Advertisement

Plastizitätstheorie, Bruchmechanik

  • Jens Wittenburg
  • Hans Albert RichardEmail author
  • Britta Schramm
Living reference work entry

Zusammenfassung

Bauteile und technische Strukturen sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Bei besonders hohen Belastungen kommt es global oder auch lokal zum plastischen Fließen. Dies erfordert eine plastizitätstheoretische Betrachtungsweise. Technische Bauteile haben bedingt durch den Fertigungsprozess u. U. kleine Fehler oder Risse. Die Beurteilung der Risse kann nicht mit den klassischen Methoden der Festigkeitslehre erfolgen, da die Spannungen an der Rissspitze singulär sind. Die Beurteilung der Bruchgefahr erfolgt über die Grundlagen der Bruchmechanik.

Schlüsselwörter

Grundlagen der Plastizitätstheorie Umformprozesse Traglast Grundlagen der Bruchmechanik Spannungsintensitätsfaktoren Bruchgefahr Ermüdungsrissausbreitung Festigkeitsberechnung und Bruchmechanik 

Literatur

  1. Blumenauer H, Pusch G (1993) Technische Bruchmechanik, 3. Aufl. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  2. FKM-Richtlinie (2006) Bruchmechanischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile. VDMA, FrankfurtGoogle Scholar
  3. Hill R (1950) The mathematical theory of plasticity. Clarendon Press, OxfordzbMATHGoogle Scholar
  4. Ismar H, Mahrenholtz O (1979) Technische Plastomechanik. Vieweg, BraunschweigCrossRefGoogle Scholar
  5. Lippmann H, Mahrenholtz O (2014) Plastomechanik der Umformung metallischer Werkstoffe. Springer, BerlinzbMATHGoogle Scholar
  6. Mendelson A (1968) Plasticity. Macmillan, New YorkGoogle Scholar
  7. Prager W, Hodge PG (1954) Theorie ideal plastischer Körper. Springer, WienCrossRefGoogle Scholar
  8. Reckling K-A (2013) Plastizitätstheorie und ihre Anwendungen auf Festigkeitsprobleme. Springer Vieweg, BerlinzbMATHGoogle Scholar
  9. Richard HA (1979) Interpolationsformel für Spannungsintensitätsfaktoren. VDI-Z 121:1158–1143Google Scholar
  10. Richard HA (1985) Bruchvorhersagen bei überlagerter Normal- und Schubbelastung von Rissen. VDI-Forschungsheft, Bd 631. VDI, DüsseldorfGoogle Scholar
  11. Richard HA, Sander M (2012) Ermüdungsrisse. Springer Vieweg, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  12. Richard HA, Fulland M, Sander M (2005) Theoretical crack path prediction. Fatigue Fract Eng Mater Struct 28:3–12CrossRefGoogle Scholar
  13. Richard HA, Sander M, Schramm B, Kullmer G, Wirxel M (2013) Fatigue crack growth in real structures. Int J Fatigue 50:83–88CrossRefGoogle Scholar
  14. Richard HA, Schramm B, Schirmeisen N-H (2014) Cracks on mixed mode loading – theories, experiments, simulations. Int J Fatigue 62:93–103CrossRefGoogle Scholar
  15. Sander M, Richard HA (2006) Fatigue crack growth under variable amplitude loading. Part I: experimental investigations. Part II: analytical and numerical investigations. Fatigue Fract Eng Mater Struct 29:291–319CrossRefGoogle Scholar
  16. Schijve I (2001) Fatigue of structure and materials. Kluwer, DordrechtzbMATHGoogle Scholar
  17. Schwalbe KH (1980) Bruchmechanik metallischer Werkstoffe. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  18. Vogel U, Maier DH (1987) Einfluss von Schubweichheit bei der Traglast räumlicher Systeme. Stahlbau 9:271–277Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Jens Wittenburg
    • 1
  • Hans Albert Richard
    • 2
    Email author
  • Britta Schramm
    • 2
  1. 1.Karlsruher Institut für TechnologieKarlsruheDeutschland
  2. 2.Universität PaderbornPaderbornDeutschland

Section editors and affiliations

  • Birgit Skrotzki
    • 1
  1. 1.Fachbereich Experimentelle und modellbasierte WerkstoffmechanikBundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)BerlinDeutschland

Personalised recommendations