Skip to main content

Gesundheit und Nachhaltigkeit

  • Living reference work
  • © 2023

Overview

  • Das Nachschlagewerk zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit
  • Grundlagenwissen speziell für das Studium im Bereich Gesundheit
  • Aktuelles und gesichertes Wissen transparent zur Akademisierung der Gesundheitsberufe

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Das umfassende Nachschlagewerk zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Praktikerinnen und Praktiker sowie Studierende in den Bereichen Pflege, Therapie und Gesundheit.
Das Werk vereint Beiträge aus allen Fach- und Praxisbereichen des Sozial- und Gesundheitswesens zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit. Die Autor*innen betrachten dabei z.B. die Felder Medizin, Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention oder auch das Feld Global Health. Sie führen die Perspektiven zum Thema in den jeweiligen Bereichen aus, erläutern, was unter gesundheitlich relevanter Nachhaltigkeit verstanden wird und welche Aspekte dabei relevant sind. Im Werk werden überdies auch die gesellschaftlichen Implikationen von Nachhaltigkeit in Bezug auf Gesundheit diskutiert. Aktuelle Themen wie der Einfluss des Klimawandels, gesunde nachhaltige Lebenswelten wie gesunde Städte, aber auch Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit sowie (politische) Gesundheitsfolgenabschätzungen werden hierzu in den Blick genommen. 

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (44 entries)

Editors and Affiliations

  • Fachbereich Gesundheit Pflege Management, Hochschule Neubrandenburg, Neubrandenburg, Deutschland

    Susanne Hartung

  • Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Hochschule Esslingen, Esslingen, Deutschland

    Petra Wihofszky

About the editors

Prof. Dr. Susanne Hartung, Professorin für Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten an der Hochschule Neubrandenburg, Gesundheitswissenschaftlerin und Soziologin. Arbeitsschwerpunkte: Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung in Lebenswelten, Partizipative Gesundheitsforschung, gesundheitliche Ungleichheit und Nachhaltigkeit.

Prof. Dr. Petra Wihofszky, Professorin für Gesundheitswissenschaften mit Schwerpunkt Pflege an der Hochschule Esslingen, Gesundheitswissenschaftlerin und Sozialpädagogin. Arbeitsschwerpunkte: Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit in Lebenswelten, Partizipative Gesundheitsforschung, qualitative Methoden in der Gesundheits- und Pflegeforschung. 



Bibliographic Information

Publish with us