Skip to main content
  • Living reference work
  • © 2020

Handbuch Empirische Organisationsforschung

  • Publiziert als Springer Nachschlagewissen

  • Keine statische Ausgabe - die Inhalte werden elektronisch weiterentwickelt

  • Empirische Organisationsforschung: Relevant für Betriebe und Unternehmen, Verwaltungen, Schulen und Hochschulen, Krankenhäuser oder Vereine

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (33 entries)

About this book

Das Handbuch gibt einen Überblick über zentrale Methoden im Bereich der empirischen Organisationsforschung. In modernen Gesellschaften sind in nahezu allen Lebensbereichen Organisationen – wie z.B. Betriebe und Unternehmen, Verwaltungen, Schulen und Hochschulen, Krankenhäuser oder Vereine – von entscheidender Bedeutung. Organisationsbezogene Fragestellungen besitzen damit sowohl in der soziologischen als auch in der ökonomischen Forschung einen großen Stellenwert. Daraus resultiert nicht nur ein vermehrter Bedarf an Organisationsdaten, sondern es ergeben sich zugleich auch spezifische Fragen des methodischen Vorgehens im Rahmen von empirischen Organisationsstudien. Vor diesem Hintergrund thematisieren ausgewiesene Expertinnen und Experten in den einzelnen Beiträgen sowohl Fragen der Erhebung, Sekundärnutzung und Auswertung von Organisationsdaten als auch der Datenarchivierung und -aufbereitung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Analysepotenzialen existierender Datenbestände und den Anwendungsfeldern einschlägiger quantitativer sowie qualitativer Erhebungsmethoden in der Organisationsforschung. Damit leistet das Handbuch zugleich einen wichtigen Beitrag zur weiteren methodischen Fundierung der empirischen Organisationsforschung. Durch die explizite Berücksichtigung unterschiedlicher Organisationstypen – u.a. Hochschulen, Krankenhäuser, multinationale Unternehmen, Interessenorganisationen, öffentliche Verwaltungen und Parteien – bietet das Handbuch zudem ein breites Anwendungsspektrum für empirische Untersuchungen.

Editors and Affiliations

  • Universität Bielefeld Fakultät für Soziologie, Bielefeld, Deutschland

    Stefan Liebig

  • Helmut Schmidt Universität Institut f. Personal u. Arbeit, Hamburg, Deutschland

    Wenzel Matiaske

  • Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld, Bielefeld, Deutschland

    Sophie Rosenbohm

About the editors

Stefan Liebig, Professor für Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld

Wenzel Matiaske, Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Leadership and Labour Relations, und Leitung des Instituts für Personal und Arbeit (IPA) an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Sophie Rosenbohm, wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Liebig an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld

Bibliographic Information

  • Book Title: Handbuch Empirische Organisationsforschung

  • Editors: Stefan Liebig, Wenzel Matiaske, Sophie Rosenbohm

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-08580-3

  • Publisher: Springer Gabler Wiesbaden

  • eBook Packages: Springer Referenz Wirtschaftswissenschaften

  • Topics: Business and Management, Economics, Entrepreneurship