Advertisement

Innovation als Prozess der Netzwerkbildung

Thomas P. Hughes und die Akteur-Netzwerk-Theorie
  • Henning LauxEmail author
Living reference work entry

Zusammenfassung

Die technikhistorischen Arbeiten von Thomas P. Hughes und die ethnografischen Untersuchungen der Akteur-Netzwerk-Theorie weisen zentrale Gemeinsamkeiten auf. Ihr genuiner Beitrag zur Innovationsforschung besteht in der Identifikation von Entwicklungsstadien, die im Rahmen von Innovationsprozessen durchlaufen werden und in denen die Vernetzung von sozialen und technischen Elementen organisiert wird. Aus der vergleichenden Lektüre der beiden Ansätze ergeben sich die Grundrisse einer Soziologie der Innovationsnetzwerke.

Schlüsselwörter

Netzwerk Technik Systembildung Phasenmodelle Symmetrie 

Literatur

  1. Akrich, Madeleine, Michel Callon, und Bruno Latour. 2002a. The key to success in innovation Part I: The art of interessement. International Journal of Innovation Management 6(2): 187–206.CrossRefGoogle Scholar
  2. Akrich, Madeleine, Michel Callon, und Bruno Latour. 2002b. The key to success in innovation Part II: The art of choosing good spokespersons. International Journal of Innovation Management 6(2): 207–225.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bijker, Wiebe E., Thomas P. Hughes, und Trevor Pinch, Hrsg. 1987. The social construction of technological systems: New directions in the sociology and history of technology. Cambridge: MIT Press.Google Scholar
  4. Callon, Michel. 2006. Einige Elemente einer Soziologie der Übersetzung. Die Domestikation der Kammmuscheln und der Fischer der St. Brieuc-Bucht. In ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie, Hrsg. Andréa Belliger und David J. Krieger, 135–174. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  5. Callon, Michel, und Bruno Latour. 2006. Die Demontage des großen Leviathans. Wie Akteure die Makrostruktur der Realität bestimmen und Soziologen ihnen dabei helfen. In ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie, Hrsg. Andréa Belliger und David J. Krieger, 75–102. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  6. Coleman, James S. 1991. Handlungen und Handlungssysteme. München: Oldenbourg.Google Scholar
  7. Hennion, Antoine. 1993. La Passion musicale. Une sociologie de la médiation. Paris: Métailié.Google Scholar
  8. Hughes, Thomas P. 1979. The electrification of america: The system builders. Technology and Culture 20:124–161.CrossRefGoogle Scholar
  9. Hughes, Thomas P. 1983. Networks of power: Electrification in western society, 1880–1930. Baltimore: Johns Hopkins University Press.Google Scholar
  10. Hughes, Thomas P. 1986. The seamless web. Technology, science, etcetera, etcetera. Social Studies of Science 16:281–292.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hughes, Thomas P. 1989. The evolution of large technological systems. In The social construction of technological systems: New directions in the sociology and history of technology, Hrsg. Wiebe E. Bijker, Thomas P. Hughes und Trevor Pinch, 51–82. Cambridge: MIT Press.Google Scholar
  12. Hughes, Thomas P. 1991. From deterministic dynamos to seamless-web systems. In Engineering as a social enterprise, Hrsg. Hedy E. Sladovich, 7–25. Washington, DC: National Academy Press.Google Scholar
  13. Hughes, Thomas P. 1999. Edison and electric light. In The social shaping of technology, Hrsg. Donald MacKenzie und Judy Wajcman, 50–63. Buckingham: Open University Press.Google Scholar
  14. Hughes, Thomas P. 2004. The human-built world: How to think about technology and culture. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  15. Latour, Bruno. 1988a. The pasteurization of France. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  16. Latour, Bruno. 1988b. The politics of explanation. An alternative. In Knowledge and reflexivity. New frontiers in the sociology of knowledge, Hrsg. Steve Woolgar, 155–176. London: Sage.Google Scholar
  17. Latour, Bruno. 1992. Aramis ou l’Amour des techniques. Paris: La Découverte.Google Scholar
  18. Latour, Bruno. 1999. Das Parlament der Dinge. Für eine politische Ökologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Latour, Bruno. 2006a. Die Macht der Assoziation. In ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie, Hrsg. Andréa Belliger und David J. Krieger, 195–212. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  20. Latour, Bruno. 2006b. Ethnografie einer Hochtechnologie: Das Pariser Projekt ‚Aramis‘ eines automatischen U-Bahn-Systems. In Technografie. Zur Mikrosoziologie der Technik, Hrsg. Werner Rammert und Cornelius Schubert, 25–60. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  21. Latour, Bruno. 2007. Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft: Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Latour, Bruno. 2017. Facing Gaia. Eight lectures on the new climatic regime. Cambridge: Polity.Google Scholar
  23. Latour, Bruno. 2018. Das terrestrische Manifest. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Law, John. 1987. Technology and heterogeneous engineering: The case of the Portuguese expansion. In The social construction of technological systems: New directions in the sociology and history of technology, Hrsg. Wiebe E. Bijker, Thomas P. Hughes und Trevor Pinch, 111–134. Cambridge: MIT Press.Google Scholar
  25. Luhmann, Niklas. 1984. Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  26. Mayntz, Renate, und Thomas P. Hughes, Hrsg. 1988. The development of large technical systems. Campus: Frankfurt a. M.Google Scholar
  27. Molella, Arthur. 2005. Hughes on technology. Minerva 43(1): 113–117.CrossRefGoogle Scholar
  28. Passoth, Jan-Hendrik, und Werner Rammert. 2016. Fragmentale Differenzierung und die Praxis der Innovation: Wie immer mehr Innovationsfelder entstehen. In Innovationsgesellschaft heute. Perspektiven, Felder und Fälle, Hrsg. Werner Rammert, Arnold Windeler, Hubert Knoblauch und Michael Hutter, 35–63. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  29. Schulz-Schaeffer, Ingo. 2002. Innovation durch Konzeptübertragung. Der Rückgriff auf Bekanntes bei der Erzeugung technischer Neuerungen am Beispiel der Multiagentensystem-Forschung. Zeitschrift für Soziologie 31(3): 232–251.CrossRefGoogle Scholar
  30. Weyer, Johannes. 2010. Netzwerke in der Techniksoziologie: Karriere und aktueller Stellenwert eines Begriffs. In Handbuch Netzwerkforschung, Hrsg. Christian Stegbauer und Roger Häußling, 847–854. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut SoziologieTU ChemnitzChemnitzDeutschland

Personalised recommendations