Advertisement

Spektrum-Bias

  • R. -D. Hilgers
  • N. Heussen
  • S. Stanzel
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Spektrum-Bias

Englischer Begriff

spectrum bias

Definition

Spektrum-Bias tritt auf, wenn die Studienpopulation ein anderes klinisches Spektrum (etwa nur schwerere Fälle) aufweist als die Population, in welcher der Test (Test, diagnostischer) angewandt werden soll.

Beschreibung

Im Rahmen jeder klinischen Studie bezeichnet man den Sachverhalt, dass die Studienergebnisse systematisch, also durch bestimmte Ursachen, beeinflusst werden können, als Bias. Spezifisch für diagnostische Studien (Studien, diagnostische) ist der Spektrum-Bias, besonders dann, wenn die Validität des diagnostischen Tests evaluiert werden soll.

Darüber hinaus können jedoch auch andere Biasquellen die Ergebnisse eines diagnostischen Tests verzerren (Sackett 1979).

Literatur

  1. Kramer MS (1988) Clinical epidemiology and biostatistics. Springer, Berlin/Heidelberg/New YorkCrossRefGoogle Scholar
  2. Sackett DL (1979) Bias in analytic research. J Chron Dis 32:51–63CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Medizinische StatistikUniversitätsklinikum der RWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.DKFZ HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations