Advertisement

Gerd Albrecht – Filmsoziologische Inhaltsanalyse

  • Oliver DimbathEmail author
Living reference work entry
Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series (SRS)

Zusammenfassung

Gerd Albrecht hat seit den 1960er-Jahren mit dem Verfahren der Inhaltsanalyse von Filmen eine datenbasierte, systematische und damit zu seiner Zeit eher der soziologischen Methodologie zugerechnete Perspektive ins interdisziplinäre Feld der Filmanalyse eingeführt. Im Blick stehen dabei nicht nur die Filme selbst, sondern auch Dokumente als Quellen objektivierbarer Daten, die an der Schnittstelle zwischen Filmproduktion und der gesellschaftlichen Rezeption von Filmen entstehen: Filmkritiken, Verleihinformationen, Einspielergebnisse, Besucherstatistiken oder auch politische Äußerungen vor dem Hintergrund von Filmkontrolle und Zensur. Diese Perspektive leitet ihn zur Analyse einer durch die politische Beeinflussung der Massenmedien mehr oder weniger lenkbaren Gesellschaft, ohne dabei die beständige Wechselwirkung zwischen Filmproduktion und Gesellschaft aus den Augen zu verlieren.

Schlüsselwörter

Filmanalyse Inhaltsanalyse Zeitgeschichte Filmpolitik Nationalsozialismus Medienpädagogik Filmzensur Propaganda 

Literatur

  1. Albrecht, Gerd. 1962. Film und Verkündigung. Probleme des religiösen Films. Gütersloh: Bertelsmann Verlag.Google Scholar
  2. Albrecht, Gerd. 1964. Die Filmanalyse – Ziele und Methoden. In Filmanalysen 2, Hrsg. F. Everschor, 233–270. Düsseldorf: Verlag Haus Altenberg.Google Scholar
  3. Albrecht, Gerd. 1969. Nationalsozialistische Filmpolitik. Eine soziologische Untersuchung über die Spielfilme des Dritten Reiches. Stuttgart: Ferdinand Enke.Google Scholar
  4. Albrecht, Gerd. 1970a. Sozialwissenschaftliche Ziele und Methoden der systematischen Inhaltsanalyse von Filmen. In Zeitgeschichte im Film- und Tondokument, Hrsg. G. Moltmann und K. F. Reimers, 25–37. Göttingen/Zürich/Frankfurt: Musterschmidt-Verlag.Google Scholar
  5. Albrecht, Gerd. 1970b. Zur Sozialpsychologie der Filmzensur. In Die Massenmedien und ihre Folgen. Kommunikationssoziologische Studien, Hrsg. A. Silbermann, 96–107. München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag.Google Scholar
  6. Albrecht, Gerd. 1974. Die kulturelle und soziale Bedeutung des Films in der Gesellschaft. In Künstler und Gesellschaft. Sonderheft 17/1974 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Hrsg. A. Silbermann und R. König, 294–308. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  7. Albrecht, Gerd, Hrsg. 1979a. Film im Dritten Reich. Eine Dokumentation. Karlsruhe: Schauburg Fricker & Co OHG + DOKU Verlag.Google Scholar
  8. Albrecht, Gerd. 1979b. Filmanalyse. In Handbuch Medienarbeit. Medienanalyse, Medieneinordnung, Medienwirkung, Hrsg. G. Albrecht, U. Allwardt, P. Uhlig und E. Weinreuter, 9–86. Opladen: Leske Verlag + Budrich GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  9. Albrecht, Gerd. 1980. Filmbesuch und Filmerleben. Eine Zusammenstellung von Untersuchungs- und Forschungsergebnissen. In Film und Fernsehen. Materialien zur Theorie, Soziologie und Analyse der audio-visuellen Massenmedien, Hrsg. M. Brauneck, 270–285. Bamberg: C. C. Buchners Verlag.Google Scholar
  10. Albrecht, Gerd. 1991a. Vom Königsweg zum Marterpfad? Soziologische Fragestellungen und Methoden der Filmanalyse. In Filmanalyse interdisziplinär. Beiheft 15 der Zeitschrift für Literaturwiyssenschaft und Linguistik, Hrsg. W. Faulstich und H. Korte, 73–93. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  11. Albrecht, Gerd. 1991b. Ziele und Arbeitsweisen der Filmanalyse. In Handbuch Medienarbeit. Medienanalyse, Medieneinordnung, Medienwirkung, Hrsg. B. f. p. Bildung, 31–66. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  12. Everschor, Franz, Hrsg. 1964. Filmanalysen 2. Düsseldorf: Verlag Haus Altenberg.Google Scholar
  13. Faulstich, Werner. 1991. Kleine Geschichte der ,Filmanalyse‘ in Deutschland. In Filmanalyse interdisziplinär, Hrsg. H. Korte und W. Faulstich, 9–19. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  14. Hickethier, Knut. 2001. Film- und Fernsehanalyse. Stuttgart: J. B. Metzler.CrossRefGoogle Scholar
  15. Keppler, Angela. 2006. Die Einheit von Bild und Ton. Zu einigen Grundlagen der Filmanalyse. In Das Kino der Gesellschaft – die Gesellschaft des Kinos. Interdisziplinäre Positionen, Analysen und Zugänge, Hrsg. M. Mai und R. Winter, 60–78. Köln: Herbert von Halem Verlag.Google Scholar
  16. Knilli, Friedrich, Hrsg. 1971. Semiotik des Films. Mit Analysen kommerzieller Pornos und revolutionärer Agitationsfilme. München: Carl Hanser Verlag.Google Scholar
  17. Korte, Helmut. 2004. Einführung in die systematische Filmanalyse. Berlin: Erich Schmidt Verlag.Google Scholar
  18. Kracauer, Siegfried. 1984. Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Kreimeier, Klaus. 1973. Kino und Filmindustrie in der BRD. In Ideologieproduktion und Klassenwirklichkeit nach 1945. Kronberg: Scriptor Verlag.Google Scholar
  20. Straschek, Günter Peter. 1975. Handbuch wider das Kino. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Koblenz-LandauKoblenzDeutschland

Personalised recommendations