Advertisement

Innen- und Justizpolitik zwischen Dynamik und nationaler Souveränität – der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts

  • Wilhelm KnelangenEmail author
Living reference work entry
  • 36 Downloads

Zusammenfassung

Die Anfänge der Innen- und Justizpolitik der EU reichen bis in die 1970er-Jahre zurück. Doch erst seit dem Lissabonner Vertrag unterliegen sowohl die Bereiche Grenzkontrollen, Asyl, Einwanderung und Ziviljustiz als auch Polizei und Strafjustiz der supranationalen Politikgestaltung. Damit gilt überwiegend das ordentliche Gesetzgebungsverfahren für die Politiken des Raumes der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts. Dennoch sind Besonderheiten geblieben, die das intergouvernementale Erbe erkennen lassen.

Schlüsselwörter

Innen- und Justizpolitik Asyl Einwanderung Polizeiliche Zusammenarbeit Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts 

Literatur

  1. Aden, Hartmut, Hrsg. 2015. Police cooperation in the European Union under the Treaty of Lisbon: Opportunities and limitations. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  2. Aden, Hartmut. 2016. Wie beeinflusst der Gerichtshof der EU die Politik öffentlicher Sicherheit? Mehr Freiheit oder mehr Sicherheit? In Gerichtsverbünde, Grundrechte und Politikfelder in Europa, Hrsg. Britta Rehder und Ingrid Schneider, 233–257. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  3. Aden, Hartmut. 2017. Europäisierung der Polizeiarbeit – ein Sonderfall im europäischen Verwaltungsraum? In Demokratie, Freiheit und Sicherheit, Hrsg. Christoph Kopke und Wolfgang Kühnel, 241–253. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  4. Aden, Hartmut. 2018. Europäische Rechtsgrundlagen und Institutionen des Polizeihandelns. In Handbuch des Polizeirechts: Gefahrenabwehr – Strafverfolgung – Rechtsschutz, Hrsg. Erhard Denninger, Matthias Bäcker und Kurt Graulich, 6. Aufl., 1617–1705. München: C.H. Beck.Google Scholar
  5. Balzacq, Thierry, Hrsg. 2009. The external dimension of EU Justice and Home Affairs: Governance, neighbours, security. Basingstoke: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  6. Balzacq, Thierry, und Sergio Carrera, Hrsg. 2008. Security versus freedom? A challenge for Europe’s future. London: Taylor and Francis.Google Scholar
  7. Beach, Derek. 2008. The facilitator of efficient negotiations in the council: The impact of the council secretariat. In Unveiling the Council of the European Union: Games governments play in Brussels, Hrsg. Daniel Naurin und Helen Wallace, 219–237. Basingstoke: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  8. Bendel, Petra. 2017. EU-Füchtlingspolitik in der Krise: Blockaden, Entscheidungen, Lösungen. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  9. Bendel, Petra, Andreas Ette, und Roderick Parkes, Hrsg. 2011. The Europeanization of control. Venues and outcomes of EU Justice and Home Affairs cooperation. Berlin/New York: LIT.Google Scholar
  10. Block, Ludo. 2011. From politics to policing. The rationality gap in EU Council policy-making. The Hague: Eleven International Publishing.Google Scholar
  11. Bornemann, Jonas. 2018. Mitgliedstaatliche Gestaltungsspielräume im Schengener Grenzkodex – Folgen für einen Raum ohne Kontrollen an Binnengrenzen. Integration 41(3): 194–209.CrossRefGoogle Scholar
  12. Bossong, Raphael. 2013. The evolution of EU counter-terrorism. European security policy after 9/11. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  13. Bossong, Raphael, und Mark Rhinard, Hrsg. 2016. Theorizing internal security in the European Union. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  14. Busch, Heiner. 1995. Grenzenlose Polizei? Neue Grenzen und polizeiliche Zusammenarbeit in Europa. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  15. Carrapico, Helena, Antonia Niehuss, und Chloé Berthélémy. 2019. Brexit and internal security. Political and legal concerns on the future UK-EU relationship. Cham: Springer International Publishing.CrossRefGoogle Scholar
  16. Corbett, Richard, Francis Geoffrey Jacobs, und Darren Neville. 2016. The European Parliament, 9. Aufl. London: John Harper Publishing.Google Scholar
  17. Czaika, Mathias, und Florian Trauner. 2018. EU visa policy: Decision-making dynamics and effects on migratory processes. In The Routledge handbook of justice and home affairs research, Hrsg. Ariadna Ripoll Servent und Florian Trauner, 110–123. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  18. Dreyer-Plum, Domenica. 2016. Grundsatzentscheidungen von EGMR und EuGH im Spannungsfeld von Menschenrechten und Einwanderungspolitik. In Gerichtsverbünde, Grundrechte und Politikfelder in Europa, Hrsg. Britta Rehder und Ingrid Schneider, 259–288. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  19. Europäische Union. 2002a. Rahmenbeschluss des Rates 2002/584/JI vom 13. Juni 2002 über den Europäischen Haftbefehl und die Übergabeverfahren zwischen den Mitgliedstaaten – Stellungnahmen bestimmter Mitgliedstaaten zur Annahme des Rahmenbeschlusses. ABl. L 190/1 vom 18.07.2002.Google Scholar
  20. Europäische Union. 2002b. Beschluss des Rates 2002/187/JI vom 28. Februar 2002 über die Errichtung von Eurojust zur Verstärkung der Bekämpfung der schweren Kriminalität. ABl. EG L 63/1 vom 06.03.2002.Google Scholar
  21. Europäische Union. 2010. Strategie für die innere Sicherheit der Europäischen Union. Auf dem Weg zu einem europäischen Sicherheitsmodell. Brüssel: Europäische Union.Google Scholar
  22. Europäische Union. 2013. Verordnung (EU) Nr. 604/213 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 zur Festlegung der Kriterien und Verfahren zur Bestimmung des Mitgliedstaats, der für die Prüfung eines von einem Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen in einem Mitgliedstaat gestellten Antrags auf internationalen Schutz zuständig ist (Neufassung). ABl. EU L 180/31 vom 29.06.2013.Google Scholar
  23. Europäische Union. 2016a. Verordnung (EU) 2016/1624 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. September 2016 über die Europäische Grenz- und Küstenwache. ABl. EU L 251/1 vom 16.09.2016.Google Scholar
  24. Europäische Union. 2016b. Verordnung (EU) 2016/399 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 9. März 2016 über einen Gemeinschaftskodex für das Überschreiten der Grenzen durch Personen (Schengener Grenzkodex). ABl. EU L 77/1 vom 23.03.2016.Google Scholar
  25. Europäische Union. 2017. Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates vom 12. Oktober 2017 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft (EUStA). ABl. EU L 283/1 vom 31.10.2017.Google Scholar
  26. Europäischer Rat. 2001. Ausserordentliche Tagung des Europäischen Rates am 21. September 2001. Schlussfolgerungen und Aktionsplan. http://www.consilium.europa.eu/ueDocs/cms_Data/docs/pressData/de/ec/85097.pdf. Zugegriffen am 19.05.2019.
  27. European Commission. 2018a. DG Justice and Consumers 2017 annual activity report. Ref. Ares (2018)1773082 – 03/04/2018.Google Scholar
  28. European Commission. 2018b. DG Migration and Home Affairs. 2018. 2017 annual activity report. Ref. Ares (2018)2303620 – 30/04/2018.Google Scholar
  29. European Commission. 2019. Member States’ notifications of the temporary reintroduction of border control at internal borders pursuant to Article 25 et seq. of the Schengen Borders Code. https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-do/policies/borders-and-visas/schengen/reintroduction-border-control/docs/ms_notifications_-_reintroduction_of_border_control_en.pdf. Zugegriffen am 19.05.2019.
  30. European Parliament. 2017. Activity report on the ordinary legislative procedure, 4 July 2014 – 31 December 2016 (8th parliamentary term). PE 595.931.Google Scholar
  31. Frontex. 2019. 2018 in brief. https://frontex.europa.eu/assets/Publications/briefreport2018. Zugegriffen am 19.05.2019.
  32. Gimbal, Anke. 1994. Innen- und Justizpolitik – die dritte Säule der Europäischen Union. In Maastricht in der Analyse. Materialien zur Europäischen Union, Hrsg. Werner Weidenfeld, 121–162. Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung.Google Scholar
  33. Gruszczak, Artur. 2016. Police and customs cooperation centres and their role in EU internal security governance. In EU borders and shifting internal security: Technology, externalization and accountability, Hrsg. Raphael Bossong und Helena Carrapico, 157–175. Cham: Springer International Publishing.CrossRefGoogle Scholar
  34. Haack, Stefan. 2010. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts im Vertrag von Lissabon – Rhetorik oder Integrationsschub? In Die Europäische Union nach dem Vertrag von Lissabon, Hrsg. Olaf Leiße, 220–233. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  35. Haggenmüller, Sarah. 2018. Der Europäische Haftbefehl und die Verhältnismäßigkeit seiner Anwendung in der Praxis. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  36. Huysmans, Jef. 2006. The politics of insecurity: Fear, migration and asylum in the EU. Abingdon/New York: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  37. Jäger, Jens. 2006. Verfolgung durch Verwaltung. Internationales Verbrechen und internationale Polizeikooperation. 1880–1933. Konstanz: UVK.Google Scholar
  38. Kainer, Friedemann. 2005. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts nach dem Verfassungsvertag. In Der Vertrag über eine Verfassung für Europa: Analysen zur Konstitutionalisierung der EU, Hrsg. Mathias Jopp und Saskia Matl, 283–305. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  39. Kasparek, Bernd. 2017. Europas Grenzen: Flucht, Asyl und Migration. Eine kritische Einführung. Berlin: Bertz + Fischer.Google Scholar
  40. Kietz, Daniela, und Andreas Maurer. 2006. Der Vertrag vom Prüm: Vertiefungs- und Fragmentierungstendenzen in der Justiz- und Innenpolitik der EU. Integration 29(3): 201–212.CrossRefGoogle Scholar
  41. Knelangen, Wilhelm. 2001. Das Politikfeld innere Sicherheit im Integrationsprozess. Die Entstehung einer europäischen Politik der inneren Sicherheit. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  42. Knelangen, Wilhelm. 2004. Freiheit, Sicherheit und Recht. Die Erweiterung und die Innen- und Justizpolitik. Osteuropa 56(5–6): 430–441.Google Scholar
  43. Knelangen, Wilhelm. 2006. Die innen- und justizpolitische Zusammenarbeit der EU und die Bekämpfung des Terrorismus. In Die Europäische Union im Kampf gegen den Terrorismus: Sicherheit vs. Freiheit? Hrsg. Erwin Müller und Patricia Schneider, 140–162. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  44. Knelangen, Wilhelm. 2007. Nachbarn in Sicherheit, Freiheit und Recht? Inneres und Justiz: Ambivalenzen der EU. Osteuropa 57(2–3): 257–272.Google Scholar
  45. Knelangen, Wilhelm. 2012. Dimensionen von Europäisierung und Internationalisierung der Polizei. In Europäisierung und Internationalisierung der Polizei. Bd. 1. Europäisierung, Hrsg. Martin H. W. Möllers und Robert Christian van Ooyen, 3. Aufl., 15–34. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaften.Google Scholar
  46. Lange, Hans-Jürgen, Michaela Wendekamm, und Christian Endreß, Hrsg. 2014. Dimensionen der Sicherheitskultur. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  47. Lavenex, Sandra. 2015. Justice and Home Affairs. Institutional change and policy community. In Policy-making in the European Union, Hrsg. Helen Wallace, Mark A. Pollack und Alasdair R. Young, 7. Aufl., 367–387. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  48. Lewis, Richard, und David Spence. 2006. The commission’s role in freedom, security and justice and the threat of terrorism. In The European Commission, Hrsg. David Spence und Geoffrey Edwards, 3. Aufl., 293–312. London: Harper.Google Scholar
  49. Möllers, Rosalie. 2017. Polizei in Europa: Die Sicherheitsagenturen EUROPOL und FRONTEX im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts, 2. Aufl. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft.Google Scholar
  50. Monar, Jörg. 1998. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts: Die Innen- und Justizpolitik nach Amsterdam. In Die Europäische Union nach Amsterdam: Analysen und Stellungnahmen zum neuen EU-Vertrag, Hrsg. Mathias Jopp, 127–154. Bonn: Europa-Union-Verlag.Google Scholar
  51. Monar, Jörg. 2000. Die Entwicklung des „Raumes der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts“. Perspektiven nach dem Vertrag von Amsterdam und dem Europäischen Rat von Tampere. Integration 23(1): 18–33.Google Scholar
  52. Monar, Jörg. 2003. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts im Verfassungsentwurf des Konvents. Integration 26(4): 536–549.Google Scholar
  53. Monar, Jörg, Hrsg. 2010a. The institutional dimension of the European Union’s area of freedom, security and justice. Bruxelles: Lang.Google Scholar
  54. Monar, Jörg, Hrsg. 2010b. The institutional framework of the AFSJ. Specific challenges and dynamics of change. In The institutional dimension of the European Union’s area of freedom, security and justice, 21–49. Bruxelles: Lang.Google Scholar
  55. Müller, Thorsten. 2003. Die Innen- und Justizpolitik der Europäischen Union: Eine Analyse der Integrationsentwicklung. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  56. Müller-Graff, Peter-Christian. 2009. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts in der Lissabonner Reform. In Der Reformvertrag von Lissabon: Europarecht – Beiheft 1 | 2009, Hrsg. Jürgen Schwarze und Armin Hatje, 104–127. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  57. Nilsson, Hans G., und Julian Siegl. 2010. The council in the area of freedom, security and justice. In The institutional dimension of the European Union’s area of freedom, security and justice, Hrsg. Jörg Monar, 53–82. Bruxelles: Lang.Google Scholar
  58. Oberloskamp, Eva. 2017. Codename TREVI: Terrorismusbekämpfung und die Anfänge einer europäischen Innenpolitik in den 1970er Jahren. Berlin/Boston: de Gruyter.Google Scholar
  59. Parkes, Roderick. 2010. European migration policy from Amsterdam to Lisbon: The end of the responsibility decade? Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  60. Peers, Steve. 2016. EU justice and home affairs law, 2 Bde. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  61. Rat der EU. 2008. Europäischer Pakt zu Asyl und Migration. Rats-Dokument 13440/08.Google Scholar
  62. Repasi, René. 2018. Asyl-, Einwanderungs- und Visapolitik. In Jahrbuch der europäischen Integration 2018, Hrsg. Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels, 173–182. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  63. Ripoll Servent, Ariadna. 2015. Institutional and policy change in the European Parliament: Deciding on freedom, security and justice. Basingstoke: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  64. Ripoll Servent, Ariadna. 2018. The European Parliament in justice and home affairs: Becoming more realistic at the expense of human rights? In The Routledge handbook of justice and home affairs research, Hrsg. Ariadna Ripoll Servent und Florian Trauner, 385–395. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  65. Ripoll Servent, Ariadna, und Florian Trauner, Hrsg. 2018. The Routledge handbook of justice and home affairs research. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  66. Roos, Christof. 2018a. Souveränität oder Solidarität? Die Reformbemühungen um das krisenhafte EU Grenzregime. In FluchtMigration und gesellschaftliche Transformationsprozesse, Hrsg. Simon Goebel, Thomas Fischer, Friedrich Kießling und Angela Treiber, 19–41. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  67. Roos, Christof. 2018b. The council and the European Council in EU Justice and Home Affairs. In The Routledge handbook of justice and home affairs research, Hrsg. Ariadna Ripoll Servent und Florian Trauner, 385–395. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  68. Roos, Christof. 2018c. Opposition or consensus in the Justice and Home Affairs Council? The how and why of increasing member state contestation over EU policy. Journal of European Integration.  https://doi.org/10.1080/07036337.2018.1537269.
  69. Rosenau, Henning, und Szabolcs Petrus. 2018. Titel V. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts. In Europäisches Unionsrecht: EUV – AEUV – GRCh – EAGV: Handkommentar, Hrsg. Christoph Vedder und Wolff Heintschel von Heinegg, 2. Aufl., 499–586. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  70. Santos Vara, Juan. 2018. The EU’s agencies: Ever more important for the governance of the area of freedom, security and justice. In The Routledge handbook of justice and home affairs research, Hrsg. Ariadna Ripoll Servent und Florian Trauner, 445–457. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  71. Schröder, Gorden. 2018a. Die Rolle von Europol bei der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität: Teil 1: Aufgaben, Befugnisse und Tätigkeitsfelder unter dem Regime der Verordnung. Kriminalistik 72(6): 410–416.Google Scholar
  72. Schröder, Gorden. 2018b. Die Rolle von Europol bei der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität: Teil 2: Europäisierungseffekte für die Kriminalitätsbekämpfungsstrukturen in Deutschland. Kriminalistik 72(11): 692–698.Google Scholar
  73. Sieber, Ulrich, und Martin Böse, Hrsg. 2011. Europäisches Strafrecht. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  74. Steinert, Johannes-Dieter. 1995. Migration und Politik: Westdeutschland – Europa – Übersee; 1945–1961. Osnabrück: Secolo-Verlag.Google Scholar
  75. Tekin, Funda. 2012. Differentiated integration at work: The institutionalisation and implementation of opt-outs from European integration in the area of freedom, security and justice. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  76. Trauner, Florian, Hrsg. 2014. Policy change in the area of freedom, security and justice: How EU institutions matter. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar
  77. Trauner, Florian. 2016. Wie sollen Flüchtlinge in Europa verteilt werden? Der Streit um einen Paradigmenwechsel in der EU-Asylpolitik. Integration 39(2): 93–106.CrossRefGoogle Scholar
  78. Uçarer, Emek M. 2013. Tempering the EU? NGO advocacy in the area of freedom, security, and justice. Cambridge Review of International Affairs 27(1): 127–146.CrossRefGoogle Scholar
  79. Wenzelburger, Georg. 2013. Die Politik der Inneren Sicherheit. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 7(1): 1–25.CrossRefGoogle Scholar
  80. Wessels, Wolfgang. 2016. The European Council. London/New York: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  81. Wichmann, Nicole. 2006. Participation of the Schengen associates: Inside or outside. European Foreign Affairs Review 11(1): 87–107.Google Scholar
  82. Zaun, Natascha. 2017. EU asylum policies: The power of strong regulating states. Cham: Springer International Publishing.CrossRefGoogle Scholar
  83. Zaun, Natascha. 2018. The European Commission in justice and home affairs: Pushing hard to be a motor of integration. In The Routledge handbook of justice and home affairs research, Hrsg. Ariadna Ripoll Servent und Florian Trauner, 409–420. Abingdon/New York: Routledge.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenChristian-Albrechts-Universität zu KielKielDeutschland

Personalised recommendations