Advertisement

Persönlichkeit und Haltung des Mediators

  • Frank H. SchmidtEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Psychologie book series (SRP)

Zusammenfassung

Im Folgenden wird beschrieben, wie sehr die Persönlichkeit des Mediators und seine Haltung gegenüber den Parteien das Mediationsverfahren beeinflussen. Auch wenn die Parteien selbst über das Ergebnis der Mediation bestimmen, hat der Mediator durch die Übernahme der Verfahrensverantwortung eine Schlüsselfunktion. Im Erleben der Beteiligten steht er im Zentrum des Verfahrens. Seine Haltung, seine Verfahrensvorbereitung und -durchführung, sein Umgang mit Einigungswiderständen und seine Fähigkeiten zur Unterstützung bestimmen wesentlich über den Erfolg der Mediation mit. Um welche Persönlichkeitsmerkmale und Haltungen es dabei geht und worauf der Mediator in seinem Verhältnis zu den Parteien achten sollte, ist Gegenstand der folgenden Darstellung.

Schlüsselwörter

Persönlichkeit und Haltung des Mediators als Erfolgsvoraussetzungen der Mediation Wesentliche Persönlichkeitselemente Haltung gegenüber den Parteien Haltung zum Konflikt Haltung des Mediators sich selbst gegenüber 

Literatur

  1. Schmidt, F., Lapp, T., & Monßen, H.-G. (2012). Mediation in der Praxis des Anwalts. München: C. H. Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations