Advertisement

Körperliche Diagnostik in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

  • Yonca IzatEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Die körperliche Untersuchung ist ein elementarer und unverzichtbarer Teil der kinder- und jugendpsychiatrischen Diagnostik. Sie dient der Erfassung von Körpersymptomen als Teil der Diagnose oder als komorbide Störung, deckt Entwicklungsrückstände und Nebenwirkungen von Medikamenten auf und dokumentiert fremd- oder selbstzugefügte Verletzungen sowie Mangel- oder Fehlversorgungen.

Literatur

  1. Aarnoudse-Moens CS, Weisglas-Kuperus N, van Goudoever JB, Oosterlaan J (2009) Meta-analysis of neurobehavioral outcomes in very preterm and/or very low birth weight children. Pediatrics 124(2):717–728.  https://doi.org/10.1542/peds.2008-2816CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. Gascoin G, Flamant C (2013) Long-term outcome in context of intra uterine growth restriction and/or small for gestational age newborns. J Gynecol Obstet Biol Reprod (Paris) 42(8):911–920.  https://doi.org/10.1016/j.jgyn.2013.09.014CrossRefGoogle Scholar
  3. Handel M van, Swaab H, de Vries LS, Jongmans MJ (2010) Behavioral outcome in children with a history of neonatal encephalopathy following perinatal asphyxia. J Pediatr Psychol 35(3):286–295.  https://doi.org/10.1093/jpepsy/jsp049CrossRefGoogle Scholar
  4. Muskens JB, Vermeulen K, van Deurzen PA, Tomesen EM, van der Gaag RJ, Buitelaar JK, Staal WG (2015) Somatic screening in child and adolescent psychiatry: a descriptive pilot study. Tijdschr Psychiatr 57(10):710–718PubMedGoogle Scholar
  5. Serati M, Barkin JL, Orsenigo G, Altamura AC, Buoli M (2017) Research review: the role of obstetric and neonatal complications in childhood attention deficit and hyperactivity disorder – a systematic review. J Child Psychol Psychiatry 58(12):1290–1300.  https://doi.org/10.1111/jcpp.12779CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatikVivantes Klinikum im FriedrichshainBerlinDeutschland

Section editors and affiliations

  • Manfred Döpfner
    • 1
  • Jörg Fegert
    • 2
  • Tanja Legenbauer
    • 3
  • Franz Resch
    • 4
  • Michael Kaess
    • 5
  1. 1.Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an der Universitätsklinik KölnKlinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters an der Uniklinik KölnKölnDeutschland
  2. 2.Klinik für Kinder- und JugendpsychiatrieUniversität UlmDeutschland
  3. 3.LWL Universitätsklinik Hamm für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und PsychosomatikRuhr Universität Bochum, Medizinische FakultätHammDeutschland
  4. 4.Klinik für Kinder- und JugendpsychiatrieZentrum für Psychosoziale Medizin der Universitätsklinik HeidelbergHeidelbergDeutschland
  5. 5.Forschungsabteilung Kinder- und JugendpsychiatrieUniversitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und PsychotherapieBernSchweiz

Personalised recommendations