Advertisement

Change Management

  • Henning SchriddeEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Konzepte und Methoden des Veränderungsmanagements bzw. Change Management dienen der Gestaltung und Umsetzung von Veränderungsvorhaben in der öffentlichen Verwaltung. Ein aktives, methodisches Managen des Wandels zielt nicht nur auf die Implementierung neuer Instrumente, Strukturen und Prozesse, sondern auch darauf, einen Kulturwandel zu initiieren, durch den die Veränderungen dauerhaft gesichert werden. Change Management-Ansätze vermitteln einen Überblick über Phasen, typische Verhaltensweisen im Veränderungsprozess, Abhängigkeiten von Teilprozessen und potenzielle Stolpersteine. Sie helfen bei der Ordnung, Orientierung und Kommunikation im Veränderungsprozess.

Schlüsselwörter

Organisationslernen Innovationsmanagement Organisationskultur Kulturwandel Widerstände 

Literatur

  1. Bogumil, Jörg, und Josef Schmid. 2001. Politik in Organisationen. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bogumil, Jörg, et al. 2007. Zehn Jahre Neues Steuerungsmodell: Eine Bilanz kommunaler Verwaltungsmodernisierung. Berlin: Edition Sigma.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bundesrechnungshof. 2009. Organisatorische Maßnahmen zur Umsetzung und Begleitung von Strukturveränderungen in der unmittelbaren Bundesverwaltung. Bonn: Eigenverlag.Google Scholar
  4. Capgemini. 2008. Change Management 2003/2008. Bedeutung, Strategien, Trends. Berlin: Capgemini.Google Scholar
  5. Fernandez, Sergio, und Hal G. Rainey. 2006. Managing successful organizational change in the public sector. Public Administration Review 66(2): 168–173.CrossRefGoogle Scholar
  6. Frey, Ulrike, et al. 2009. Kulturwandel durch Verwaltungsmodernisierung – ein Erfahrungsbericht. Verwaltung & Management 15(6): 299–304.CrossRefGoogle Scholar
  7. Ingenbleek, Yvonne. 2012. Mikropolitische Analyse von zwei Reformprozessen in Bremen als Beitrag zur Diskussion über Wandel in der öffentlichen Verwaltung. Bochum: Dissertation an der Ruhr-Universität Bochum.Google Scholar
  8. Kettenbach, Michael. 2018. „Stasi-Methoden“: Bamf-Mitarbeiter geben schockierende Einblicke und rechnen mit Chefin Cordt ab. Münchener Merkur, 8. Juli.Google Scholar
  9. Kickert, Walter J. M. 2013. Specificity of change management in public organizations. Conditions for successful organizational change in Dutch ministerial departments. American Review of Public Administration 44(6): 693–717.CrossRefGoogle Scholar
  10. Knauß, Ferdinand. 2018. Seehofer und das neue BAMF. McKinsey als Sündenbock für das Politikversagen. Wirtschaftswoche, 21.06.2018.Google Scholar
  11. Köln, Stadt. 2018. Transparenzbericht. Verwaltungsreform der Stadt Köln. Köln: Eigenverlag.Google Scholar
  12. Kostka, Claudia, und Annette Mönch. 2002. Change Management, 2. Aufl. München: Carl Hanser.Google Scholar
  13. Kotter, John P. 2011. Leading Change: Wie Sie Ihr Unternehmen in acht Schritten erfolgreich verändern. München: Vahlen (englische Ausgabe 1996).CrossRefGoogle Scholar
  14. Krüger, Wilfried, Hrsg. 2006. Strategische Erneuerung: Programme, Prozesse, Probleme. In Excellence in Change. Wege zur strategischen Erneuerung, 3. Aufl., 47–96. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  15. Kühl, Stefan. 2018. Organisationskulturen beeinflussen: Eine sehr kurze Einführung. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  16. Kuhlmann, Sabine, und Hellmut Wollmann. 2006. Transaktionskosten von Verwaltungsreformen: ein „missing link“ der Evaluationsforschung. In Public Management – Grundlagen, Wirkungen, Kritik: Festschrift für Christoph Reichard zum 65. Geburtstag, Hrsg. Werner Jann et al., 371–390. Berlin: Edition Sigma.CrossRefGoogle Scholar
  17. Lewin, Kurt. 2012. Feldtheorien in den Sozialwissenschaften. Ausgewählte theoretische Schriften, Faksimileausgabe der Erstausgabe 1963. Bern: Verlag Hans Huber.Google Scholar
  18. Muschter, Sebastian. 2018. Gestalten statt Verwalten. Lernen aus der LAGeSo-Krise. Eltville: Ideen-mit-Wirkung.de.Google Scholar
  19. Nagel, Erik, und Werner R. Müller. 1999. New Public Management: (k)ein Wandel ohne Kulturentwicklung (!), WWZ-Forschungsbericht 1/99. Basel: Universität Basel.Google Scholar
  20. Peters Thomas, J., und Robert H. Waterman. 2007. Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann. Heidelberg: mi-Wirtschaftsbuch. (englische Ausgabe 1982).Google Scholar
  21. Ruschmeier, René. 2013. Vorleben statt Dienstanweisung: Ein Organisationsentwicklungsprozess im Jobcenter Kreis Gütersloh. OrganisationsEntwicklung 22(2): 69–75.Google Scholar
  22. Schein Edgar, H. 1995. Unternehmenskultur. Ein Handbuch für Führungskräfte. Frankfurt/New York: Campus.Google Scholar
  23. Steinmann, Horst, Georg Schreyögg, und Jochen Koch. 2013. Management. Grundlagen der Unternehmensführung. Konzepte – Methoden – Fallstudien. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  24. Thom, Nobert, und Adrian Ritz. 2000. Public Management. Innovative Konzepte zur Führung im öffentlichen Sektor. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  25. Van der Voet, Joris. 2014. The effectiveness and specificity of change management in a public organization: Transformational leadership and a bureaucratic organizational structure. European Management Journal 32(3): 373–382.CrossRefGoogle Scholar
  26. Weick, Karl E. 2000. Making sense of the organization. Thousand Oaks: Wiley-Blackwell.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Statistik-Service NordostBundesagentur für ArbeitHannoverDeutschland

Personalised recommendations