Advertisement

Degenerative Arthropathien (Arthrose/Osteoarthritis)

  • Elisabeth Märker-HermannEmail author
Living reference work entry
  • 5 Downloads
Part of the Springer Reference Medizin book series (SRM)

Zusammenfassung

Unter Arthrose (Osteoarthritis, OA) versteht man eine Erkrankung des gesamten Gelenks, also des Knorpels, Knochens, Synoviums und des Bindegewebes der Gelenkkapsel. Die Pathologie der Arthrose reflektiert das Ergebnis der Gelenkerkrankung mit Verlust und Erosion des Gelenkknorpels, subchondraler Sklerose und knöchernen Anbauten (Osteophyten). Die beiden häufigsten Arthroseformen sind die Arthrose großer Gelenke (Hüft- und Kniegelenksarthrose) sowie die Hand- und Fingergelenkspolyarthrose. Die Polyarthrose der Hände und Fingergelenke wird nochmals in die Subgruppen der nodalen Interphalangeal-OA, der Daumengrundgelenks-OA (Rhizarthrose) und der erosiven Polyarthrose unterteilt. Zudem unterscheidet man die primären Arthrosen von sekundären Arthrosen als Folge anderer Gelenk- und Stoffwechselerkrankungen. Eine kausale Therapie ist bislang nicht möglich, die konservative Therapie entspricht einer symptomatischen Therapie.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik Innere Medizin IV, Rheumatologie, klinische Immunologie und NephrologieHelios Dr. Horst Schmidt Kliniken WiesbadenWiesbadenDeutschland

Section editors and affiliations

  • Elisabeth Märker-Hermann
    • 1
  1. 1.Klinik Innere Medizin IV, Rheumatologie, klinische Immunologie und NephrologieHelios Dr. Horst Schmidt Kliniken WiesbadenWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations