Advertisement

Empfindlichkeit, maximale analytische und praktische analytische

  • C. VidalEmail author
  • W. -R. Külpmann
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Empfindlichkeit, maximale analytische und praktische analytische

Englischer Begriff

maximal analytical sensitivity; practical analytical sensitivity

Definition

Maß für die Empfindlichkeit einer qualitativen Untersuchung.

Beschreibung

Zur Bestimmung der maximalen analytischen Empfindlichkeit werden Aliquote zahlreicher Proben (z. B. 30 Urinproben von 30 verschiedenen Probanden) mit unterschiedlichen Mengen des Analyten aufgestockt, s. folgende Abbildung:Open image in new window

Die Konzentration, bei der 10 % der Aliquote (in diesem Beispiel: 3) einen positiven Befund ergeben, entspricht der maximalen analytischen Empfindlichkeit (E10). Die Konzentration, bei der 90 % der Aliquote (in diesem Beispiel: 27) einen positiven Befund liefern, wird als praktische analytische Empfindlichkeit bezeichnet (E90).

Literatur

  1. Geldmacher-von Mallinckrodt M, Hallbach J, Külpmann WR (1995) Qualitätskontrolle qualitativer Untersuchungen. In: Gibitz HJ, Schütz H (Hrsg) Einfache toxikologische Laboratoriumsuntersuchungen bei akuten Vergiftungen. VCH-Verlag, Weinheim, S 83–99Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Landeskriminalamt NiedersachsenDezernat 53 „Chemie“HannoverDeutschland
  2. 2.HannoverDeutschland

Personalised recommendations