Advertisement

Table of contents

  1. Renate Martini, Nadia Cohen, Andrea Völkerling
  2. Christian Lüders, Stephanie Riedle
  3. Christiane Schiersmann, Cornelia Maier-Gutheil, Peter Weber
  4. Rolf Dobischat, Karl Düsseldorff
  5. Bernhard Schmidt-Hertha
  6. Horst Weishaupt
  7. Andreas Walther, Barbara Stauber
  8. Heiner Barz, Sylva Liebenwein
  9. Christian Harteis, Helmut Heid
  10. Hans Gruber, Markus Hirschmann, Monika Rehrl
  11. Alexander Renkl
  12. Esther Dominique Klein, Isabell van Ackeren
  13. Veronika Thalhammer, Bernhard Schmidt-Hertha
  14. Olaf Köller
  15. Thomas Eckert
  16. Stefan Hummelsheim, Dieter Timmermann
  17. Christine Schmid, Rainer Watermann
  18. Margaretha Müller, Markus Achatz, Ruth Hoh, Markus Kollmannsberger
  19. Kristina Reiss, Stefan Ufer
  20. Lothar Böhnisch
  21. Martin Rothland, Colin Cramer, Ewald Terhart
  22. Jutta Ecarius
  23. Petra Stanat, Susanne Bergann, Tatjana Taraszow
  24. Bettina Hannover, Dieter Kleiber
  25. Anke Grotlüschen
  26. Heinz-Elmar Tenorth
  27. Ulrich Teichler
  28. Markus Gebhardt, Ulrich Heimlich
  29. Heinz-Hermann Krüger, Cathleen Grunert, Anneke Bruning
  30. Gabriele Gloger-Tippelt
  31. Karsten Stegmann, Christof Wecker, Heinz Mandl, Frank Fischer
  32. Manuela Pietraß
  33. Wilfried Bos, Miriam M. Gebauer, T. Neville Postlethwaite

About this book

Introduction

Das Handbuch Bildungsforschung repräsentiert Stand und Entwicklung der Bildungsforschung - ein national wie international stark wachsender Forschungsbereich. Unter Berücksichtigung des interdisziplinären Charakters der Bildungsforschung wird ein systematischer Überblick über die wesentlichen Perspektiven, theoretischen Zugänge und Forschungsergebnisse gegeben, der auch aktuelle Entwicklungen und Themen berücksichtigt. Das Handbuch integriert aktuelle und grundlegende Erkenntnisse der beteiligten Disziplinen Psychologie, Soziologie, Fachdidaktik, Politikwissenschaft, Ökonomie, Philosophie und Geschichte, wobei die Erziehungswissenschaft/Pädagogik als zentrale Bezugsdisziplin verstanden wird. In die überarbeitete Auflage wurden die durch internationale Large-Scale-Studies angestoßenen Entwicklungen in der Bildungsforschung sowie aktuelle Erkenntnisse der Professionsforschung und der Bildungsberichterstattung einbezogen.

Editors and affiliations

  • Rudolf Tippelt
    • 1
  • Bernhard Schmidt-Hertha
    • 2
  1. 1.Institut für PädagogikLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenGermany
  2. 2.Instit.f.ErziehungswissenschaftEberhard Karls Universität TübingenTübingenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-20002-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Online ISBN 978-3-531-20002-6