Advertisement

Geschichte im Fernsehen und Geschlecht

  • Renée WinterEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Die feministische Forschung zu Geschichte im Fernsehen erfolgt in Geschichtswissenschaften, Kunstgeschichte, Kommunikationswissenschaften und Film- und Medienwissenschaften. Diese Interdisziplinarität führt zu einer Vielfältigkeit, aber auch Verstreutheit, so sind die Studien wenig systematisiert und beziehen sich weniger aufeinander als auf angrenzende Forschungsgebiete, wie Geschlechtergeschichte, Geschlechterkonstruktionen in Geschichtsdarstellungen allgemein, Genre und Geschlecht etc.

Einen Schwerpunkt der Forschung und gleichzeitig das Gebiet mit den differenziertesten Ergebnissen bildet die Analyse von Geschlechterkonstruktionen in Repräsentationen von Nationalsozialismus und Holocaust. Mehrere Arbeiten beschäftigen sich mit Fernsehserien mit historischem Inhalt sowie mit rezenteren Elementen des Geschichtsfernsehens, wie Reenactment und Living History und ihren Wechselwirkungen mit Geschlechterdarstellungen. Systematische feministische Analysen der institutionellen und strukturellen Bedingungen des Geschichtsfernsehens stehen für den deutschsprachigen Raum noch aus.

Schlüsselwörter

Fernsehen Geschichte Geschlecht Geschichtsdokumentation Reality TV 

Literatur

  1. Agnew, Vanessa. 2007. History’s affective turn: Historical reenactment and its work in the present. Rethinking History 11(3): 299–312.CrossRefGoogle Scholar
  2. Akass, Kim, und Janet McCabe. 2011. The best of everything: The limits of being a working girl in Mad Men. In Mad Men. Dream come true TV, Hrsg. Gary Edgerton, 177–192. London/New York: I.B. Tauris.Google Scholar
  3. Barkman, Ashley Jihee. 2010. Mad women: Aristotle, second-wave feminism, and the women of Mad Men. In Mad Men and philosophy. Nothing is as it seems, Hrsg. Rod Carveth und James B. South, 203–216. Hoboken: Wiley.Google Scholar
  4. Bell, Erin. 2008. „No one wants to be lectured at by a woman“. Women and history on TV. Women’s History Magazine 59:4–11.Google Scholar
  5. Bernold, Monika. 2007. Geschichtsproduktion und mediale Selbstreflexivität im Fernsehen. In Filmische Gedächtnisse. Geschichte – Archiv – Riss, Hrsg. Frank Stern, Julia B. Köhne, Karin Moser, Thomas Ballhausen und Barbara Eichinger, 136–154. Wien: Mandelbaum.Google Scholar
  6. Bernold, Monika. 2012. Medien- und Geschlechterdiskurse im 20. und 21. Jahrhundert. Kulturwissenschaftliche und zeithistorische Studien. Wien: Habilitationsschrift.Google Scholar
  7. Bradley, Desi. 2011. Hostile tolerance: Gendered mythologies and the performance of identity in the United States of Tara. In Americanization of history. Conflation of time and culture in film and television, Hrsg. Kathleen McDonald, 153–167. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.Google Scholar
  8. Feil, Georg. 1974. Zeitgeschichte im Deutschen Fernsehen. Analyse von Fernsehsendungen mit historischen Themen (1957–1967). Osnabrück: Verlag A. Fromm.Google Scholar
  9. Frübis, Hildegard. 2009. What happened after end of Anne Frank’s diary? In Nationalsozialismus und Geschlecht. Zur Politisierung und Ästhetisierung von Körper, „Rasse“ und Sexualität im „Dritten Reich“ und nach 1945, Hrsg. Elke Frietsch und Christina Herkommer, 353–370. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  10. Gehmacher, Johanna. 2009. Im Umfeld der Macht. Populäre Perspektiven auf Frauen der NS-Elite. In Nationalsozialismus und Geschlecht. Zur Politisierung und Ästhetisierung von Körper, „Rasse“ und Sexualität im „Dritten Reich“ und nach 1945, Hrsg. Elke Frietsch und Christina Herkommer, 49–69. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  11. Gjelsvik, Anne, und Rikke Schubart. 2016. Women of ice and fire. Gender, Game of Thrones and multiple media. New York/London: Bloomsbury Academic.Google Scholar
  12. Gray, Ann, und Erin Bell. 2013. History on television. London/New York: Routledge.Google Scholar
  13. Griffin, Hollis. 2014. Hair metal redux: Gendering nostalgia and revising history on VH1. Journal of Popular Film and Television 42(2): 71–80.CrossRefGoogle Scholar
  14. Haralovich, Mary Beth. 2011. Women on the verge of the second wave. In Mad Men. Dream come true TV, Hrsg. Gary Edgerton, 159–176. London/New York: I.B. Tauris.Google Scholar
  15. Hirsch, Marianne, und Leo Spitzer. 1993. Gendered translations: Claude Lanzmann’s Shoah. In Gendering war talk, Hrsg. Miriam Cooke und Angela Woollacott, 3–19. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  16. Hoffmann-Curtius, Kathrin. 1996. Feminisierung des Faschismus. In Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. Antifaschismus, Geschichte und Neubewertung, Hrsg. Claudia Keller, literaturWERKstatt berlin, 45–69. Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verlag.Google Scholar
  17. Jung, Matthias. 2017. Fernsehdispositiv und dokumentarischer Anspruch. Das Fallbeispiel der SWR-Produktion Steinzeit – Das Experiment. In Medienkulturen des Dokumentarischen, Hrsg. Carsten Heinze und Thomas Weber, 375–387. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  18. Keilbach, Judith. 2007. Witnessing, credibility, and female perpetrators. Eyewitnesses in television documentaries about national socialism. In Gendered memories. Transgressions in German and Israeli film and theater, Hrsg. Vera Apfelthaler und Julia B. Köhne, 101–112. Wien: Turia + Kant.Google Scholar
  19. Keilbach, Judith. 2008. Geschichtsbilder und Zeitzeugen. Zur Darstellung des Nationalsozialismus im bundesdeutschen Fernsehen. Münster: Lit.Google Scholar
  20. Kempner, Brandon. 2011. Beset Manhood in Mad Men and The Sopranos. In Americanization of history. Conflation of time and culture in film and television, Hrsg. Kathleen McDonald, 133–152. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.Google Scholar
  21. Klein, Christa. 2010. Reflexive Authentizitätsfiktionen als situierte Geschichtsversionen am Beispiel des Living History-Formats Die Bräuteschule 1958. In Echte Geschichte. Authentizitätsfiktionen in populären Geschichtskulturen, Hrsg. Eva Ulrike Pirker, Mark Rüdiger, Christa Klein, Thorsten Leiendeker, Carolyn Oesterle, Miriam Sénécheau und Michiko Uike-Bormann, 123–146. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  22. Kramer, Sven, Hrsg. 2003. Nacktheit in Holocaust-Fotos und -Filmen. In Die Shoah im Bild, 225–248. München: Edition Text + Kritik.Google Scholar
  23. Maeck, Julie. 2009. Montrer la Shoah à la télévision, de 1960 à nos jours. Paris: nouveau monde éditions.Google Scholar
  24. McCabe, Janet, und Kim Akass. 2008. What has HBO ever done for women? In The essential HBO reader, Hrsg. Gary R. Edgerton und Jeffrey P. Jones, 303–314. Lexington/Kentucky: University of Kentucky Press.Google Scholar
  25. Pischel, Christian. 2013. „Include me out“ – Odysseus on the margins of European genre cinema: Le Mépris, Ulisse, LOdissea. In Ancient worlds in film and television. Gender and politics, Hrsg. Almut-Barbara Renger und Jon Solomon, 195–211. Leiden/Boston: Brill.Google Scholar
  26. Renger, Almut-Barbara, und Jon Solomon, Hrsg. 2013. Ancient worlds in film and television. Gender and politics. Leiden/Boston: Brill.Google Scholar
  27. Rinne, Christine. 2008. Crafting the household hierarchy. In Women in German yearbook: Feminist studies in German literature & culture 24:185–208.Google Scholar
  28. Rippl, Gabriele. 2004. „Frauen und Männer in Deutschland“ – Bemerkungen zur Konstruktion von Geschlecht und Nationalität im TV-Jahrhundertrückblick 100 Deutsche Jahre. In Die Medien der Geschichte. Historizität und Medialität in interdisziplinärer Perspektive, Hrsg. Fabio Crivellari, Kay Kirchmann, Marcus Sandl und Rudolf Schlögl, 531–541. Konstanz: UVK.Google Scholar
  29. Rogers, Sara. 2011. Mad Men/Mad Women: Autonomous images of women. In Analyzing Mad Men. Critical essays on the television series, Hrsg. Scott F. Stoddart, 155–165. Jefferson/London: McFarland & Company.Google Scholar
  30. Späth, Thomas, und Margrit Tröhler. 2013. Muscles and morals: Spartacus, ancient hero of modern times. In Ancient worlds in film and television. Gender and politics, Hrsg. Almut-Barbara Renger und Jon Solomon, 41–63. Leiden/Boston: Brill.Google Scholar
  31. Spigel, Lynn. 1995. From the dark ages to the golden age: Women’s memories and television reruns. Screen 36(1): 16–33.CrossRefGoogle Scholar
  32. Toscano, Margaret M. 2013. The womanizing of Mark Antony: Virile ruthlessness and redemptive cross-dressing in Rome, Season Two. In Ancient worlds in film and television. Gender and politics, Hrsg. Almut-Barbara Renger und Jon Solomon, 123–135. Leiden/Boston: Brill.Google Scholar
  33. Weckel, Ulrike. 2005. Does gender matter? Filmic representations of the liberated nazi concentration camps 1945–1946. Gender & History 3:538–566.CrossRefGoogle Scholar
  34. Wenk, Silke. 2002. Rhetoriken der Pornografisierung. Rahmungen des Blicks auf die NS-Verbrechen. In Gedächtnis und Geschlecht. Deutungsmuster in Darstellungen des nationalsozialistischen Genozids, Hrsg. Insa Eschebach, Sigrid Jacobeit und Silke Wenk, 269–294. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  35. White, Mimi. 2001. Masculinity and femininity in television’s historical fictions. Young Indiana Jones Chronicles and Dr. Quinn, Medicine Woman. In Television histories. Shaping collective memory in the media age, Hrsg. Gary R. Edgerton und Peter C. Rollins, 37–58. Lexington/Kentucky: University Press of Kentucky.Google Scholar
  36. White, Mimi. 2011. Mad Women. In Mad Men. Dream come true TV, Hrsg. Gary Edgerton, 147–158. London/New York: I.B. Tauris.Google Scholar
  37. Winter, Renée. 2013. Wiederholung, Fortschritt und Rekonstruktion. Repräsentationen von Geschlechterverhältnissen der 1960er-Jahre in Mad Men. In Geschlecht und Geschichte in populären Medien, Hrsg. Elisabeth Cheauré, Sylvia Paletschek und Nina Reusch, 233–245. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  38. Winter, Renée. 2014. Geschichtspolitiken und Fernsehen. Repräsentationen des Nationalsozialismus im frühen österreichischen TV (1955–1970). Bielefeld: transcript.CrossRefGoogle Scholar
  39. Wirtz, Rainer. 2008. Alles authentisch: So war’s. Geschichte im Fernsehen oder TV-History. In Alles authentisch? Popularisierung der Geschichte im Fernsehen, Hrsg. Thomas Fischer und Rainer Wirtz, 9–32. Konstanz: UVK.Google Scholar
  40. Zeiler, Xenia. 2013. „Universal’s religious bigotry against hinduism“: Gender norms and hindu authority in the global media debate on representing the hindu god Krishna in Xena: Warrior Princess. In Ancient worlds in film and television. Gender and politics, Hrsg. Almut-Barbara Renger und Jon Solomon, 229–245. Leiden/Boston: Brill.Google Scholar
  41. Zelizer, Barbie, Hrsg. 2001. Gender and atrocity: Women in holocaust photographs. In Visual culture and the holocaust, 247–271. London: Athlone.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ZeitgeschichteUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations