. K. Hiller, G. Heym, A. Lichtenstein, E. Blass, E. Loewenson und E. Unger angehörten) und vom literarisch interessierten Publikum Berlins gleichsam als Initialzündung einer neuen Dichtungsweise verstanden wurde. Auch der einzige zu van Hoddis' Lebzeiten erschienene schmale Gedichtband hieß Weltende (1918). Der damalige Rowohlt-Lektor Kurt Pinthus nahm 1920 in die Sammlung Menschheitsdämmerung, die für die spätere Expressionismus-Rezeption von großer Bedeutung war, nicht nur vier Gedichte von van Hoddis auf, sondern stellte seiner Anthologie auch gerade „Weltende“ – das J. R. Becher retrospektiv einmal die „Marseillaise der expressionistischen Rebellion“ nannte – als programmatischen Text der Lyrik des frühen 20. Jh.s voran.

Ursprünglich veröffentlicht unter © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Institutional subscriptions

Bibliographie

Literatur

  • B. Läufer: J. v. H. Der ‚Varieté‘-Zyklus. Ein Beitrag zur Erforschung der frühexpressionistischen Großstadtlyrik, 1992.

    Google Scholar 

  • B. Läufer: Entdecke dir die Häßlichkeit der Welt. Bedrohung, Deformation, Desillusionierung und Zerstörung bei J. v. H., 1996.

    Google Scholar 

  • A. C. Nau: Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstruktur am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und J. v. H., 2003.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Section Editor information

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2020 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this entry

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this entry

Kohlhaas, P. (2020). Hoddis, Jakob van: Das lyrische Werk. In: Arnold, H.L. (eds) Kindlers Literatur Lexikon (KLL). J.B. Metzler, Stuttgart. https://doi.org/10.1007/978-3-476-05728-0_6843-1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-476-05728-0_6843-1

  • Received:

  • Accepted:

  • Published:

  • Publisher Name: J.B. Metzler, Stuttgart

  • Print ISBN: 978-3-476-05728-0

  • Online ISBN: 978-3-476-05728-0

  • eBook Packages: Kindlers Literatur Lexikon (KLL)

Publish with us

Policies and ethics