Skip to main content
  • Living reference work
  • © 2020

Handbuch der Gesundheitskommunikation

Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven

  • Umfassender Überblick über den Stand der Forschung

  • Erstes deutschsprachiges Handbuch zu einen neuen Forschungsfeld

  • Evidenzbasierte Darstellung aktueller Befunde + Darstellung der Implikationen für Wissenschaft und Praxis

Part of the book series: Springer Reference Sozialwissenschaften (SRS)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (51 entries)

  1. Arzt-Patient-Kommunikation

    • Fabia Rothenfluh, Peter J. Schulz
  2. Big Data im Gesundheitskontext

    • Michael Grimm, Claudia Lampert, Silke Wolf
  3. Emotionen in der Gesundheitskommunikation

    • Anne Bartsch, Andrea Kloß
  4. Erotik in der Gesundheitskommunikation

    • Anne Reinhardt, Constanze Rossmann
  5. Framing-Effekte im Gesundheitsbereich

    • Christian von Sikorski, Jörg Matthes
  6. Gesundheitskommunikation öffentlicher Institutionen in Deutschland

    • Beate Wiegard, Beate Zschorlich, Klaus Koch
  7. Gesundheitsthemen in den Medien

    • Helmut Scherer, Elena Link

About this book

Das Handbuch gibt einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand der Gesundheitskommunikation. Im Fokus stehen kommunikationswissenschaftliche Zugänge und Erkenntnisse sowie die Vorteile und Herausforderung einer stärkeren Evidenzbasierung von Kommunikationsempfehlungen. Die Sektionen des Handbuchs reflektieren einerseits die zentralen Elemente des Kommunikationsprozesses (Kommunikatoren, Medienkanäle, Selektions- und Rezeptionsprozesse, Medienwirkungen) und andererseits die wichtigsten Anwendungskontexte (Strategien für effektive Gesundheitskommunikation, Befunde zu konkreten Gesundheitsbereichen). Das Handbuch richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen genauso wie an Expertinnen und Experten aus der Praxis.

Editors and Affiliations

  • Philosophische Fakultät, Universität Erfurt, Erfurt, Germany

    Constanze Rossmann

  • Dortmund, Germany

    Matthias R. Hastall

About the editors

Dr. Constanze Rossmann ist Professorin für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation an der Universität Erfurt. Dr. Matthias R. Hastall ist Juniorprofessor für Sprache und Kommunikation in Rehabilitation und Pädagogik.

Bibliographic Information